Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

MARTIN SHAW

Martin ShawMARTIN SHAW

Martin Shaw wurde am  21. Januar 1945 in Birmingham, England, geboren. Nach dem Abschluss von der „London Academy of Music and Dramatic Art“ spielte er auf den Bühnen des „Queens Theatre“, am „Hornchurch“ und am „Bristol Old Vic“. 1967 gab Shaw in “LOVE ON THE DOLE”, einer Folge der Serie “ITV PLAY OF THE WEEK”, sein TV-Debüt. Nach Gastauftritten in Serien wie “SEXTON BLAKE” (1967), „PUBLIC EY“ (1968) oder „SANCTUARY“ (1968) erhielt Shaw 1969 die Rolle des HUW EVANS in der TV-Serie „DOCTOR IN THE HOUSE“. 1971 folgte in “THE TRAGEDY OF MACBETH” sein Film-Debüt.


Martin Shaws Durchbruch gelang ihm 1977 mit der Rolle des Doyle in der TV-Serie „THE PROFESSIONALS“ (Die Profis), die bis 1983 im englischen Fernsehen sehr erfolgreich lief.

Martin Shaw als DoyleDer CI5 ("Central Intelligence 5") ist eine dem Premierminister Englands unterstellte polizeiähnliche Sondereinheit mit Sitz in London. Zivilbeamte arbeiten eng mit Drogendezernat, Zollbehörde, Betrugsdezernat und anderen Polizeieinrichtungen zusammen, um mit außergewöhnlichen Maßnahmen (nicht immer legal, aber zum Schutze Englands) einheimischen und fremden Halunken das Handwerk zu legen (bis hin in politische Etagen). Wo immer das englische Gesetzbuch versagt, greift der CI5 ein.
Chef ist George Cowley. Seine besten Leute sind die beiden Agenten 4.5 und 3.7: Bodie (Lewis Collins) und Doyle (Martin Shaw).

Nach dem Ende von der TV-Serie „DIE PROFIS“ widmete sich Shaw wieder dem Theater und kehrte nach gelegentlichen Fernsehauftritten 1993 mit der Serie „THE CHIEF“ wieder endgültig auf den Fernsehbildschirm zurück.

Nach dem Ende von „THE CHIEF“  folgte 1996 die Rolle des Cecil Rhodes in der Miniserie „RHODES“, „THE SCARLET PIMPERNEL“ (1999) sowie die TV-Serie „ALWAYS AND EVERYONE“.

2001 gelang Martin Shaw mit der Serie „JUDGE JOHN DEED“ ein weiterer TV-Erfolg. Er mimte die Hauptrolle bis 2007 in insgesamt sieben Staffeln.

Martin Shaw als John DeedSir John Deed ist ein früherer Prozessanwalt, der als Richter am High Court versucht, Gerechtigkeit bei allen seinen Fällen zu erreichen. Dabei wird er nicht nur von den Verfahrensbeteiligten behindert, sondern auch von seiner Ex-Frau (Anwältin "George"), ihrer gemeinsamen Tochter Charlie (Jura-Studentin) und seinem ruppigen Ex-Schwiegervater Sir Joseph Channing (Richter des Berufungsgerichts).
Seine verschiedenen Liebesbeziehungen zu Angeklagten, der Freundin seiner Tochter, der Ehefrau eines Kollegen und einer anderen Anwältin (Jo Mills) sowie seine unorthodoxen Urteile haben ihm Schwierigkeiten mit dem Justiz- und Innenministerium und anderen Verwaltungsstellen eingebracht.

Daneben sah man den Schauspieler. 2003 in „DEATH IN HOLY ORDERS“ und 2004 in „THE MURDER ROOM“ als Adam Dalgliesh in zwei BBC-Verfilmungen zweier Romane des Krimi-Autors P. D. James.

2006 kehrte Shaw mit dem Stück „A MAN FOR ALL SEASONS“ als Sir Thomas More wieder auf die Bühne zurück.

2007 gelang ihm mit dem Fernsehkrimi “GEORGE GENTLY-KALTE RACHE“ ein weiterer TV-Erfolg.

