Jürgen Heinrichs 'Comeback' als Kommissar Wolff

Jürgen Heinrich Sechs Jahre nach dem Aus von "Wolffs Revier" feiert Jürgen Heinrich in seiner populären Rolle als Andreas Wolff  ein Comeback. Am 17. Januar 2012 läuft der Fernsehfilm „WOLFF - KAMPF IM REVIER“ in Sat 1.

Eigentlich hatte den Berliner Hauptkommissar eine Schussverletzung im Serienfinale vor fünf Jahren das Leben gekostet. Doch der Schein trügt: Wolff lag im Koma und absolvierte jahrelang Reha-Maßnahmen. Sein Gnadenbrot verdient er sich als Dozent an der Polizei-Akademie.

Als Wolff (Jürgen Heinrich) jedoch von heute auf morgen nicht mehr zum Unterricht erscheint, kursieren Gerüchte, er sei drogensüchtig.


Nachdem ein Dealer kaltblütig erschossen wird, gerät der Ex-Kommissar bei seinem ehemaligen Schüler, dem jungen Einsatzleiter Marck (Stephan Luca) und dessen Partnerin Vicky (Nadeshda Brennicke) unter dringenden Mordverdacht.

Falls die Quoten des Films stimmen, sind weitere Folgen geplant

Bild: Jürgen Heinrich, Management GoldschmidtClaudius Pflug)

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.