Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Friesland: Mörderische Gezeiten

Friesland - Tödliche Gezeiten

In einer ostfriesischen Kleinstadt wird eine junge Hausfrau erhängt aufgefunden. Der Leiter des örtlichen Polizeirevier will den Todesfall verdächtig rasch als Selbstmord abhaken. 

Die ebenso hübsche wie ehrgeizige Streifenpolizistin Süher Özlügül veranlasst auf eigene Kappe eine Obduktion. Tatsächlich stellt sich raus, dass die Frau ermordet worden ist.


Ausgerechnet der von Sühers bravem Kollegen Jens Jensen verehrte Chef hat Dreck am Stecken; aber dann wird auch er umgebracht.

Die Streifenpolizisten Jens Jensen (Florian Lukas) und Süher Özlügül (Sophie Dal), die in einer ostfriesischen Kleinstadt Dienst tun, werden zu einem Tatort gerufen. Dort wurde die erhängte Leiche der  jungen Hausfrau Elfie Berger auf dem Dachboden des Hauses entdeckt.

Der vor Ort anwesende Arzt, der sich später als Augenarzt entpuppt, geht laut Totenschein eindeutig von Selbstmord aus.

Auch der Vorgesetzte der beiden Polizisten  Hinnerk Goosen (Thomas Kügel) ist von dem Selbstmord überzeugt und lehnt sowohl eine gerichtsmedizinische Untersuchung als auch weitere polizeiliche Untersuchungen kategorisch ab.  

Kurz darauf besucht Goosen den Bestatter Wolfgang Habedank (Matthias Matschke), der heimlich in seinem Keller Cannabis anbaut, womit der Polizist den Bestatter erpresst. Er erteilt Habedank den Auftrag, die Leiche von Elfie nach Holland zu transportieren, wo sie verbrannt werden soll.

Während Süher und Jens mit Mattes, den Ehemann von Elfie und alten Schulfreund von Jens sprechen, entdeckt Süher eine Tüte von der Apotheke des Ortes, wo Elfie am Vortag noch Fußdeo und Halsschmerztabletten gekauft hat.

Die beiden begeben sich daraufhin zu der Apotheke, wo sie die Apothekerin Insa Scherzinger (Theresa Underberg), eine Schulfreundin von Jens, befragen. Sie bezweifelt auch, dass Elfie Selbstmord begangen hat und bietet ihre Hilfe an, da sie drei Semester forensische Medizin studiert hat. Sie gibt zudem an, dass Elfie alle drei Monate Kondome im Hunderterpack bestellt hat.

Süher geht nach dieser Auskunft davon aus, dass Elfie einen Liebhaber gehabt haben muss, da Elfies Mann aufgrund seiner Arbeit fast nie zu Hause gewesen ist. Zudem hat Elfie trotz hoher Schulden, für 50.000 Euro Anteile an einem Windpark erstanden.

Trotz dieser Indizien will Hinnerk Goosen immer noch nicht die Mordkommission einschalten.

Nachdem Jens und Süher herausfinden, dass der Arzt am Tatort nur ein Augenarzt gewesen ist, entscheiden sie sich eine Obduktion an der Leiche mit Hilfe der Apothekerin Insa vorzunehmen.

Doch beim Bestatter Habedank erfahren sie, dass die Leiche schon auf den Weg nach Holland ist, was Süher und Jens in letzter Sekunde verhindern können.

Nach der Obduktion durch Insa steht eindeutig fest, dass Elfie ermordet wurde.

Die Ereignisse überschlagen sich, als Hinnerk Goosen erschossen aufgefunden wird und der unfreundliche Jan Brockhorst, Kriminalhauptkommissar der Mordkommissar auf den Plan tritt, der sich jede Einmischung in seine Ermittlungen verbittet.

Denn nun haben sowohl die beiden Streifenpolizisten Jens Jensen und Süher Özlügül als auch die Apothekerin Insa Scherzinger erst recht Blut geleckt …

Mit MÖRDERISCHE GEZEITEN, dem ersten TV-Film aus der Krimi-Reihe FRIESLAND, hat es das ZDF tatsächlich einmal geschafft, einen unterhaltsamen Fernsehfilm  produzieren zu lassen, dem es gelingt,  das Gleichgewicht zwischen Krimi und Krimikomödie so zu halten, ohne das die ganze Handlung ins Klamaukhafte abdriftet.

Aber auch die Darsteller des Fernsehfilms können überzeugen, allen voran FLORIAN LUKAS und SOPHIE DALL, die die beiden Streifenpolizisten hervorragend und sympathisch spielen

Zwar  streiten Jens Jensen und Süher Özlügül des Öfteren und sind auch sonst nicht immer der gleichen Meinung. Doch wenn es hart auf hart kommt, halten die beiden wie Pech und Schwefel zusammen.

Die Dritte im Bunde ist die Apothekerin Insa Scherzinger mit ihrer forensischen Vorbildung, ebenfalls sehr überzeugend gespielt von THERESA UNDERBERG, die auch für die einen oder anderen witzigen  Momente in MÖRDERISCHE GEZEITEN sorgt.

Vor allem dann, wenn sie versucht den Tatort zu untersuchen, dabei aber immer wieder gestört und schließlich von der Polizei entdeckt wird. Aber sie lässt nicht locker und findet bei ihren Untersuchungen am Tatort, schließlich Spuren, die zum Mörder von Elfie und dem Polizisten Goosen führen.

 

Friesland
Mörderische Gezeiten

Deutschland 2014

Regie: Dominic Müller

Darsteller
Sophie Dal als Süher Özlügül
Florian Lukas als Jens Jensen
Theresa Underberg als Insa Scherzinger
Matthias Matschke als Wolfgang Habedank
Thomas Kügel als Hinnerk Goosen
Tayfun Bademsoy  als Günesh Özlügül
Felix Vörtler als Kriminalhauptkommissar Jan Brockhorst

FSK: Ab 12 Jahren

Laufzeit: 90 Minuten

Deutsche Erstausstrahlung: Am 3. Mai 2014 im ZDF 

Studio Hamburg

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.