Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Pulp Helden - Die Autoren: WALTER GIBSON

PulpheldenWALTER B. GIBSON
(1897-1985)

Walter Brown Gibson wurde am 12. September 1897 in Germantown, Pennsylvania, USA, geboren. Schon früh zeigte sich das Interesse des Jungen zu Büchern, er nannte sich selbst einen Bücherwurm, zur Kunst der Magie und zu Zaubertricks.

1912 schrieb Gibson eine Mystery-Erzählung für das „Wissahickon School Magazine” der  “Chestnut Hill Academy“ in Philadelphia.


Vier Jahre später gewann er einen Literaturpreis an der „Peddie School in Hightstown“ in New Jersey für seine Mystery-Geschichte „THE ROMUDA“.

Nach dem Abschluss von Peddie School ging er auf „Colgate University. Danach arbeitete kurze Zeit in der Versicherungsbranche, setzte aber während dieser Zeit  seine Schreiberei fort. 

Von 1922 bis 1931 war er Reporter bei der „Philadelphia North American” und später bei der „The Evening Ledger. Für diese Zeitung schrieb er diverse Artikel-Serien, die sich mit Zaubertricks, Rätseln etc. beschäftigten.

The ShadowZudem schrieb er wöchentliche Artikelserien zu Miracles - Ancient and Modern, Bunco Games to Beware Of”, Master Mysteries of Magic”, Human Enigmas” oder zu Easy Magic You Can Do. Außerdem war er als Ghostwriter der Zauberkünstler Harry Houdini, Howard Thurston, Josef Dunninger sowie Harry Blackstone tätig.

Zwischen 1926 und 1932 schrieb Gibson die Bücher “The World's Best Book of Magic, “Thurston's 200 Tricks You Can Do” und “ 200 More Tricks You Can Do,  “Blackstone's Secrets of Magic” und “Modern Card Tricks.  Zudem schrieb er “Book of Secrets” sowie Houdini's Escapes” und „Houdini's Magic, die er nach den Originalaufzeichnungen von Houdini verfasste.

1928 wurde er von dem Verlag MacFadden gebeten, als Herausgeber für das Magazin „TRUE STRANGE STORIES, das aber 1929 nach acht Ausgaben wieder eingestellt wurde.

1931 akzeptierte Gibson einen ein Jahresvertrag des Verlages Street & Smith vier Erzählungen zu der Serie „THE SHADOW“ zu schreiben, die im April 1931 mit dem Gibson-Roman „THE LIVING SHADOW“ startete. Bereits nach der zweiten Ausgabe wurde die neue Pulp-Serie auf eine monatliche Erscheinungsweise umgestellt und Gibsons Vertrag verlängert.

"I needed an outstanding character, and I had been thinking of one who would be a mystery in himself, moving into the affairs of lesser folk much to their amazement. By combining Houdini's penchant for escapes with the hypnotic power of Tibetan mystics, plus the knowledge shared by Thurston and Blackstone in the creation of illusions, such a character would have unlimited scope when confronted by surprise situations, yet all could be brought within the range of credibility." (1)

THE SHADOW” war so erfolgreich, dass die Serie ab Oktober 1932 alle 14 Tage erschien und die Romane weiterhin unter dem Pseudonym MAXWELL GRANT veröffentlicht wurden. Zwischen 1931 und 1949 schrieb Walter B. Gibson 283 von insgesamt 325 Shadow-Romanen.

Crime BustersNeben seiner Arbeit an der Serie “The Shadow” veröffentlichte er im Magazin “CRIME BUSTERS” eine Serie mit NORGIL, THE MAGICIAN, die im November 1937 mit „NORGIL-MAGICIAN“ gestartet wurde und bis Juli 1940 lief.

1946 schrieb er die Romane „A BLOND FOR MUDER“ sowie „LOOKS THAT KILL, die 1948 veröffentlicht wurden. Im August 1949 heiratete er Litzka R. Gonser, die Autorin, Musikerin und Tänzerin war.

Zwischen 1946 und 1961 wandte sich Walter B. Gibson vermehrt dem Buchmarkt zu und schrieb u. a. unter den Pseudonymen John Abbington, Andy Adams, Ishi Black, Douglas Brown, C. B. Crowe, Felix Fairfax, Wilber Gaston, Maxwell Grant, Maborushi Kineji, Gautier LeBrun, Rufus Perry oder P. L. Raymond.

The Shadow1963 folgte mit „RETURN OF THE SHADOW“ für Belmont Books  sein  letzter THE SHADOW-Roman. Walter B. Gibson verstarb am 6. Dezember 1985 in Kingston, New York.

"The old idea of an avenging figure is just as good today as it ever was...The best mysteries always have centered around one character. Look at Sherlock Holmes, and Bram Stoker's Dracula." (2)

BILBLIOGRAPHIE (Eine Auswahl)

NORGIL, DER MAGIER (in "CRIME BUSTERS", unter Maxwell Grant)
Norgil-Magician, November 1937
Ring of Death, Januar 1938
Murderer's Throne, Februar 1938
The Second Double, März 1938
Drinks on the House, April 1938
Chinaman's Chance, Mai 1938
The Glass Box, Juni 1938
The Mad Magician, Juli 1938
The Ghost That Came Back, August 1938
The Silver Venus, September 1938
Double-Barreled Magic, November 1938
Magician's Choice, Dezember 1938
Old Crime Week, Februar 1939
Murder in Wax, April 1939
The Mystery of Moloch, Juni 1939
$5,000 Reward, Juli 1939
The Chest of Ching Ling Foo, September 1939
The Blue Pearls, Mystery Magazine, Dezember 1939
Battle of Magic, Juli 1940


BIFF BREWSTER (unter Andy Adams)
Brazilian Gold Mine Mystery (1960)
Mystery of the Mexican Treasure (1961)
Mystery of the Ambush in India (1962)
Egyptian Scarab Mystery (1963)
Mystery of the Alpine Pass (1965)


ROMANE
A Blonde for Murder (1946)
Looks that Kill (1946)
The Sin of Roger Diddlebock (1947) unter Harry Hershfield
Anne Bonny, Pirate Queen (1962) unter Douglas Brown
Return of the Shadow (1963)
Barrier Reef (1980) unter Maxwell Grant
Inherit the Sun ( 1981) unter Maxwell Grant


(1) Walter B. Gibson
(2) Walter B. Gibson

 

Zur Einleitung -  Zur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.