Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Ein Fall für Zwei: CLAUS THEO GÄRTNER

Ein Fall für zweiCLAUS THEO GÄRTNER

Claus Theo Gärtner wurde am 19. April 1943 in Berlin geboren und  verbrachte seine bewegte Jugend im Ruhrgebiet, in Österreich und in anderen Ländern.
„Geboren in Berlin, die ersten Haare wuchsen mir in Innsbruck, die ersten Zähne bekam ich im Ruhrgebiet.“ (1)
Mitte der 1960er Jahre begann er seine Ausbildung als Schauspieler an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in Hannover.

Vermutlich 1968 gab er am Deutschen Theater Göttingen sein Bühnen-Debüt und war dort in Stücken wie „WIND IN DER ZWEIGEN DES SASSAFRAS“ sowie „ORPHES IN DER UNTERWELT“.

Danach folgten Theater-Engagements an den Staatstheatern Braunschweig und Oldenburg und am Württembergischen Staatstheater in Stuttgart sowie an der Berliner Schaubühne am Halleschen Ufer.

Bereits 1967 hatte Gärtner in „DER TOD DES PRÄSIDENTEN“ sein TV-Debüt gegeben. Ein Jahr später folgte mit „LAYOUT“ (1968) sein Debüt im Kino. Für seine Rolle in „ZOFF“ bekam Claus Theo Gärtner 1972 den BUNDESFILMPREIS.

In den 1970er Jahren sammelt der Schauspieler auch erste Krimi-Erfahrungen mit der Reihe „TATORT“ oder mit den Serien „SONDERDEZERNAT K1“ (1972) sowie „EUROGANG“ (1976).

Großes Lob erntete Gärtner 1978 mit der Rolle des Sozialarbeiters HANNO in der Serie „DIE STRASSE“.

Der Sozialarbeiter Hanno (Claus Theo Gärtner) leitet den Jugendtreff in der Kepplerstraße 19, wo er sich um die Integration gefährdeter Jugendlicher in die Gesellschaft kümmert. Zu seinen Stammkunden gehört die Rockerbande Devils.

1981 bekam Claus Theo Gärtner die Rolle, die nicht nur seine Karriere, sondern auch sein Leben prägen sollte, die des JOSEF MATULA in „EIN FALL FÜR ZWEI“. Zuerst für 100 Folgen verpflichtet, wurde die Serie von Jahr zu Jahr verlängert, so dass der Schauspieler zur tragenden Figur der Serie wurde.

„Es wurde immer wieder von Jahr zu Jahr verlängert, noch zehn und noch zehn und aus Mangel an Alternativen dazu, bin ich da so lange beigeblieben. Keine Alternativen heißt nicht, dass das alles Schrott gewesen wäre, was man mir angeboten hat, da waren sicher viele Sachen dabei, die ich gerne gemacht hätte, nur bei zehn Filmen im Jahr ist da einfach kein Platz.
Am Anfang, als wir nur sechs oder acht Folgen pro Jahr gedreht haben, habe ich ja noch Theater gespielt, aber dann kamen zehn und wissen Sie, es gibt noch ein Leben vor dem Tode.“
(2)

2000 führte Gärtner  in der Folge „HASSLIEBE“ von "EIN FALL FÜR ZWEI" zum ersten Mal Regie. Bis 2010 folgten vier weitere Regiearbeiten für die Krimi-Serie.

Für seine Rolle in „EIN FALL FÜR ZWEI“ erhielt Claus Theo Gärtner 2004 zudem den HESSISCHEN FERNSEHPREIS.

2011 wurde bekannt, dass Gärtner sowie sein Kollege PAUL FRIELINGHAUS mit der 300. Folge aufhören.  Damit ist wahrscheinlich das Ende für die Serie „EIN FALL FÜR ZWEI“ gekommen. Ob die Serie ohne die beiden Schauspieler weitergeführt wird, ist nicht bekannt.

