Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Ein Fall für Zwei: Folge 189 - SCHULSCHLUSS

Ein Fall für ZweiEin Fall für Zwei
Folge 189
Schulschluss

Nach einem heftigen Streit auf dem Schulhof und einer Prügelei mit seinem Mitschüler David Jannings (Nikolaus Benda) wird Robert Dennert tot im Hof eines Clubs aufgefunden.

Am nächsten Tag wird David von Kommissar Dietz (Hans Georg Panczak) verhaftet, da er am Tatort gesehen wurde.

 

Davids Vater beauftragt daraufhin den Rechtsanwalt Dr. Lessing (Paul Frielinghaus), die Verteidigung seines Sohnes zu übernehmen.

Dr. Lessing wendet sich nach einem Gespräch mit dem verhafteten Abiturienten an den Privatdetektiv Josef Matula (Claus Theo Gärtner), der Beweise für die Unschuld seines Mandanten finden soll.

Die erste Anlaufstelle von Matula ist Dennerts Wohnung. Doch bevor er in die Wohnung gelangen kann, wird er von einer Nachbarin gestört. Während er sich mit der Frau unterhält, will ein weiterer Mann zu Dennert in der Wohnung. Der verschwindet aber schnell wieder, als er sich beobachtet fühlt.

Matula verfolgt den Mann und findet heraus, dass es sich bei dem Unbekannten um den Psychologen Dr. Lars Landers (Hans-Jörg Assmann) handelt.

Der entpuppt sich als Ehemann von Vera Landers (Simone Thomalla), der Lehrerin von Robert und David. Zudem geht seine Tochter Nina Landers (Birthe Wolter) auf dieselbe Schule.

Bei seinen Recherchen findet Matula heraus, dass sich David heimlich in Roberts Wohnung mit der Lehrerin Landers getroffen hat, mit der er ein Verhältnis hat. Dannert hatte daraufhin die Lehrerin erpresst.

Wer hat Dannert umgebracht? Vera oder Lars Landers? Oder war es gar Nina, die alles herausgefunden hat?


Fazit: Mit SCHULSCHLUSS hat der Regisseur DIETER LASKE eine durchaus interessante Folge aus der Krimiserie EIN FALL FÜR ZWEI inszeniert, bei dem man rätselt, um was es wirklich im Streit zwischen David und Robert gegangen ist. Ging es um Drogen, um ein Mädchen oder um ganz was anderes?
Erst im Verlauf der Folge kristallisiert sich heraus, dass David ein Verhältnis mit seiner Lehrerin hatte, von dem Robert wusste und daraufhin die Lehrerin erpresst hat. Und diese Erpressung ist letztendlich der Grund, warum Robert ermordet wurde.

1Ein Fall für Zwei
Schulschluss
Deutschland 2000

Regie: Dieter Laske
Drehbuch: Andreas Decker und Sky Nonhoff

Darsteller
Claus Theo Gärtner als Matula
Paul Frielinghaus als Dr. Markus Lessing
Renate Kohn als Helga Sommer
Hans-Jörg Assmann als Lars Landers
Nikolaus Benda als David Jannings
Oliver Bröcker als Martin Kurtz
Hans Georg Panczak als Kommissar Dietz
Simone Thomalla als Vera Landers
Birthe Wolter als Nina Landers


Deutsche Erstausstrahlung: Am 31. August 2001 im ZDF

Zur Einleitung - Zur Übersicht 

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.