Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

TV-Klassiker: KEIN FALL FÜR FBI

TV-KlassikerKEIN FALL FÜR FBI

Im Hauptquartier der Central Police laufen alle Fäden einer zivilen Sondereinheit zusammen, die dem wachsenden Verbrechen den Kampf angesagt hat. Unter Führung des beinharten Captain Matt Holbrook (Robert Taylor), der nach dem Tod seiner Frau nur noch für den Job lebt, ermittelt eine kleine Gruppe handverlesener Police Detectives knifflige Fälle aus allen Facetten der Kriminalität. Jeder einzelne von den Polizisten ist Spezialist aus einem anderen Fachdezernat, was sich bei der gemeinsamen Verbrecherjagd als Vorteil erweist.


Veteran der Polizeitruppe ist der charismatische Lieutenant Otto Lindstrom (Russ Thorson), dessen Schwerpunkt Betrugsdelikte aller Art sind.

Für Einbruch und Diebstahl liegt die Zuständigkeit bei dem dreifachen Familienvater Lieutenant John Russo (Tige Andrews). Lieutenant Jim Conway (Lee Farr) ist dagegen ein echter Schürzenjäger, dem man nicht anmerkt, dass sein Fachgebiet Mord und Totschlag ist.

Oft genug müssen sich Holbrook und seine Mannen bei ihren gefährlichen Einsätzen der eigenen Haut erwehren. Und manchmal stehen sogar sie selbst im Visier von Erpressern und Attentätern, denn in der skrupellosen Welt des Verbrechens und der Gangster zählt das Leben eines Polizistgen nicht sehr viel...

Am 16. Oktober 1959 lief mit „THE STREGER AFFAIR“ die erste Folge der Krimi-Serie „THE DETECTIVES“ über den Fernsehsender ABC, die von der Levy-Gardner-Laven Productions für FOUR STAR produziert worden war. Die Folgen der ersten beiden Staffeln waren etwa 30 Minuten lang.

Nach Ende der zweiten Staffel wechselte die Serie zum Sender NBC, wo sie unter dem Titel „ROBERT TAYLOR’S DETECTIVES“ noch eine dritte und letzte Staffel erlebte, jedoch 1962 eingestellt wurde. Mit „SATURDAY EDITION“ lief am 18. Mai 1962 die letzte einstündige Episode der dritten Staffel der Krimi-Serie über die US-amerikanischen Bildschirme.

Ab dem 4. April 1967 kamen auch die deutschen Fernsehzuschauer in den Genuss der  Krimi-Serie. Bis Juni 1970 sendete das ZDF insgesamt 59 Folgen aus den ersten beiden Staffeln der Serie. (29 von 33 Episoden aus der Staffel sowie 30 von 35 Episoden aus der zweiten Staffel), was durchaus ungewöhnlich war, denn gewöhnlich strahlte die ARD oder das ZDF nur immer sehr wenige Folgen einer US-amerikanischen Serie in ihren Programmen aus. Die dritte Staffel von „THE DETECTIVES“ erlebte bis heute aber leider keine deutsche TV-Ausstrahlung

Was die Krimi-Serie in Deutschland vermutlich auch so erfolgreich machte, war die hervorragende Synchronfassung der Serie, für die Kurt Eugen Ludwig verantwortlich war. Mit den besten deutschen  Synchronstimmen setzte er das Original so authentisch wie möglich um. Unter diesen Sprechern war auch Herbert Weicker, der Robert Taylor, seine Stimme lieh, und der auch Leonard Nimoy als Mister Spock in der TV-Serie „Raumschiff Enterprise“ die Stimme gab.

Die Pidax-Box „KEIN FALL FÜR FBI, Vol. 1“ enthält die 29 synchronisierten Folgen der ersten Staffel der Krimi-Serie in bester Bild- und Tonqualität, die das Herz von Krimi- und Serien-Fans höher schlagen lassen.

Das tut es dem spannenden Sehvergnügen keinen Abbruch, dass die Serie in schwarz-weiß gedreht wurde. Denn die hervorragenden Besetzung und überdurchschnittlich spannenden Folgen lassen diesen ‚kleinen Manko‘  schnell wieder vergessen. Und gerade in schwarz-weiß wirkt diese Serie weit authentischer, als manche TV-Serie in Farbe.

Kein Fall für FBIKein Fall für FBI - Vol. 1
(The Detectives)
USA 1959-1960

Beinhaltet die Episoden

1. Ein fast perfekter Mord
2. Ein Schuss zuviel
3. Der Attentäter
4. Auf der Abschussliste: Eddie
5. Nachtschicht für Lieutenant Conway
6. Heiße Ware hoch im Kurs
7. Ein Kind hat Angst
8. Der Tod auf dem Rücksitz
9. Die schöne Zeugin
10. Der fremde Gast
11. Die Polizei, dein Helfer
12. Mordwaffe: Die Hand
13. Ein Gewissenskonflikt
14. Unheimliche Gäste
15. Taxe 804 verfolgen...
16. Zwölf Stunden bis zum Tod
17. 60 Sekunden Gnade
18. Vorsicht! Schußwaffe!
19. Der böse Blick
20. Big Jim hat ausgespielt
21. Wo ist Annie Sharman?
22. Gift fährt duch die Stadt
23. Der Killer war sein Freund
24. Einmal kommt jeder dran
25. Die Jagd nach dem Schatten
26. Sprung in die Tiefe
27. Ein Schuss zu früh
28. Stenogramm des Todes
29. Am Abgrund

Besetzung
Robert Taylor als Captain Matt Holbrook
Tige Andrews als Lt. Johnny Russo
Lee Farr als  Lt. Conway
Russ Thorson als Lt. Lindstrom

4 DVD im Amaray-Case mit Wende-Inlay (inwendig ohne FSK-Logo)
Laufzeit: ca. 697 Minuten
Bildformat: 4:3 Vollbild s/w
Tonformat: Dolby Digital 2.0
Sprache: Deutsch
Ländercode: 2 (Europa)
System: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren

Pidax-film.de

 

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok