Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

DAS GRAB IM WEINBERG

Das Grab im WeinbergDAS GRAB IM WEINBERG

Ausgerechnet in einem Weinberg wird die Leiche des berühmten Weinkritikers Gil Petty entdeckt: als Vogelscheuche getarnt und in Rotwein konserviert. Pettys Urteil besaß die Macht, über Aufstieg und Ruin eines Weinguts zu entscheiden.

Seine Notizen hatte er durch ein kompliziertes Sicherheitssystem vor neugierigen Augen geschützt. Im Auftrag der französischen Polizei taucht der 'Amateurdetektiv' Enzo Mackay  ein in die Welt der Winzer …


Amateurdetektiv Enzo Mackay, ein ehemaliger Kriminalwissenschaftler der schottischen Kripo, der seit 20 Jahren in Frankreich lebt und  an der Universität Paul Sabatier in Toulouse Biologie lehrt, wird von der französischen Polizei beauftragt, den Mord an den Weinkritiker Gil Petty aufzuklären. Was jedoch gar nicht so einfach ist.

Zusammen mit Nicole, einer seiner Studentinnen, stößt er bei seinen Recherchen u. a. auf den ‚Ordre de la Dive Bouteille“, in dem Petty Mitglied war.

Zudem muss Mackay schnell erkennen, dass in der Weinbranche mitunter mit sehr harten Bandagen gekämpft wird, was der Amateurdetektiv am eigenen Leibe deutlich zu spüren bekommt.
Bei seinen weiteren Ermittlungen lernt Mackay zudem Michelle, die Tochter von Petty kennen, mit der er eine Liaison eingeht. Doch dem nicht genug. Neben seiner Freundin Charlotte taucht auch seine Tochter Sophie auf, was Mackay in die eine oder andere missliche Lage bringt. Denn schließlich könnte Michelle Petty vom Alter her durchaus seine Tochter sein, was ihm Sophie auch deutlich vor die Nase hält.

All diese Verwicklungen halten Enzo Mackay jedoch nicht auf, weiter nach dem Mörder von Petty zu suchen, der durch seinen Job als Weinkritiker auch nicht gerade sehr beliebt war.

Dem Autor Peter May gelingt es mit seinem flüssigen Schreibstil und der einen oder anderen Verwicklung in der Mackay während seiner Ermittlungen im Mordfall Petty gerät, die Leser mit seinem Kriminalroman "DAS GRAB IM WEINBERG" in den 'Bann' zu schlagen, die durch die spannende Handlung bestens unterhalten werden, ohne das die geringste Langeweile aufkommt.

Das übrige tut der sympathische Held des Romans, den die Leser in ihr Herz schließen, vielleicht gerade wegen seiner Verwicklungen und seinen Ecken und Kanten.

 

Das Grab im Weinberg


Das Grab im Weinberg
von Peter May
rororo
Taschenbuch, 384 S.
8,99 €
978-3-499-25403-1

 

Rowohlt.de


© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.