PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Die Krimi-Kiste: Jedermanntod von Manfred Baumann

JedermanntodDie Krimi-Kiste
Jedermanntod
von Manfred Baumann

Salzburg im Sommer, belagert von Touristenscharen und Festspielgästen. Auf der »Jedermann«-Bühne vor dem Dom liegt ein Toter. Ein prominenter Toter. Der Tod höchstpersönlich.
Hans Dieter Hackner, der gefeierte Darsteller des Todes in Hofmannsthals »Jedermann«. In seiner Brust steckt die Kopie eines Renaissance-Dolches, an seinen Füßen fehlen die Schuhe.

Alles viel zu theatralisch, denkt Kommissar Martin Merana, und beginnt seine Ermittlungen in einer Welt, die ihm fremd ist: die Welt der Salzburger Festspiele mit ihren extrovertierten Künstlern und fädenziehenden Managern…

2010 wurde mit dem Kriminalroman "Jedermanntod" von Manfred Baumann das erste Buch mit dem Protagonisten Martin Merana, dem Kommissariatsleiter der Fachabteilung Mord/Gewaltverbrechen der Bundespolizeidirektion Salzburg, veröffentlicht.
Aufgrund des Erfolges des Buches erschienen bis 2020 acht weitere Merana-Romane des Autors Baumann im Gmeiner Verlag.

Der schlüssig geschriebene Kriminalroman "Jedermanntod" von Martin Baumann kann insbesondere durch seinen ungewöhnlichen Tatort, die Bühne des "Jedermann"-Stückes, sowie durch den ungewöhnlichen Mordfall, die Ermordung des Darstellers des Todes des "Jedermann"-Stückes punkten.

Durch den gradlinigen und 'klassischen' Aufbau der Handlung des Kriminalromans "Jedermanntod" wird der Leser zudem mit mehreren Verdächtigen konfrontiert, die alle ein Motiv hatten, den Schauspieler Dieter Hackner ermordet zu haben, die während der Ermittlung des Kommissar aber nach und nach ausgeschlossen werden können. Wobei es dem Leser während der Handlung des Buches durchaus gelingt, dem eigentlichen Täter auf die Schliche zu kommen.

Durch eine nicht unerhebliche Prise Sarkasmus und einer Prise unterschwelliger Kritik an Salzburg, den Festspielen etc., gelingt es dem Autor Manfred Baumann unter anderem auch Abwechslung in die Mordermittlungen des Kommissars und in die Handlung des Buches zu bringen.

Hinzu kommt in Gestalt von Martin Merana ein realistischer und glaubwürdiger Protagonist, der durch seine sympathische, aber vor allem durch bodenständige Art punkten kann, wodurch man sich sehr gut mit ihm identifizieren kann.

Fazit: Mit "Jedermanntod" präsentiert der Autor Manfred Baumann einen abwechslungsreich geschriebenen Kriminalroman, der neben der realistischen Mordermittlung und dem bodenständigen Protagonisten auch mit seinem schlüssigen Ende punkten kann! 

Jedermanntod
von Manfred Baumann
372 Seiten, Ebook, 9,99 Euro
Gmeiner Verlag, 2010
ISBN 978-3-8392-1089-5

 © by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.