„George ist ein altmodischer Polizist. Er hat mit General Montgomery im Zweiten Weltkrieg gekämpft. Er ist ein zäher und erfahrener Kämpfer, der Not kennen gelernt hat und harte Zeiten erleben musste. Aber das hilft ihm. Ich denke, er trägt eine Menge mit sich herum, zusätzlich zu der Trauer, die die Ermordung seiner Frau nach sich zieht. Und er versucht, die offensichtlich fast unmöglich scheinende Aufgabe zu meistern, eine korrupte Polizeitruppe zu verändern - im Alleingang.“ (1)

London 1964: Inspector George Gently (Martin Shaw) ist einer der wenigen guten Männer des Scotland Yard, sein Verantwortungsbewusstsein ein immer selteneres Gut in einer Polizeitruppe, die zunehmend von Korruption zerfressen wird. Aber seine unerbittliche Jagd auf Gangster wie Joe Webster (Phil Davis) zahlt sich für Gently nicht aus: Auf offener Straße wird Gentlys Frau Isabella (Maria Tecce) nachts vor den Augen ihres Mannes von einem heranrasenden Wagen überfahren und stirbt.
Für den trauernden Gently ist klar, dass es sich um einen Racheakt von Webster handelt. Resigniert und verzweifelt will er aus dem aktiven Polizeidienst zurücktreten und bittet um seine Pensionierung. Doch dann erfährt er von dem Mord an einem jungen Motorradfahrer, Billy Lister (Christian Cooke), der offenbar Mitglied eines Drogenrings in Northumberland war, und die Umstände seines Todes erinnern Inspector Gently sehr an Websters "modus operandi".
Gently macht sich auf in den äußersten Norden Englands, um seinen letzten Fall zu lösen. Dort angekommen, trifft er auf den jungen und ambitionierten Sergeant Bacchus (Lee Ingleby), der davon überzeugt ist, dass der charismatische Anführer der Motorradgang, Ricky Deeming (Richard Armitage), der Hauptverdächtige im Mordfall Lister ist.
Noch während die grundverschiedenen Polizisten - der eine besonnen, erfahren und integer, der andere hitzköpfig, eigenwillig und ehrgeizig - sich im Verlauf der Ermittlung zusammenraufen müssen, merken sowohl Sergeant Bacchus als auch Inspector Gently, dass der Fall komplexer ist als zunächst angenommen. Nicht erst in einem dramatischen Showdown wird Inspector Gently klar, dass seine Erfahrung als Polizist hier an der Grenze zu Schottland vielleicht doch noch gebraucht wird ...

„Unser Film ist sehr genau, obwohl ich zu dieser Zeit in London war und nicht in Durham. London war in den 60ern allerdings wie ein anderer Planet, wenn man sich die Straßen und Autos angeschaut hat. Es ist erstaunlich, wie sehr sich innerhalb kurzer Zeit alles so weit entwickelt hat. Ich denke, woran sich jeder, der in den Sixties gelebt hat, erinnert, ist die Ermordung von John F. Kennedy.“ (2)

Martin Shaw als George GentlyNach den Gently – Krimis „THE BURNING MAN“ (Der Verbrannte, 2008) und „BOMBER’S MOON“ (Die Schuld der Väter, 2008) wurden 2009 aufgrund des Erfolges mit „Gently with the Innocents“ (2009), „Gently in the Night“ (2009),  „Gently in the Blood (2009)“ sowie „Gently Through the Mill (2009) vier weitere Krimis  mit Martin Shaw als George Gently gedreht und im Mai 2009 in der BBC gesendet.

„Jeder Tag war, ehrlich gesagt, ein Höhepunkt. Es gab eine bestimmte Szene, die vom Buch her eigentlich auf einem Dach gefilmt werden sollte und die wir dann aufgrund eines orkanartigen Sturms mit Starkregen am Drehtag in einer Kathedrale aufnehmen mussten.
Im Ensemble herrschte schon fast eine Kriegszeit-Atmosphäre, in der jeder versucht war, den anderen anzupflaumen, aber es war unmöglich. Ich liebe Irland, ich habe es sehr genossen, dort zu drehen, denn die Menschen dort sind großartig und sehr freundlich.
“ (3)


