Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

HARRY BROWN

Harry BrownHARRY BROWN

Der hochdekorierte Ex-Soldat Harry Brown (Michael Caine) hat es nicht leicht. Denn all seine Orden und Auszeichnungen, die er während Dienstzeit als Soldat erhalten hat, nützen ihm als Rentner nicht die Bohne. Seine Frau stirbt nach langer Krankheit im Krankenhaus und sein langjährigen Freund David Bradley (als Leonard Attwell), mit dem er jeden Tag im nahgelegenen Pub ein Bierchen trinkt und Schach spielt, wird von Jugendlichen brutal ermordet.

Durch diese Schicksalsschläge wird der Rentner aus seiner Alltagslethargie gerissen, zumal die Polizei den Jugendlichen - trotz intensiven Verhören -  nichts nachweisen kann.


So muss Harry Brown noch einmal alle Kräfte sammeln, um den gewalttätigen Jugendlichen das Fürchten zu lehren, die nichts anderes im Sinn haben als von Tag zu Tag herum zu gammeln, ihre Mitmenschen vor denen sie keinen Respekt haben zu belästigen und ihre Freude an Gewalt auszuleben.
Doch so ganz klappt Harrys Plan jedoch nicht, die Mörder seines Freundes dingfest zu machen, denn er hat die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Und das kann man durchaus wörtlich nehmen.

Harry Brown (Michael Caine)„HARRY BROWN“ ist zwar ein düsterer Film, aber dafür ein sehr realitätsnaher Film, der die Ausweglosigkeit der Bewohner aufzeigt, in deren Viertel Kriminalität und Gewalt an der Tagesordnung ist. Von der Polizei können die Bewohner jedoch keine Hilfe erwarten, denn die hat nicht die Kraft, die Motivation und das Personal, dieser Herr zu werden.

Was auch in der Gestalt der Polizistin Alice Frampton (Emily Mortimer) durchaus deutlich wird, die zwar ziemlich tough wirkt und auch helfen möchte, doch ansonsten und insbesondere im Showdown des Films keine sehr gute Figur macht. Was man durchaus auch von den üblichen Polizisten sagen kann.

So muss sich der Rentner Harry Brown mit seinen altersbedingten Wehwechen noch einmal auf seine erlernten Fähigkeiten als ehemaliger Soldat verlassen, um die Täter zu suchen und ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Und der 77jährige Schauspieler MICHAEL CAINE macht darin eine durchaus gute Figur und scheint in der Rolle des Harry Brown richtig aufzugehen. Zudem nimmt man ihm die Darstellung des in die Jahre gekommen Soldaten, der nun als Rentner sein Dasein fristet jede Sekunde ohne wenn und aber ab.

Leider kam „HARRY BROWN“, wie leider viele andere Filme in diesem Jahr,  nie in die Kinos. Sieht man von dem Fantasy Filmfest 2010 einmal ab, wo der Film gezeigt wurde. Dafür ist der Film nun auf DVD erhältlich.
Aber Vorsicht. Action- und Krimi-Fans sollten können keinen Film im Stile von Charles Bronsons „Ein Mann sieht rot“ (Death Wish)-Filmen erwarten. Der Film braucht etwas Zeit bis der Held des Films warm läuft und sich gegen die sinnlose Gewalt und das triste Dasein stellt.

Wenn Harry Brown am Schluss des Films durch die Unterführung geht, die nun frei von gewaltbereiten Jugendlichen ist, keimt durchaus ein bisschen Hoffnung für die Zukunft auf.

Harry Brown
HARRY BROWN
UK 2009

Regie: Daniel Barber

 DARSTELLER
Michael Caine als Harry Brown
Emily Mortimer als D.I. Alice Frampton
David Bradley als Leonard Attwell
Charlie Creed-Miles als D.S. Terry Hicock
Iain Glen als S.I. Childs
Sean Harris als Stretch
Ben Drew als Noel Winters
Jack O'Connell  als  Marky
Lee Oakes als Dean Saunders
Joseph Gilgun als Kenny
Liam Cunningham als Sid Rourke

 Bildformat: 2.35:1 / 16:9

Extras: Audiokommentar Sir Michael Caine, Originaltrailer, Trailershow, Deleted Scenes, Interviews, Beim Dreh

Ton
Deutsch, DTS, Dolby Digital 5.1
Englisch, Dolby Digital 5.1
Laufzeit
98 min. PAL

FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: Ascot Elite Home Entertainment

http://www.ascot-elite.de

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.