Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Ein Fall für Zwei: Folge 194 - EIN SCHÄNDLICHER PLAN

Ein Fall für ZweiEin Fall für Zwei
Folge 194
Ein schändlicher Plan

Als Kurt Dobler (Michael Lesch) am Abend nach Hause kommt, liegt auf dem Grundstück die Leiche der Modehauschefin Schulte, bei der seine Ehefrau Herta (Ulrike Kriener) angestellt ist.

Als er seine Frau zur Rede stellen will, ist diese überhaupt nicht ansprechbar, da sie volltrunken im Bett liegt.


Dobler bittet Dr. Lessing (Paul Frielinghaus) seine Frau zu verteidigen. Denn Herta Dobler gerät in Verdacht, ihre Chefin ermordet zu haben, und wird aus diesem Grund von der Polizei verhaftet.

Zudem kommt heraus, dass sie 400.000 Euro unterschlagen hat, was für den ermittelnden Kommissar ein Mordmotiv ist.

Herta Dobler gibt jedoch an, die 400.000 Euro ihrer Chefin am Tatabend übergeben zu haben.

Dr. Lessing beauftragt daraufhin den Privatdetektiv Josef Matula (Claus Theo Gärtner) Beweise für die Unschuld seiner Mandantin zu finden.

Bei seinen Recherchen findet Matula heraus, dass Kurt Dobler ein Verhältnis mit seiner Nachbarin Verena Hoprecht (Edda Leesch) hat, deren Ehemann Karl (Michael Gwisdek) ständig betrunken ist.

Dr. Lessing gelingt es zudem seine Mandantin aus der Untersuchungshaft zu holen. Doch die hat nicht besseres zu tun, als die 400.000 Euro aus ihrer Wohnung zu holen und in einem Bahnhofsschließfach zu deponieren. Da sie dabei von der Polizei beschattet wurde, wird sie erneut verhaftet.

Kurze Zeit später wird Verena Hoprecht ermordet. Der Verdacht fällt zuerst auf ihren alkoholkranken Mann. Doch der ist nicht der Täter, denn er hat ein Alibi.

Dr. Lessing und Matula gelingt es schließlich, Kurt Dobler als Täter beider Mordtaten zu überführen.

Fazit: Mit EIN SCHÄNDLICHER PLAN hat MAX BRUCH, einer der beiden verwendeten Pseudonyme des Regisseur ERICH NEUREUTHER, eine unterhaltsame und spannende Folge aus der Krimiserie EIN FALL FÜR ZWEI inszeniert, in der keine Langeweile aufkommt, auch weil nie so ganz klar ist, ob Herta Dobler nicht doch ihre Chefin wegen des unterschlagenen Geld umgebracht hat. Erst nachdem Verena Hoprecht ebenfalls ermordet wird, kristallisiert sich langsam ein anderer Täter heraus.

1Ein Fall für Zwei
Ein schändlicher Plan
Deutschland 2001

Regie: Max Bruch (Erich Neureuther)
Drehbuch: Detlef Müller

Darsteller
Claus Theo Gärtner als Matula
Paul Frielinghaus als Dr. Markus Lessing
Renate Kohn als Helga Sommer
Ulrike Kriener als Herta Dobler
Michael Lesch als Kurt Dobler
Michael Gwisdek als Karl Hoprecht
Edda Leesch als Verena Hoprecht
Manou Lubowski als Gert Schrewe
Hans Georg Panczak als Kommissar
Ragna Pitoll als Saunageschäftsführerin

Deutsche Erstausstrahlung: Am 1. Februar 2002 im ZDF

Zur Einleitung - Zur Übersicht 

© by Ingo Löchel

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.