Syfy gibt grünes Licht für neue SF-Serie

Syfy Der Sender Syfy hat grünes Licht für die erste Staffel von „DEFIANCE“ gegeben. Die SF-Serie ist in Zusammenarbeit mit dem Videospielhersteller Trion World entstanden und feiert voraussichtlich im Jahr 2013 ihre Premiere beim Basic-Cable-Network.

Angesiedelt in der nahen Zukunft zeigt „Defiance“ eine komplett veränderte Erde, in der Menschheiz und außerirdische Besucher nach einem jahrzehntelang ausgefochtener Krieg, in dessen Verlauf der Planet verwüstet wurde, koexistieren.

 

Mithilfe von außerirdischer Terraforming-Technologie wurde dieser aber wieder bewohnbar gemacht.  Im Fokus der Handlung steht Jeb Nolan (Grant Bowler, „Ugly Betty“, „True Blood“), der als Gesetzeshüter in der Grenzstadt Boomtown für Recht und Ordnung sorgt.

Weitere Hauptrollen in der Serie spielen Julie Benz („Dexter“, „No Ordinary Family“), Stephanie Leonidas, Tony Curran („24“, „The Pillars of the Earth“), Jaime Murray („Valentine“, „Ringer“), Emmy-Gewinnerin Fionnula Flanagan („Brotherhood“, „Lost“), Mia Kirshner („The L Word“, „The Vampire Diaries“) und der Oscar nominierte Schauspieler Graham Greene („Der mit dem Wolf tanzt“, „Being Erica“).

„Farscape“-Schöpfer Rockne O'Bannon verfasste das Drehbuch zur Pilotepisode. Scott Charles Stewart („Priest“, „Legion“) führt Regie. Als ausführende Produzenten fungieren naben neben O'Bannon auch Kevin Murphy („Desperate Housewives“, „Caprica“, „Hellcats“) und Michael Taylor („Battlestar Galactica“). Hinter der Serie steht Universal Cable Productions.

 

Bild: Offair-Logo Syfy aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.