„Zunächst einmal hab ich mir gedacht, nach 30 Jahren ist es einfach Zeit für eine Pause. Und es ist ja nicht so, dass ich endgültig in Rente gehe, ich habe nicht vor, nur noch die Hecke zu schneiden, wenn ich wieder komme. Ich habe ja dann viel Zeit, mir zu überlegen, was ich machen will.
Aber was genau, weiß ich noch nicht. Ich könnte Theater spielen oder wieder vor die Kamera. Ich habe ja jetzt zwei Jahre Zeit, bis ich mich entscheiden muss. Nach „Ein Fall für Zwei“ werde ich erst einmal mit meinem Wohnmobil und meiner Frau ein Jahr auf Weltreise gehen.“
(3) 

Zur EinleitungZur Übersicht

FILMOGRAPHIE
1. Der Tod des Präsidenten (1967) (TV)
2. Layout (1968)
3. Altersgenossen (1969) (TV)
4. Alma Mater (1969) (TV)
5. Ein Mädchen (1970) (TV)
6. Jaider, der einsame Jäger (1971)
7. Peer Gynt (1971) (TV)
8. Zoff (1972)
9. Eisenwichser (1972) (TV)
10. Einer von uns beiden (1974)
11. Tatort - Gefährliche Wanzen (1974)  (TV)
12. Stellenweise Glatteis (1975) (TV)
13. Familienglück (1975)
14. Tatort - Das stille Geschäft (1977)  (TV)
15. Operation Ganymed (1977)
16. Die Straße (1978) (TV)
17. Heroin 4 (1978) (TV)
18. Die erste Polka (1979)
19. Winterspelt (1979)
20. Das Ziel (1980) (TV)
21. Ein Mann fürs Leben (1980) (TV)
22. Bäume ausreißen (1981) (TV)
23. Der Gast (1982) (TV)
24. Hanna von acht bis acht (1983) (TV)
25. Uindii (1984)
26. Grand mit 3 Damen (1985) (TV)
27. Auf dünnem Eis (1995) (TV)
28. Sind Sie Luigi? (2000)
29. Mühle - Dame - Mord (2001) (TV)
30. Blatt und Blüte - Die Erbschaft (2004) (TV)
31. Der Mann aus der Pfalz (2009) (TV)

TV-SERIEN
1. Sonderdezernat K1 (2 Folgen, 1972-1982)
2. Unter einem Dach (1974)
3. Eurogang (1 Folge, 1976)
4. Mittags auf dem Roten Platz (1978) TV Mini-Serie
5. Die Straße (als Hanno, 7 Folgen 1978)
6. Ein Fall für zwei (als Josef Matula, 300 Folgen, 1981-2012)
7. Cluedo - Das Mörderspiel (1 Folge, 1993)
8. Wolffs Revier (1 Folge, 1993)
9. Die Kommissarin (1 Folge, 1994)

REGIE
Ein Fall für zwei (5 Folgen, 2000-2010)
1. Hassliebe (2000)
2. Nebengeschäfte (2004)
3. Zerbrochene Träume (2005)
4. Schmutzige Hände (2007) 
5. Unter Druck (2010)
 

THEATER (Eine Auswahl)

1968/1969
Wind in den Zweigen des Sassafras
Dt. Theater Göttingen

1968/1969
Orpheus in der Unterwelt
Deutsches Theater Göttingen

1969
Kabale und Liebe
Als Sekretär Wurm
Staatstheater Stuttgart

1970
Was ist an Tolen so sexy?
Staatstheater Oldenburg

1972
Romeo und Julia
Staatstheater Stuttgart

1972
Changing Room
Staatstheater Stuttgart
 
1974
Antikenprojekt
Schaubühne am Halleschen Ufer

1975
Die Unvernünftigen sterben aus
Schaubühne am Halleschen Ufer

1979
Einer flog über das Kuckucksnest
Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg

1983/1984/1985
Revanche (mit Günter Strack)
Theatertournee

1984/85
Endstation Sehnsucht (als Stanley Kowalski)
Staatl. Schauspielbühnen Berlin

(1) Claus Theo Gärtner
(2) Claus Theo Gärtner
(3) Claus Theo Gärtner

© by Ingo Löchel

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok