Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

50 Jahre James Bond-Filme: BERENICE MARLOHE

Berenice Marlohe

Bérénice Marlohe  wurde am 19. Mai 1979 in Paris geboren. Vom zehnten bis zum 18.. Lebensjahr besuchte sie das „Conservatoire de Paris”, wo sie u. a. in Klassischem Klavier unterrichtet wurde.

Nach ihrem Abschluss vom Konservatorium, entschied sie Schauspielerin zu werden, doch sie musste acht Jahre lang hart kämpfen und hielt sich in dieser Zeit mit Gelegenheits- und Modeljobs über Wasser.

Doch Berinice Marlohe ließ sich nicht unterkriegen.

„Ich hatte sogar Schwierigkeiten, einen Agenten zu finden. Ständig fragte man mich: Welche Regisseure und welche Produzenten kennst du? Aber ich hatte keinerlei Beziehungen. Meine Eltern haben überhaupt nichts mit der Showbranche zu tun. Mein Vater ist Allgemeinmediziner, meine Mutter Sozialarbeiterin an einer Schule. Deshalb bekam ich auch kaum Vorsprechtermine; es war schlimm.“ (1)

Sie nahm die Dinge (auch ohne Agent) in die eigene Hand. So gab sie 2007 in LA DISCORDANCE ihr Film-Debüt. Danach folgten weitere Nebenrollen in TV-Serien und Filmen.

Als sie hörte, dass es in Paris Vorsprechtermine für eine Rolle in dem Bond-Film SKYFALL gab, setzte sie sich mit der Besetzungsagentin in Verbindung und bekam schließlich einen Vorsprechtermin.

„Ich hörte, dass es in Paris Vorsprechtermine für "Skyfall" gab, und ich dachte mir: Diese Chance darfst du nicht verpassen. Ich wollte immer schon bei einem James Bond-Film mitmachen, nicht einmal unbedingt als Bond-Girl. Denn so konnte ich meine Talente einem breiten Publikum zeigen. Und daher recherchierte ich im Internet, bis ich die E-Mail-Adresse der Besetzungsagentin herausfand. Ich schickte ihr mein Promo-Reel, und das verschaffte mir einen Termin mit ihr, bei dem ich zwei Szenen aus dem Film vorspielte. Man holte mich zurück, und ich durfte das Gleiche für Regisseur Sam Mendes tun. Beim dritten Mal sprach ich dann für Sam, Daniel Craig und die Produzenten vor.“ (2)

Nachdem Berenice Marlohe einen dritten Termin absolviert hatte, bei dem neben dem Regisseur auch Daniel Craig und die Bond-Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Wilson anwesend waren, bekam sie kurze Zeit später die telefonische Zusage von Regisseur  Sam Mendes für die Rolle der Severine im Bond-Film.

Als im November 2011 bekannt wurde, dass sie eine der beiden weiblichen Hauptrollen in  SKYFALL spielen würde, veränderte sich ihr Leben total. Plötzlich hatte sie einen Agenten, musste Unmengen an Interviews führen und erhielt Drehbücher, der ihr vorher nie angeboten worden wären.

„Ich habe jetzt einen Agenten in Los Angeles, bekomme interessante Drehbücher angeboten, zu denen ich vorher nie Zugang hatte. Und ich muss auf einmal viele Interviews geben. Es ist okay, solange ich über den Film spreche. Aber von mir zu erzählen - das fühlt sich seltsam an.“ (3)

 

(1) Berenice Marlohe
(2) Berenice Marlohe
(3) Berenice Marlohe

 

FILMOGRAPHIE
1. La discordance (2007)
2. Le temps est à l'orage (2009) (TV)
3. Le pigeon (2010) (TV)
4. L'art de séduire (2011)
5. Un bonheur n'arrive jamais seul/Und nebenbei das große Glück (2012)
6. Skyfall (2012)

TV-Serien
1. Pas de secrets entre nous (1 Folge, 2008)
2. Femmes de loi (1 Folge, 2008)
3. Section de recherches (1 Folge, 2008)
4. Père et maire (1 Folge, 2009)
5. Équipe médicale d'urgence (als Alexia, 4 Folgen, 2010)
6. R.I.S. Police scientifique (als Eglantine du Meunier, 2 Folgen, 2009-2012)

 

Zur EinleitungZur Übersicht

 © by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.