Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Ein Fall für zwei: Folge 184 - K.O.-GIRLS

Ein Fall für zweiEin Fall für Zwei
Folge 184
K.O.-Girls

In der Nacht wird der Privatdetektiv Josef Matula (Claus Theo Gärtner) beim Vorbeifahren Zeuge, wie eine junge Frau von einem Mann verprügelt wird.

Er steigt aus, hilft der Frau und bietet ihr danach an, sie nach Hause zu fahren.


Als er losfahren will, wird er von einem zweiten Mädchen, das ohne sein Wissen hinten in seinen Wagen eingestiegen ist, mit Chloroform betäubt und ausgeraubt.

Offenbar ist der Privatdetektiv ein Opfer der K.O.-Girls geworden. Doch Matula wäre nicht Matula, wenn er sich nicht auf die Suche nach den beiden Täterinnen begeben würde.

Schließlich kann er in Gestalt von Silvie Wisowski (Sandra Keller) eine der beiden K.O.-Girls ausfindig machen. Doch sein Revolver, der ebenfalls gestohlen wurde, bleibt verschwunden.

Matula bringt Silvie zur Polizei, wo er erfährt, dass das letzte Opfer der K.O.-Girls, ein gewisser Rennert war, dem der Schädel eingeschlagen wurde.
Da er der jungen Frau keinen Mord zutraut, bittet Matula den Rechtsanwalt Dr. Markus Lessing (Paul Frielinghaus) Silvie Wisowski zu verteidigen.

Während Dr. Lessing mit Silvie spricht, macht sich Matula auf die Suche nach dem zweiten K.O.-Girl. In einer Spielothek wird er schließlich fündig. Carola Pahlke (Katrin Brockmann) kann zwar fliehen, sie lässt aber auf der Flucht ihre Jacke liegen, in der ihr Ausweis steckt.

Unterdessen spricht Dr. Lessing mit Rainer Birge (Michael Ehnert), dem Leiter der Videothek von Rennert, der ihm aber nicht weiterhelfen kann. Der Rechtsanwalt stellt fest, dass dort massenweise Raubkopien hergestellt werden.

Von der Mutter von Silvie erfährt Dr. Lessing, dass ihre Tochter in der Videothek von Rennert gearbeitet hat, bis sie die Frau von Rennert rausgeschmissen hat.

Dr. Lessing befragt Frau Rennert (Maren Schumacher), die angibt, dass sie Silvie entlassen hat, weil sie ihre Hände nicht aus der Kasse lassen konnte.

Inzwischen kann Matula Silvies Freundin Carola Pahlke ausfindig machen. Doch auch sie weiß nicht, wo sein Revolver geblieben ist.

Matula findet heraus, dass Rennert u. a. auch ein Porno mit Silvie und dem Freund von Silvies Mutter gedreht hat. Hat Silvies Mutter Rennert ermordet? Oder war es doch einer der beiden K.O.-Girls?

Fazit: Mit K.O.-Girls hat der Regisseur ROLF LICCINI wieder eine interessante und spannende Folge aus der Serie EIN FALL FÜR ZWEI gedreht, die durch die beiden K.O.-Girls Silvie und Carola für einige Abwechslung sorgt. Hinzu kommen einige mögliche Verdächtige, die ebenfalls dafür sorgen, dass es in K.O.-GIRLS nie langweilig. Auch bei der Auswahl der Schauspieler wurde eine gute Wahl getroffen, die in ihren Rollen überzeugend agieren, so dass die Folge aus der Krimi-Serie EIN FALL FÜR ZWEI positiv abgerundet wird.  

1Ein Fall für Zwei
K.O.-Girls
Deutschland 2000

Regie: Rolf Liccini
Drehbuch: Wolfgang Büld und Christin Kelling

Darsteller
Claus Theo Gärtner als Matula
Paul Frielinghaus als Dr. Markus Lessing
Renate Kohn als Helga Sommer
Katrin Brockmann als Carola Pahlke
Michael Ehnert als Rainer Birge
Sandra Keller als Silvie Wisowski
Edda Leesch als Frau Wisowski
Pierre René Müller als Nico
Maren Schumacher als Frau Rennert

Deutsche Erstausstrahlung: Am 2. Februar 2001 im ZDF

Zur Einleitung - Zur Übersicht

© by Ingo Löchel

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.