2009 by Ingo Löchel
Bilder: Archiv des Autors

(1) Martin Shaw
(2) Martin Shaw
(3) Martin Shaw

FILMOGRPAHIE

1. The Tragedy of Macbeth (1971)
2. Achilles Heel (1973) (TV)
3. The Golden Voyage of Sinbad (1974)
4. Operation: Daybreak (1975)
5. Cream in My Coffee (1980) (TV)
6. East Lynne (1982) (TV)
7. The Hound of the Baskervilles (1983) (TV)
8. Facelift (1984)
9. The Most Dangerous Man in the World (1988)
10. Intrigue (1988) (TV)
11. Cassidy (1989) (TV)
12. Ladder of Swords (1990)
13. The Investigation: Inside a Terrorist Bombing (1990) (TV)
14. For the Greater Good (1991) (TV)
15. Black and Blue (1992) (TV)
16.  Death in Holy Orders (2003) (TV)
17. The Murder Room (2004) (TV)
18. Gently Go Man/Kalte Rache (2007) - George Gently 
19. The Burning Man/Der Verbrannte (2008) - George Gently 
20. Bomber's Moon/Die Schuld der Väter (2008) - George Gently 
21. Gently with the Innocents (2009) - George Gently 
22. Gently in the Night (2009) - George Gently 
23. Gently in the Blood (2009) - George Gently 
24. Gently Through the Mill (2009) - George Gently 

FERNSEHEN

1. ITV Play of the Week  (2 Folgen, 1967)
2. Sexton Blake (2 Folgen, 1967)
3. City 68 (2 Folgen, 1967/1968)
4. Public Eye (1 Folge, 1968)
5. Sanctuary (1 Folge, 1968)
6. Coronation Street, TV Serie (unbekannte Anzahl von Folgen, 1968)
7. Fraud Squad (1 Folge, 1969)
8. ITV Saturday Night Theatre (1 Folge, 1969)
9. Doctor in the House (als Huw Evans, 10 Folgen, 1969)
10. Strange Report (1 Folge, 1969)
11. The Mating Machine (1 Folge, 1970)
12. Hallmark Hall of Fame (1 Folge, 1970)
13. Doctor at Large (1 Folge, 1971)
14. Play for Today (1 Folge, 1971)
15. Villains (1 Folge, 1972)
16. Helen: A Woman of Today (1973) TV series (unbekannte Anzahl von Folgen)
17. BBC Play of the Month (2 Folgen, 1974/1975)
18. Barlow at Large (1 Folge, 1975)
19. Sutherland's Law (1 Folge, 1976)
20. Beasts (1 Folge, 1976)
21. Jubilee (1 Folge, 1977)
22. Z Cars (1 Folge, 1977)
23. The Duchess of Duke Street (1 Folge, 1977)
24. BBC2 Play of the Week (1 Folge, 1977)
25. The New Avengers/Mit Schirm, Charme und Melone  (1 Folge, 1977)
26. The Professionals/Die Profis (als Doyle, 57 episodes, 1977-1983)
27. The Last Place on Earth (als Captain R. F. Scot, 7 Folgen, 1985)
28. Robin of Sherwood (1 Folge, 1986)
29. The Chief (als Chief Constable Alan Cade, 23 Folgen, 1993-1995)
30. Rhodes (1996) TV Mini-Serie (als Cecil John Rhodes)
31. The Scarlet Pimpernel (als Chauvelin, 3 Folgen, 1999)
32. Always and Everyone (als Robert Kingsford, 6 Folgen, 1999-2002)
33. Judge John Deed (als Judge John Deed, 29 Folgen, 2001-2007)
34. Cranford (1 Folge, 2007)
35. Apparitions (als Father Jacob, 3 Folgen, 2008-2009)

Kommentare  

#1 Torshavn 2009-06-27 07:40
Ich habe mich sehr gefreut Martin Shaw einmal wieder im Fernsehen zu sehen. Die George- Gently- Reihe gefällt mir gut.
Aber viel ist von ihm wohl nicht im deutschen Fernsehen gelaufen? Gab es die Judge- John- Deed- Serie mal hier bei uns auf dem Bildschirm?
Zitieren
#2 Valerius 2009-06-29 12:27
Mir gefällt Martin Shaw als George Gently auch sehr gut. Ich hoffe daher, dass die zweite Staffel der Gently - Fernsehfilme ebenfalls noch im ZDF gesendet werden.
Meines Wissens lief die Judge John Deed -Serie nicht im deutschen Fernsehen.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.