Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Ein Fall für Zwei: Folge 176 - ERTRUNKENE TRÄUME

Ein Fall für Zwei
Folge 176
Ertrunkene Träume

Die Leiche der 16-jährige Pia wird im Jachthafen entdeckt.

Die aufgebrachten Leute, die die Mädchenleiche im Jachthafen entdeckt haben, wollen sich Juan Parras vornehmen, der seit Wochen hinter dem Mädchen her war.


Erich Neuhaus, der  Arbeitgeber von Juans Vater Ramon (Slaheddine Ben Saad), warnt den Jungen und die Familie vor dem Mob, der kurze Zeit später vor dem Haus auftaucht. Doch da ist Juan schon längst über alle Berge.

Am nächsten Tag erscheint Erich Neuhaus bei Dr. Voss (Mathias Hermann) und beauftragt den Rechtsanwalt, die Verteidigung des jungen Mannes zu übernehmen. Da Juan verschwunden ist, bittet Dr. Voss den Privatdetektiv Josef Matula (Claus Theo Gärtner) ihn zu suchen.

Matulas erste Anlaufstelle sind die Eltern von Juan. Doch die wissen nicht, wo ihr  Sohn ist. Danach spricht er mit drei Freunden von Juan. Die nehmen an, dass ein gewisser Paco Gómez (Michael Munteanu) wissen könnte, wo Juan sich versteckt hat. Aber Paco ist irgendwo im Taunus.

Da Juan ein Wasserfanatiker ist, beobachtet Matula am Abend den Jachthafen und sieht plötzlich auf der Jacht von Erich Neuhaus Licht. Der Privatdetektiv verständigt Neuhaus, der sofort zum Jachthafen kommt.

Auf der Jacht sperrt Juan Neuhaus in die Kajüte ein und will fliehen, wird aber von Matula geschnappt. Nachdem er Juan mit Handschellen in seinen Wagen verfrachtet hat, befreit er Neuhaus, sagt ihm aber nicht, dass er Juan geschnappt hat.

Nachdem Neuhaus weggefahren ist, fährt Matula mit Juan zu sich nach Hause. Am nächsten Morgen fährt er Juan zu Dr. Voss, um alles weitere für seien Verteidigung zu besprechen.  Sowohl Matula als auch Dr. Voss raten Juan, sich bei der Polizei zu stellen.

Bei der Polizei wiederruft Juan seine frühere Aussage und gibt an, am Abend doch mit Pia zusammen gewesen zu sein. Während einer Bootsfahrt sei er zudringlich geworden und Pia sei, nachdem sie dich gewehrt habe über Bord gefallen. Da er im Dunklen nicht hinterher springen wollte, sei  Pia - da sie eine schlechte Schwimmerin war - ertrunken.

Nachdem Kommissar Schröder (Karlheinz Lemken) Dr. Voss und Juan erzählt hat, dass Pia schwanger gewesen sei, verhaftet er den jungen Mann.

Matula macht die Familie Gomez im Taunus ausfindig, die ebenfalls für Erich Neuhaus arbeitet. Doch der dreizehnjährige Paco will nichts sagen und auch seine Eltern wollen dem Privatdetektiv nicht weiter helfen.

Und auch Erich Neuhaus will mit allen Mitteln verhindern, dass Paco aussagt und entzieht Dr. Voss den Auftrag Juan zu verteidigen. 

Von Doris Neuhaus (Barbara Demmer), der Frau von Erich Neuhaus, erfährt Matula kurze Zeit später, dass ihr Mann ein Verhältnis mit Pia gehabt hat. Hat Erich Neuhaus Pia umgebracht?

Fazit: Mit ERTRUNKENE TRÄUME hat der Regisseur RÜDIGER NÜCHTERN eine interessante und abwechslungsreiche Folge von EIN FALL FÜR ZWEI inszeniert, die ohne reißerisch oder klischeehaft zu wirken, Stück für Stück die Abgründe eines Mannes preisgibt, der ein Verhältnis mit einer Sechzehnjährigen eingegangen ist, sie geschwängert hat und schließlich für ihren Tod verantwortlich ist.  Danach versucht er alles, seine Tat zu vertuschen, indem er die Eltern, die für ihn arbeiten,  sowie deren Kinder erpresst und unter Druck setzt, nicht gegen ihn auszusagen.

1Ein Fall für Zwei
Ertrunkene Träume
Deutschland 1999

Regie: Rüdiger Nüchtern
Drehbuch: Peter Hemmer

Darsteller
Claus Theo Gärtner als Matula
Mathias Hermann als Dr. Johannes Voss
Renate Kohn als Helga Sommer
Adriana Altaras als Teresa Parras
Slaheddine Ben Saad als Ramon Parras
Barbara Demmer als Doris Neuhaus
Dietrich Hollinderbäumer als Staatsanwalt
Günter Junghans als Herr Schmidt
Karlheinz Lemken als Kommissar Schröder
Evelyn Meyka als Frau Schmidt
Tadeo Jaime Mikan als Herr Gómez
Michael Munteanu als Paco Gómez
Isabel Navarro als Frau Gómez

Deutsche Erstausstrahlung: Am 21. April 2000 im ZDF

Zur EinleitungZur Übersicht

© by Ingo Löchel

 

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.