Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Autor Jo Pestum

Jo PestumJo Pestum

Jo Pestum wurde am 29. Dezember 1936 als Johannes Stumpe in Essen geboren. Er studierte Malerei an der Folkwangschule Essen und wurde als Restaurator und Glasmaler ausgebildet. 1958 erschienen seine ersten Veröffentlichungen in Zeitschriften. Ab dem Jahr 1959 war er Redakteur der Jugendzeitung „Rover“ und fünf Jahre deren Chefredakteur. Zudem war er ständiger Mitarbeiter von Zeitschriften wie „Fährmann“, „Impulse“, „Kontraste“ und „Twen“.

Jo Pestum1968 wurde mit „DER KATER JAGT DIE GRÜNEN HUNDE“ der erste Band seiner „KOMMISSAR KATZBACH“-Reihe veröffentlicht. Bis 1988 erschienen elf weitere Bände der Jugendbuch-Krimi-Serie, die unter anderem im Arena Verlag veröffentlicht wurden.

Von 1971 bis 1973 war Jo Pestum Cheflektor eines Jugendbuchverlages, in dem er Kinder- und Jugendsachbuchreihen herausgab und für das Erscheinen wichtiger Werke der zeitgenössischen deutschen Literatur verantwortlich war. Danach war er freiberuflicher Schriftsteller und veröffentlichte eine Vielzahl von  Jugendbuchromanen.

1975 erschien mit „13 MINUTEN NACH MITTERNACHT“ der erste Roman der Jugendbuch-Krimi-Reihe „LUC LUCAS“ im Franz Schneider Verlag. Bis 1980 wurden neun weitere Romane mit dem ehemaligen Kölner Kriminalkommissar veröffentlicht. 1999 und 2004 wurde die Jugendbuch-Krimi-Reihe mit den Bänden „GEHEIMNISVOLLE FÄLLE“ und „NEUE RÄTSELHAFTE FÄLLE“ fortgesetzt.

Jo PestumVon 1977 bis 1983 war Jo Pestum Mitglied im Bundesvorstand des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller sowie Sprecher des Ausschusses für Kinder- und Jugendbuchautoren.

1985 wurde mit „WER HAT DEN SCHWARZEN HUND GESEHN?“ der erste Band der Buchserie „N & K – DIE DETEKTIVE“ veröffentlicht, von der bis 1987 sechs weitere Bücher erschienen.

Zudem schrieb Pestum Drehbücher für „NEUES AUS UHLENBUSCH“ (1982) und „SIEBENSTEIN“ (2000-2002) sowie für die beiden Fernsehfilme „SCHIMMI“ (1984) und „BRAUSEPULVER – BERTA UND DIE STÜRMER“ (1989).

Der Krimi- und Jugendbuchautor Jo Pestum verstarb am 11. August 2020. Nach seinem Tod erschien im September 2020 mit „DREI WEIHNACHTSLAMAS IN GEFAHR“ sein letzter Roman im Arena-Verlag. Das Manuskript seines nächsten Weihnachtskrimis konnte der Autor aufgrund seines Todes nicht mehr beenden.


     © by Ingo Löchel

Bibliograhie

Kommissar Katzbach
1968: Der Kater jagt die grünen Hunde
1969: Der Kater und die rote Katze
1970: Der Kater spielt Pik-As
1971: Wer schießt auf den Kater?
1974: Der Kater und die schwarzen Kreuze
1975: Der Kater und der Ruf im Nebel
1977: Der Kater und die Nacht der Jäger
1978: Whisky für den Kater
1987: Der Kater kommt zurück
1988: Der Kater zeigt die Krallen
1988: Der Kater und die kalten Herzen
1988: Der Kater und der Mann aus Eisen

Luc Lucas
1975: 13 Minuten nach Mitternacht
1976: Der Spuk von Billerbeck
1976: Das Rätsel der Bananenfresser
1977: Die Spur der blauen Drachen
1977: Lange Schatten in der Nacht
1978: Wenn der Panther schläft
1978: Ein Wassermann funkt SOS
1979: Der Schrei im Schilf
1979: Wenn die Teufelsmaske lacht
1980: Ein Falle für den Fuchs
1999: Geheimnisvolle Fälle
2004: Neue rätselhafte Fälle

N & K. Die Detektive
1985: Wer hat den schwarzen Hund gesehn?
1985: Warum schweigt der Schatzsucher?
1985: Was steckt hinter der Geheimtür?
1985: Wer kennt den Weg zum Piratennest?
1986: Wer spukt im alten Wasserschloß?
1986: Warum lacht der rote Drachen?
1987: Wo treffen sich die Geisterreiter?

Joker
1984: Nur große Fische für den Joker
1998: Ausgespielt
1998: Zugeschnappt
1999: Aufgehetzt

Die Großstadtfüchse
1993: Die Großstadtfüchse
1994: Die Großstadtfüchse und der Clown
1995: Die Großstadtfüchse und er Hai
2001: Die Großstadtfüchse und der Wolf
2002: Die Großstadtfüchse und der Dieb
2002: Die Großstadtfüchse und der Geist

Weihnachtskrimis in 24 Kapiteln
1998: Drei König auf Abwegen
1999: Die rätselhaften Nikoläuse
2004: Die geheimnisvollen Engel
2004: Der Weihnachtsmann im Tannenbaum
2005: Die gefährlichen Schneemänner
2006: Das verschwunden Christkind
2007: Die Lametta-Bande
2008: Die Christbaumräuber
2009: Weihnachtsspuk um Mitternacht
2010: Die Weihnachtsmarktdetektive
2011: Die gestohlenen Weihnachtsgeschenke
2012: Die strenggeheime Weihnachtsmission
2013: Eine böse Weihnachtsüberraschung
2014: Gefährliche Spur im Weihnachtswald
2015: Die Jagd nach dem Weihnachtsgespenst
2016: Die falschen Rauschgoldengel
2018: Die große Adventsverschwörung
2019: Spuk in der Weihnachtswerkstatt
2019: Die Nikolaus-Entführung
2020: Drei Weihnachtslamas in Gefahr

Meisterdetektiv Siggi Sonne
2001: Verschwörung um Mitternacht
2001: Der Täter mit der Maske
2006: Die doppelten Diebe

Weihnachtskrimis
2009: Schneemänner auf Abwegen
2010: Das Geheimnis der falschen Nikoläuse

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.