Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Ein Fall für Zwei: Folge 153 - ENDE EINER TÄUSCHUNG

Ein Fall für zweiEin Fall für Zwei
Folge 153
Ende einer Täuschung

Die Schauspielerin Annette Hoffmann (Angelika Bartsch) hat einen Vertrag für einen Hollywood-Film abgeschlossen. Zur Feier des Tages veranstaltet ihr Bruder und Manager Lothar (Christoph Moosbrugger) ein rauschendes Fest. Als Annettes junger Liebhaber Axel (Jan Sosniok) verspätet auf der Feier eintrifft, kommt es zu einer Eifersuchtsszene zwischen den beiden, da Annette Axel vorwirft, sie zu betrügen.


Nach dem Streit wirft Lothar den Liebhaber seiner Schwester raus. Die anwesenden Gäste, unter denen sich auch Dr. Voss (Mathias Hermann) befindet, bekommen einen Teil der Streitigkeiten mit.

Am nächsten Morgen findet Gregor Beck (Dirc Simpson), ein Bekannter von Axel,  Annette blutbefleckt neben der Leiche ihres Freundes, die daraufhin von der Polizei verhaftet wird.

Lothar Hoffmann beauftragt Dr. Voss, seine Schwester zu verteidigen. Da auch Privatdetektiv Josef Matula (Claus Theo Gärtner) im Büro des Rechtsanwaltes anwesend ist, beauftragt ihn Hoffmann, Beweise für die Unschuld seiner Schwester zu finden.

Die erste Spur führt zu Gregor Beck, den Besitzer eines Fitness-Studios, die ihn schließlich zum Callboy-Begleitservice Adonis führt, der von einer gewissen Linda Peters (Eva Kryll) geführt wird. Dort findet er heraus, dass Lothar Hoffmann Axel über den Begleitservice von Frau Peters beauftragt hat, sich um seine Schwester zu kümmern.

Zudem entdeckt Matula, dass auch Pia (Annett Renneberg), die Tochter von Annette, eine Affäre mit Axel gehabt hat. Kurze Zeit später erzählt sie Dr.Voss, dass ihr Onkel Lothar eine alte Frau überfahren habe und dass Beck ihren Onkel aufgrund des Todes der Frau erpresst habe.

Matula, der auf den Weg zu Beck ist, kann noch verhindern, dass dieser von Hoffmann getötet wir und Hoffmann stellen. Durch Becks Geständnis über die Erpressung, die er zusammen mit Axel geplant hat, wird plötzlich die Aussage von Annettes Haushälterin Martha Lubitsch (Renate Geißler) als Lüge entlarvt, die Axel am Tag der Geldübergabe mit einer Frau gesehen haben will ...

Mit ENDE EINER TÄUSCHUNG inszenierte Bodo Fürneisen nicht nur eine sehr solide Folge von EIN FALL FÜR ZWEI, sondern gab mit dieser 153. Folge auch seine  Abschiedsvorstellung als EIN FALL FÜR ZWEI-Regisseur. Fürneisen  führte zwischen 1996 und 1997 in nur insgesamt vier Folgen von EIN FALL FÜR ZWEI Regie.

Neben EIN FALL FÜR ZWEI drehte Fürneisen u. a. auch Folgen für Serien wie WOLFFS REVIER, STOCKINGER, KOMMISSAR REX oder DIE CLEVEREN sowie für die Krimireihen TATORT und POLIZEIRUF 110.

In einer der wieder gut besetzten Rollen in ENDE EINER TÄUSCHUNG, ist auch die Schauspielerin ANNETT RENNEBERG zu sehen, die in den 1990er Jahren noch am Anfang ihrer Karriere war. Ab Anfang der 2000er Jahre wurde sie durch ihre Rolle der ELETTRA in Krimi-Reihe DONNA LEON deutschlandweit bekannt. Zwischen 2009 und 2011 war sie zudem als Kriminaloberkommissarin CATHARINA BRANDT in der Krimi-Serie KOMMISSAR STOLBERG zu sehen. 

1Ein Fall für Zwei
Ende einer Täuschung
Deutschland 1997

Regie: Bodo Fürneisen
Drehbuch: Wilfried Viktor Herz, Andrea Kreiss

Darsteller
Claus Theo Gärtner als Matula
Mathias Hermann als Dr. Johannes Voss
Renate Kohn als Helga Sommer
Angelika Bartsch als Annette Hoffmann
Hemma Clementi als Sophie Wagner
Renate Geißler als Martha Lubitsch
Christoph Moosbrugger als Lothar Hoffmann
Annett Renneberg als Pia Hoffmann
Dirc Simpson als Gregor Beck
Jan Sosniok als Axel
Eva Kryll als Linda Peters

Deutsche Erstausstrahlung: 28. November 1997 im ZDF

Zur Einleitung Zur Übersicht

© by Ingo Löchel

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.