Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

DIE KOMMISSARIN

TV-SerieDIE KOMMISSARIN

Am 6. Oktober 1994 startete mit „ZWERG NASE“, die erste Folge der ARD-Vorabend-Serie „DIE KOMMISSARIN“ mit HANNELORE ELSNER in der Titelrolle. Ihr zur Seite standen, der damals noch eher unbekannte Schauspieler TIL SCHWEIGER als Nick Siegel, sowie KARLHEINZ LEMKEN als Henning Burre.

Die erste Staffel der Krimi-Serie lief so erfolgreich, dass am 19. September 1995 mit „DER TOD DES MITSCHÜLERS“ bereits die zweite Staffel startete.


Elsner und SchweigerDie Kommissarin Lea Sommer verabschiedet auf dem Frankfurter Flughafen ihren Sohn Daniel, der in den USA ein Studium aufnehmen will, als sie über den Piepser zu einem Tatort gerufen wird.
Das Opfer ist einer der Meisterschüler der Kunstakademie. Bei ihren Recherchen stößt die Kommissarin auf kriminelle Machenschaften innerhalb der Kunstszene und im Zusammenhang damit auf mehrere Verdächtige …

Die zweite Staffel endete am 30. Januar 1996 mit der Folge „TODESMELODIE“ und mit dem Tod von Nick Siegel, da Til Schweiger aus der Serie aussteigen wollte.

Der Mord an einer Studentin, die für ihren lockeren Lebenswandel bekannt war, führt zu einer Schar möglicher Täter. Hauptkommissarin Lea Sommer und ihr Assistent Nick Siegel sind sich uneinig über die weitere Vorgehensweise in ihren Ermittlungen, bis sie mit kriminalistischem Spürsinn beide auf dieselbe Spur kommen. Aber die Lösung des Falles kostet einen hohen Preis.

Elsner und Schweiger - 26 Folgen ein ErmittlerpaarTil Schweiger, der nach 26 Folgen keine Lust mehr hatte, durfte sich aussuchen, auf welche Weise er aus der Serie ausscheiden wollte. Der Schauspieler entschied sich dafür, sich erschießen zu lassen. Später ärgerte sich Schweiger über seine Entscheidung und diesen endgültigen Abschied aus der Serie.

1995 wurde Hannelore Elser für ihre Rolle der Lea Sommer als „Beste Darstellerin in einer Serie“ mit dem TELESTAR ausgezeichnet.

Nach Ende der zweiten Staffel wechselte Hannelore Elsner 1997 als Kommissarin mit den beiden Fernsehfilmen „GEFÄHRLICHE ÜBERTRAGUNG“  (1997) sowie „ALPTRAUM“ zum TATORT.

Hannelore Elsner wurde ausgezeichnetNach den beiden TATORT-Filmen ging es 1999 mit der dritten Staffel der TV-Serie weiter. Als ‚Ersatz‘ für Til Schweiger stieß der Schauspieler THOMAS SCHARFF als Jan Orlop zur Serie. Nach der fünften Staffel verließ  KARLHEINZ LEMKEN die Krimi-Serie und WALTER RENNEISE kam als Ingo Esser zur Mannschaft der Kommissarin.

Doch die Krimi-Serie neigte sich schließlich dem Ende entgegen.  2006 wurde "DIE KOMMISSARIN" mit der sechsten Staffel und mit „MÖRDERISCHE ZWÄNGE", der 66 Folge, eingestellt.

Krimi-Fans und Freunde der Serie können sich freuen. Neben der ersten Staffel ist nun auch die DVD-Box mit der zweiten Staffel der Serie „DIE KOMMISSARIN“ erschienen, die neben einem Booklet auch den TATORT-Film „GEFÄHRLICHE ÜBERTRAGUNG“ mit Hannelore Elsner enthält.

Die Kommissarin - Staffel 2DIE KOMMISSARIN
BRD 1995-1996

Staffel 2
14. Der Tod des Meisterschülers
15. Hinter Gittern
16. Das Amulett
17. Böses Erwachen
18. Ein alter Bekannter
19. Tod im Gartenhaus
20. Familienfest
21. Totentanz
22. Rabennest
23. Banküberfall
24. Säbelrasseln
25. Stierblut
26. Todesmelodie


DARSTELLER
Hannelore Elsner als  Kriminalhauptkommissarin Lea Sommer
Til Schweiger als Kriminalkommissar Nick Siegel
Karlheinz Lemken als Kriminalhauptkommissar Henning Burre

Format: Collector's Edition, Dolby, PAL
Sprache: Deutsch (Stereo)
Region: Region 2
Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
Anzahl Disks: 4
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spieldauer: 650 Minuten
Bonus: Booklet und der Tatort „Gefährliche Übertragung“

Telepool im Vertrieb der KNM Home Entertainment GmbH

© by Ingo Löchel

 

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.