Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Ein Fall für Zwei: Folge 150 - TÖDLICHE ZINSEN

Ein Fall für zweiFolge 150
Tödliche Zinsen

Privatdetektiv Josef Matula (Claus Theo Gärtner) erhält von Iris Fuhrmann ( Anne Kasprik) den Auftrag, ihren Mann Sebastian (Claudius Freyer) zu observieren.

Sie glaubt, dass dieser sie betrügt. Von Heike von der Heilsarmee erfährt Matula, dass Sebastian Prostituierten vom Kiez als Altersvorsorge Anlagen verkauft hat.


Doch beim Fotografieren muss Matula feststellen, dass Fuhrmann ein Verhältnis mit Sonja Dobrindt (Isabel Varell), der attraktiven Eigentümerin eines Sonnenstudios, hat. Er verfolgt Fuhrmann und Sonja bis in ein Lokal, wo er auf Rechtsanwalt Dr. Voss (Mathias Hermann) trifft, der dort mit einem Mandanten verabredet ist.

Da Frau Fuhrmann glaubt, dass ihr Mann sie nur geheiratet hat, um an ihr Geld heranzukommen, um damit seine Firma und seine Frauengeschichten zu finanzierten, kommt es am Abend zum Streit zwischen den Eheleuten. Nach dem Genuss von Alkohol bedroht Iris ihren Mann mit einer Waffe. Es kommt zu einem Handgemenge bei dem sich ein Schuss löst. Danach verlässt Sebastian Fuhrmann das Haus. Eine Zeugin sieht zudem, wie Frau Fuhrmann ihrem Mann hinterherschreit: "Wenn du jetzt gehst, bringe ich dich um", und ihm danach mit ihrem Wagen hinterherfährt.

Kurze Zeit später wird die Leiche von Sebastian Fuhrmann gefunden. Er wurde erschossen. Neben ihm liegt die Tatwaffe. Daraufhin verhaftet die Polizei dessen Ehefrau, die aufgrund des Streites und der Spurenlage dringend tatverdächtigt ist.

Josef Matula unterrichtet Dr. Voss über die Verhaftung und bittet ihn, die Verteidigung von Iris Fuhrmann zu übernehmen. Im Gegenzug erhält er von Dr. Voss den Auftrag, Beweise für deren Unschuld zu finden.

Matula klopft nach und nach die Verdächtigen ab. Darunter den Zuhälter Harburger (Veit Stübner), der Fuhrmann eine Abreibung verabreicht hat, sowie einen gewissen Hansen (Ulrich Wiggers), der Fuhrmann für die Pleite seiner Firma verantwortlich gemacht hat.

Als erstes besucht Matula den Zuhälter Harburger in seinem Fitness-Club. Der ist über den Besuch des Privatdetektivs ganz und gar nicht erfreut und schmeißt Matula hinaus. Unterdessen übernimmt Dr. Voss Herrn Hansen.

Die nächste Spur führt Matula zur Prostituieren Katja (Caroline Redl), die für Harburger arbeitet. Sie hatte Fuhrmann 20.000 DM gegeben, damit dieser das Geld für sie anlegt. Da sie jemanden kennengelernt hat, wollte sie das Geld von Fuhrmann zurückhaben, um damit Harburger auszubezahlen. Doch Fuhrmann fielen immer andere Ausreden ein, um das Geld nicht rausrücken zu müssen.

Unterdessen nimmt sich der Zuhälter Harburger mit seinen Leuten Sonja vor, nachdem er erfahren hat, dass Fuhrmann mit der getürkten Anlage "Euro Arabian Oil Invest" seine 'Mädchen' übers Ohr gehauen hat. Matula und Dr. Voss greifen ein und erfahren von Sonja, dass sie bei den Betrügereien mit Fuhrmann gemeinsame Sache gemacht hat. Beide wollten sich mit dem Geld, das Fuhrmann in Luxemburg deponiert hat,  nach Südamerika absetzen.

Matula und Dr. Voss nehmen sich noch einmal Harburger vor. Dabei fallen Matula Ungereimtheiten bei den Aussagen von Katja auf. Als sie die junge Frau damit in ihrer Wohnung konfrontieren, versucht sie Selbstmord zu begehen, was Dr. Voss und Matula verhindern können.

Mit der 150. Folge von EIN FALL FÜR  ZWEI wird nach dem Abgang von Rainer Hunold als Dr. Franck und der Einführung von Mathias Hermann als Dr. Voss in DAS PAAR, der erste Fall des Duos MATULA-VOSS präsentiert.

Mit TÖDLICHE ZINSEN hat der Regisseur ROLF LICCINI eine gradlinige und nachvollziehbare Krimi-Handlung inszeniert, der es gelingt, nicht nur eine abwechslungsreiche und unterhaltsame Geschichte zu präsentieren, sondern durch die verschiedenen Verdächtigen auch diverse falsche Fährten zu legen, bis sich am Ende der wahre 'Täter' herauskristallisiert.

Auch die übrigen Rollen von TÖDLICHE ZINSEN sind mit Anne Kasprik, Isabel Varell, Ulrich Wiggers, Veit Stübner sowie Caroline Redl sehr gut und glaubhaft besetzt. Besonders hervorzuheben sind hierbei CAROLINE REDL als Katja und VEIT STÜBNER als Harburger.

Rolf Liccini (1940-2010) war als Regisseur für diverse Serien verantwortlich. So u.a. für WOLFS REVIER, DIE RETTUNGSFLIEGER, BALKO und zuletzt für die Serie DIE KOMMISSARIN. Für die Krimi-Serie EIN FALL FÜR ZWEI drehte Liccini zwischen 1996 und 2003 insgesamt zwölf Folgen. 

1Ein Fall für Zwei
Tödliche Zinsen
Deutschland 1997

Regie: Rolf Liccini
Drehbuch: Wolfgang Büld, Christin Kelling

Darsteller
Claus Theo Gärtner als Matula
Mathias Hermann als Dr. Johannes Voss
Renate Kohn als Helga Sommer
Anne Kasprik als Iris Fuhrmann
Claudius Freyer als Sebastian Fuhrmann
Isabel Varell als Sonja Dobrindt
Ulrich Wiggers als Hansen
Caroline Redl als Katja
Veit Stübner als Harburger

Deutsche Erstausstrahlung: 19. September 1997 im ZDF

Zur EinleitungZur Übersicht

© by Ingo Löchel

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.