Joachim Krol verlässt TATORT

Joachim KrólNach Nina Kunzendorf wird nun auch Joachim Król seinen Job als Ermittler beim Frankfurter TATORT Ende des Jahres an den Nagel hängen.

Im November wird der Schauspieler noch seinen siebten und letzten TATORT für den Hessischen Rundfunk drehen. Danach ist Schluss.

Die genauen Gründe für den Weggang von Joachim Krol sind aber nicht bekannt. Krol meinte dazu:


"Nina fehlt mir.  Die Redaktion wird sicher wieder etwas tolles Neues auf die Beine stellen. Ich will da niemandem im Weg stehen. Ein klarer Schnitt scheint mir sinnvoll."

Voraussichtlich im Herbst wird Krols vorletzter TATORT ESKIMO in der ARD zu sehen sein.

Zwar hatte der Hessische Rundfunk nach dem Abschied von Nina Kunzendorf als neue Kommissarin bereits die Schauspielerin Margarita Broich verpflichtet, die aber nun aufgrund des Weggangs von Joachim Krol nicht mehr mit dem Schauspieler zusammen drehen wird.

Bild: Joachim Król aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok