Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Mit Schirm, Charme und Melone - Honig für den Prinzen (Honey For The Prince)

Mit Schirm, Charme und Melone Mit Schirm, Charme und Melone
Honig für den Prinzen (Honey For The Prince)

Als John Steed gemeinsam mit Emma Peel so manche diabolischen Pläne von skurrilen Genies, ausländischen Agenten und exzentrischen Kriminellen durchkreuzten, fieberte auch das deutsche Publikum vor den Fernsehern mit. Es war der 18. Oktober 1966 als die Serie MIT SCHIRM, CHARME und MELONE im ZDF ihren Siegeszug antrat und den deutschen Zuschauern einen bis dahin noch nie gesehenes Mix aus Krimi-, Thriller-, Science-Fiction- und Agentenfilm offerierte.

Mit Schirm, Charme und MeloneUnser Agentenduo John Steed und Emma Peel müssen sich einem neuen Fall annehmen, der sie glatt in ein höchst gefährliches Märchen aus 1001 Nacht befördert.

Denn Prinz Ali befindet sich gerade in London um bei seiner Durchreise gleich auch einen wichtigen Vertrag zu unterzeichnen. Zumindest John Steed findet einen Draht zu dem durchaus jungen Prinzen, der gleich mit einem Teil seines Harems auf Reisen gegangen ist, welcher locker so einige spärlich verschleierte junge Damen umfasst.

Zwar muss John Steed hier besonders darauf achten, genau diesen jungen Damen nicht näher zu kommen, wenn der Prinz gerade in der Nähe ist denn der ist recht eigen darin, was ihm so an Ehefrauen gehört und jederzeit zur Verfügung steht.

Emma Peel macht indessen Bekanntschaft mit dem ebenso exentrischen Mr. Ponsoby-Hopkirk, bei dem man so einige Absonderlichkeiten buchen kann.

Allerdings, so sind sich John Steed und Emma Peel sicher, haben es auch feindliche Agenten auf den Prinzen ohne jegliche Schamesröte abgesehen. Und die würden den Prinzen gerne auch gleich mal aus dem Weg räumen, um ihren eigenen finsteren Plänen folgen zu können. Und genau die versuchen deshalb mittels einer Erotikagentur dem liebes- und lebensfreudigen Prinzen Ali für eine schlimme Untat recht nahe zu kommen.

Mit Schirm, Charme und MeloneUm diesen feindlichen Agenten also gehörig in die Suppe zu spucken, ist es John Steed, der dem Prinzen Ali möglichst nicht mehr von der Seite weicht, während Emma Peel für den Prinzen den berühmten erotischen Tanz der fallenden Schleier vorführt.

Das lässt natürlich auch einen jungen Prinzen nicht lange kalt, der vor Manneskraft geradezu strotzt und Emma Peel deshalb gerne gleich zu seiner Haremsdame Nummer 321 machen will. Ob ihr aber wirklich viel daran gelegen ist, sich mit einigen hundert anderen jungen Ehefrauen zu messen, dürfte mal irgendwie bezweifelt werden.

Jedenfalls lassen die fiesen Gegner auch nicht mehr lange auf sich warten, während Prinz Ali wie ein liebestoller Gockel versucht, auch den letzten Schleier vom Körper unserer Superagentin fallen zu sehen. Und am Ende ist es eben auch der volle körperliche Einsatz von Emma Peel, der unserem Prinzen das Leben sichtlich verlängert, während seine Gegner jede Menge Prügel einstecken müssen, bevor sie von John Steed und Emma Peel Schachmatt gesetzt werden.

Allerdings dürfte es danach noch mal kurz spannend werden, wie wohl Emma Peel reagieren wird, als der Prinz John Steed die Hälfte seiner Haremsdamen zum Geschenk machen will, nachdem das Attentat auf ihn vereitelt wurde.

Mit Schirm, Charme und MeloneMein Fazit:
Ja das war die vierte Staffel von MIT SCHIRM, CHARME UND MELONE, die damals in Deutschland in schönstem schwarz-weiß ausgestrahlt wurde. Allerdings lag das nicht daran, dass es damals in Deutschland noch nicht so viele Farbfernseher gegeben hatte.

Zumindest verabschiedeten sich John Steed und Emma Peel formschön von ihrem Publikum im Juli 1967 mit dieser finalen Episode, indem sie auf einem fliegenden Teppich aus dem Bildschirm eilten.

Und überhaupt muss man hier einmal feststellen, das Diana Rigg als Emma Peel gerade in den letzten Episoden wirklich auf einige sexy Outfits zurückblicken durfte, die dem männlichen Zuschauer auch heute noch Freude und Frohsinn spenden können, auch wenn man so manche Schauspielerin der Gegenwart mit weitaus weniger Stoff am Körper gesehen haben dürfte. Aber erotisch ist ja nicht der Umstand, wie wenig Stoff die Dame am Körper trägt, sondern wie man die weiblichen Formen am erotischsten zur Geltung bringt, damit die kleinen männlichen Glubschaugen herausfallen. Und für die Jahre 1966 bis 1967 dürfte so manches Outfit seitens Diana Rigg schon sehr gwewagt gewesen sein.

Herausragend in dieser letzten Episode der vierten Staffel dürfte auch der Schauspieler Ron Moody sein, der 1924 in London geboren wurde und 2015 auch dort verstarb. Die Rolle des exentrischen Ponsonby-Hopkirk ist ihm hier in dieser Episode jedenfalls mal wieder auf den Leib geschneidert worden und sorgt für so einige verschmitzte Lacher.

Mit Schirm, Charme und MeloneRon Moody dürfte man indessen auch aus Filmen wie AUCH DIE KLEINEN WOLLN NACH OBEN (1963) oder VIER FRAUEN UND EIN MORD (1964) her kennen, wo er beide male neben der großen britischen Komikerin Margaret Rutherford (die beste Miss Marple aller Zeiten) spielte.

Aber auch in Filmen wie DIE LEGENDE VOM WERWOLF (1975), SHERLOCK HOLMES ODER DER SONDERBARE FALL VOM ENDE DER ZIVILISATION (1977), sowie KNIGHTSKATER - RITTER AUF ROLLERBLADES (1995) spielte er mit. Seine letzte schauspielerische Arbeit lieferte er in PARADISE GROVE (2003) ab, bevor er sich bis zu seinem Tode im Jahre 2015 aus der Öffentlichkeit zurückzog. Moodys Karriere begann übrigens mit seinem 29 Lebensjahr, als er in diversen Revuen auftrat oder sich als Stand-up-Comedian betätigte. Seine schauspielerische Karriere begann indessen erst Ende der 1950er Jahre. Aber auch im Theater und in Musicals trat Ron Moody auf und konnte selbst in kleineren Nebenrollen begeistern.

Natürlich ist meine Artikelreihe mit dieser Episode noch nicht beendet. Denn demnächst geht es bei MIT SCHIRM, CHARME UND MELONE und damit mit John Steed und Emma Peel weiter mit der fünften Serienstaffel, in der die einzelnen Episoden dann auch endlich in Farbe gedreht wurden. Daher werde ich in den nächsten Tagen den ersten Folgen der fünften Staffel im Fernseher per DVD folgen, um euch auch hier in kurzer Form wieder die entsprechenden Episoden vorstellen zu können.

Regie: James Hill
Buch: Brian Clemens
Mit: Patrick Macnee, Diana Rigg, Zia Mohyeddin, Ron Moody, George Pastell, Bruno Barnabe, Roland Curram, Ken Parry, Carmen Dene, Jon Laurimore, Reg Pritchard, Peter Diamond u.a.
Erstausstrahlung in Deutschland: 04.07.1967
Erstausstrahlung in England: 26.03.1966

Zur Einleitung - Zur Übersicht

Kommentare  

#1 Laurin 2020-09-10 22:06
Wie ich soeben leider lesen musste, ist die Schauspielerin Dame Diana Rigg heute, am 10.September 2020 mit 82 Jahren verstorben.
Ursache war eine Krebserkrankung, die bei ihr vor wenigen Monaten erst diagnostiziert wurde.
Zitieren
#2 G. Walt 2020-09-13 12:59
Kann mir jemand helfen. Ich blicke bei den ganzen Staffeln und DVD-Vös nicht durch. Wo fängt man an, was sind die Staffeln mit Emma Peel, wie ist die Reihenfolge und was gibt es auf Blu Ray? Danke im Voraus.
Zitieren
#3 Laurin 2020-09-13 14:23
@ G. Walt,

ich versuche da mal ein wenig zu helfen. Was es letztendlich alles auf Blu-Ray gibt oder gab, kann ich nicht mehr nachvollziehen, da dies bei mir auch ziemlich durchwachsen ist. Es gibt zu der Gesamtserie allerdings wohl auch Komplettboxen wie etwa die von Studiocanal (DVD) für 77.97 Euro. Es geht aber auch teurer vom gleichen Anbieter (schwarze 50th Anniversary Complete Edition für 149,00 Euro/DVD). Und nun, wo fängt die Serie wirklich an und wo hört sie auf anhand folgender mir vorliegender Boxen:
- Box-Edition 1/"Wie alles begann" (9 DVDs)
Hier findest du ganz wenige vollständige und 14 Rekonstruktionen von Fragmenten, da man damals die Episoden mit Video gedreht hatte und diese Bänder zum Großteil für weitere Folgen wieder zum Teil überspielte. Hier war zuerst Patrick Macnee der Partner von Dr. David Keel. Ab Disc 3 kommen dann die Episoden mit Patrick Macnee und Honor Blackman (Staffel 1/vollständig in s/w und synchronisiert).
- Box-Edition 2/"Wie alles begann" (7 DVDs)
In dieser Box sind dann die restlichen Episoden mit Patrick Macnee und Honor Blackman bis diese die Serie verließ (zweite Staffel).
- Box-Edition 1/"Mit Emma Peel (8 DVDs)
Diese Box beinhaltet die 4 Staffel mit Patrick Macnee und Emma Peel in s/w.
- Box-Edition 2/Staffel 5 & 6 (8 DVDs)
Hier ist die Staffel 5 & 6 mit Emma Peel drin, wobei hier alle Episoden zum ersten mal in Farbe gedreht wurden.
- Box-Edition 3/"Mit Linda Thorson" (6 DVDs)
In dieser box kommt Emma Peel nur noch in der ersten Episode nochmals kurz vor, denn ab hier bekommt Patrick Macnee Linda Thorson an seine Seite gestellt. Diese Box liegt mir allerdings nicht vor.
- Box-Edition 3/Teil 2 (6 DVDs)
Quasi die zweite Staffel mit Linda Thorson. Diese DVD-Box liegt mir vor. Ich habe beide Staffeln mit Linda Thorson aber auch komplett als Blu-ray-Edition vorliegen, die jedoch scheinbar auch nicht mehr in großen Mengen verfügbar scheint. Da müsste man also auch dort nachsehen, wo die Boxen gebraucht verkauft werden (z.B. ebay).
- Box-Edition 4/"The New Avengers" (8 DVDs)
Hier handelt es sich um die Staffel, in der Patrick Macnee quasi mehr in den Hintergrund tritt und die Hauptarbeit durch die Schauspieler Gareth Hunt als Mike Gambit und Joanna Lumley als Purdey gelöst werden. Hier gab es quasi nur eine Staffel mit 26 Episoden (1976 - 1977) da nach der Serie THE NEW AVENGERS (Originaltitel) quasi die britische Erfolgsserie DIE PROFIS mit Martin Shaw und Lewis Collins an den Start ging. Shaw und Collins spielten dabei auch bereits gemeinsam als Gaststars in THE NEW AVENGERS.

Wie gesagt, liegt mir als Blu-ray nur die Gesamtbox mit Linda Thorson vor, da ansonsten von den jeweiligen Editionen die Blu-ray-Boxen nur noch gebraucht eventuell zu erhalten sein dürften. Die BD-Box mit Linda Thorson ist allerdings noch neuwertig erhältlich über Amazon.

Die Aufstellung der Reihenfolge nach, dürfte vielleicht immer noch etwas verwirrend sein, ich hoffe aber mal etwas helfen zu können. Um aber an die komplette Serie zu gelangen (bis zu THE NEW AVENGERS, welche in Deutschland unvollständig ebenfalls unter dem Titel MIT SCHIRM, CHARME UND MELONE lief), kann ich zur Zeit wirklich nur AMAZON wirklich noch empfehlen.

Die Reihenfolgen der einzelnen Episoden ergeben sich aus der britischen Fernsehausstrahlung, da ab 1967 nicht alle Episoden in Deutschland ausgestrahlt wurden und man die Staffeln vorher (z.B. mit Honor Blackman) erst viele Jahre später synchronisierte und hier über Privatsender ausstrahlte.
Zitieren
#4 G. Walt 2020-09-13 19:20
Danke @Laurin, dass entwirrt etwas. Zumindest sind dann für mich nur 2 Boxen interessant - da die mit Emma Peel. Der Rest ist wohl unter ferner liefen einzusortieren, wenn auch die Folgen mit Honor Blackman noch etwas hervorstechen. Besagte 2 Emma Peel Boxen gibt es bei Amazon als BD.
Zitieren
#5 Harantor 2020-09-13 19:25
Also so schlecht waren die Folgen Tara King (aka Linda Thorson) nun nicht, um die als unter ferner liefen abzuurteilen.
Zitieren
#6 G. Walt 2020-09-13 19:34
zitiere Harantor:
Also so schlecht waren die Folgen Tara King (aka Linda Thorson) nun nicht, um die als unter ferner liefen abzuurteilen.


Das mag sein, meine Erinnerung ist außerhalb der Emma Peel- Folgen vage. Habe nur sehr wenige gesehen, wenn überhaupt, deshalb erstmal ferner liefen.
Zitieren
#7 Friedhelm 2020-09-14 11:27
@Harantor: stimmt, die King-Folgen waren auch nicht schlecht. Ich kann mich an eine Folge erinnern, in der Tara King in einer riesigen Sanduhr saß - und besagter Sand langsam ihr Ende besiegeln sollte. Aber da war natürlich John Steed zur Stelle.

Allerdings konnte Linda Thorson mich damals nicht so ansprechen wie eben Diana Rigg. Ich fand sie schon ein bisserl blass.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.