Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Detektive in Film und Fernsehen: MICHAEL SHAYNE

DetektiveMICHAEL SHAYNE

1939 erblickte der Privatdetektiv MICHAEL SHAYNE mit dem Roman “DEVIDENT ON DEATH” aus der Feder von DAVIS DRESSER das Licht der Kriminalliteratur, der den Roman unter dem Pseudonym BRETT HALLIDAY (1904-1977) veröffentlichte.

“DEVIDENT ON DEATH” war so erfolgreich, dass über 70 weitere Romane und um die 300 Kurzgeschichten mit MICHAEL SHAYNE folgten.


Michael Shayne - Private EyeDurch den Erfolg des Romans war auch Hollywood, genauer gesagt das Filmstudio TWENTIETH CENTURY FOX, auf die Romanfigur aufmerksam geworden.

Ein Jahr später gab MICHAEL SHAYNE mit „MICHAEL SHAYNE – PRIVATE DETECTIVE“ (1940) sein Film-Debüt. Die Hauptrolle bekam LLOYD NOLAN (1902-1985), ein Vertragsschauspieler der Fox.

Bis 1942 folgten sechs weitere Kriminalfilme, bis die Fox die Filmreihe 1942 mit „TIME TO KILL“ einstellte, der auf den Marlowe-Roman „The High Window“ aus der Feder von Raymond Chandler basierte.

Doch damit war noch nicht das Aus für Michael Shayne gekommen. Das Filmstudio PRC (Producers Releasing Corporation) setzte die Filmreihe 1946 mit dem Film “MURDER IS MY BUSINESS” fort.

Hugh BeaumontDie Rolle des Privatdetektivs übernahm der Schauspieler HUGH BEAUMONT (1909-1992), der zuvor nur in Nebenrollen zu sehen gewesen war.

Bis 1947 folgten vier weitere Filme, bis die Filmreihe 1947 mit „TOO MANY WINNERS“ von PRC endgültig eingestellt wurde.

1960 folgte die TV-Serie „MICHAEL SHAYNE“ (Ein Fall für Michael Shayne), in der RICHARD DENNING (1914-1998) die Rolle des Privatdetektivs mimte. 1961 kam jedoch nach 32 Folgen das Aus für die Serie.

Michael Shanye Private ExeAnscheinend war die TV-Serie aber erfolgreich genug gewesen, dass der Verlag DELL im November 1961 eine Comic-Buch-Serie startete, die es allerdings bis November 1962 nur auf insgesamt drei Ausgaben brachte.

Zur EinleitungZur Übersicht

FILMOGRAPHIE
Mit Lloyd Nolan (Twentieth Century Fox)
Michael Shayne - Private Detective (1940)
Sleepers West (1941)
Dressed to Kill (1941)
Blue, White and Perfect (1942)
The Man Who Wouldn't Die (1942)
Just Off Broadway (1942)
Time to Kill (1942)

Mit Hugh Beaumont (PRC - Producers Releasing Corporation)
Murder Is My Business (1946)
Larceny in Her Heart (1946)
Blonde for a Day (1946)
Three on a Ticket (1947)
Too Many Winners (1947)

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok