Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Die deutschen Edgar Wallace-Filme: Die SchauspielerInnen - Uschi Glas

Die deutschen Edgar wallace FilmeUschi Glas

Eigentlich heißt sie Helga Ursula Glas und wurde 1944 in Lindau geboren. Ihr Vater bei den Glas-Autowerken beschäftigt. Jedoch war er mit dem Firmeninhaber weder verwandt noch verschwägert. Da Uschi Glas nur aus einfachen Verhältnissen stammte, aber schon früh zum Film wollte, suchte sie den Kontakt zu einflussreichen Leuten.

So lernte sie 1967 Horst Wendlandt kennen.


Uschi GlasSie fiel ihm auf einer Party auf und er gab er eine kleine Rolle im Edgar Wallace-Film "Der unheimliche Mönch". Dies war der Einstieg. Mit insgesamt 5 Wallace-Filmen führt sie die Liste der Wallace-Girls zusammen mit Karin Dor an. Außerdem spielte sie für die RIALTO Film im Karl May-Streifen "Winnetou und das Halbblut Apanatschi"

Winnetou rettet dem kleinen Happy das Leben, als dieser in einen Adlerhorst klettert, um für den Geburtstag seiner Schwester Apanatschi eine Adlerfeder zu besorgen und dabei vom Adler angegriffen wird. Apanatschi ist die Tochter des Farmers Mac Haller und der Apachen-Indianerin Mine-yota, sie ist ein Halbblut. Dieses ist jedoch für den ungestümen jungen Jeff Brown kein Hindernis, er will sie heiraten.

Mac Haller führt Winnetou und Apanatschi zu einer Goldader und schenkt ihr diese zum Geburtstag. Apanatschi ist jedoch nicht sonderlich begeistert, denn sie weiß, dass das Gold nur Unglück bringt. Und tatsächlich, die beiden Pelzjäger Pinky und Sloan erfahren von der Goldquelle und ermorden Mac Haller, als er den Lageort nicht verraten will. Apanatschi und Happy entkommen nur, weil Old Shatterhand rechtzeitig eingreifen kann. Die beiden werden zu ihrer Sicherheit in das Eisenbahnercamp der Trans Continental Rail Road (TCRR) gebracht, und Old Shatterhand reitet weiter nach Rocky Town, wo eine Banditenbande unter der Führung von Curly-Bill ihr Unwesen treibt.

Curly-Bill hat von Pinky und Sloan erfahren, dass Apanatschi vom Lageort des Goldes weiß, und lässt seine Banditen das Eisenbahnerlager überfallen. Sie entführen Apanatschi und Happy in ihre Zuflucht, einem heruntergekommenen Saloon. Jeff gelingt es, sich als „Zauberkünstler“ einzuschleichen und kurzzeitig das Vertrauen der Banditen zu erlangen. Durch einen Trick gelangt er an den Schlüssel für den Raum, in dem Apanatschi und Happy festsitzen, und mit Hilfe der Wirtin Bessy können sie durch einen unterirdischen Gang entfliehen. Apanatschi soll nun bei den Kiowa-Indianern in Sicherheit gebracht werden.
Old Shatterhand hat inzwischen die Bahnarbeiter mobilisiert, und gemeinsam mit Winnetou werden die Banditen in ihrem Saloon in Rocky-Town angegriffen. Einem Teil gelingt jedoch die Flucht. Curly-Bill will Apanatschi erneut entführen, doch er kann nur Happy schnappen. Winnetou stellt sich als Geisel zur Verfügung und bringt die Banditen zum Lageort des Goldes. Curly-Bill lässt daraufhin Winnetou und Happy laufen, was seinem Unterführer Judge überhaupt nicht zusagt. Er erschießt einfach seinen Boss und macht sich zum neuen Anführer. (1)

Später wirkte sie eher in Filmen der leichteren Unterhaltung mit. Oft spielte sie zusammen mit Roy Black. An den Erfolg ihres Films "Zur Sache Schätzchen" konnte sie nie wieder anknüpfen:

Uschi GlasMartin lebt in München-Schwabing ziel- und sorglos in den Tag hinein. Er verdient sein Geld mit dem Texten von Schlagern für seinen Auftraggeber Block. Selbst ein Einbruch, den er zufällig beobachtet, interessiert ihn nicht sonderlich.
Erst sein Freund Henry überredet ihn, die Tat bei der Polizei zu melden. Auf dem Polizeirevier legt er aber eine solche Lustlosigkeit hinsichtlich der Aufklärung des Falls an den Tag, dass er selber Verdacht erregt. Dank der flotten Barbara, die er kurz zuvor kennengelernt hat, kann er aber zunächst entkommen: Sie lenkt die Polizisten durch einen Striptease ab.
Später wird er aber gestellt und sein Verhalten hat sich nicht verändert. Vor den Augen des Polizisten, der ihn verhaften will, hantiert er gelangweilt mit einer Pistole, beteuert dabei aber gleichzeitig, sie sei nicht geladen. Der verunsicherte Polizist feuert schließlich einen Schuss auf ihn ab, doch selbst das kann Martin nicht aus der Ruhe bringen: Er gratuliert dem Polizisten, dass es zu dessen Glück nur ein Streifschuss war. (2)

Wie für viele, war ab Anfang der 70er Jahre das Fernsehen, Hauptbetätigungsfeld von Frau Glas. Bis heute ist das so geblieben. Während andere ihrer Zeitgenossinnen beim Film auf und ab´s hatten, schwamm Uschi Glas eigentlich immer oben auf und feierte auch im Fernsehen große Erfolge. Neben Gastrollen in Derrick und Der Kommissar spielte sie die Hauptrolle in der Familienserie "Unsere schönsten Jahre" an der Seite von Elmar Wepper. 1993 spielte sie die Titelrolle in der SAT1-Serie "Anna Maria, eine Frau geht ihren Weg".

Immer wieder interessierte sich die Boulevard-Presse für sie. Nach ihrer Ehe mit Bernd Teewag, die 2003 geschieden wurde, heiratete sie 2005 erneut. Auch ihr Sohn Benjamin geriet durch eine kriminelle Laufbahn in die Schlagzeilen.

Obwohl Frau Glas der 68er-Generation angehörte, wandte sie sich alsbald der CSU zu und wurde eine geradezu erzkonservative Politikverfechterin. Nie machte sie einen Hehl daraus und spendete Helmut Kohl in der Schwarzgeldaffäre von 2000 satte 10.000 DM. Damit war ein großer teils des verursachten Schadens beglichen und die CDU schwamm wieder in ruhigeren Gewässern.

Heute ist Uschi Glas für ihr ausgeprägtes soziales Engagement bekannt. Sie heimste folgende Preise ein: Bundesverdienstkreuz, Bayrischer Verdienstorden, Ehrenkreuz Österreich. Für Filmpreise hat es dagegen bisher nicht gereicht. Eine Schauspielausbildung hat sie nicht genossen.

Filme - eine Auswahl:
Der Mönch mit der Peitsche
Die Tote aus der Themse
Der Gorilla von Soho
Zur Sache Schätzchen
Black Beauty
Winnetou und das Halbblut Apanatschi
Wenn mein Schätzchen auf die Pauke haut
Das Rätsel des silbernen Halbmonds
Wir hauen die Pauker in die Pfanne

(1-2) Wikipedia

Kommentare  

#1 Heinz Mohlberg 2016-09-19 17:45
Diese Frau strahlte immer soviel Erotik aus wie eine Bratpfanne. Furchtbar clean und bieder - typisch 60er Mief.
Selbst in "zu Sache..." war sie meiner Meinung nach unglaubwürdig; da gab es in meinen Augen zu der Zeit bessere Nachwuchsschauspielerinnen.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.