Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Jerry Cotton - Die Heftromanserie: Die Autoren - Horst Friedrichs

Jerry Cotton - Die HeftromanserieHorst Friedrichs

Horst Friedrichs wurde 1943 in Hamburg geboren. Nach der Mitteleren Reife, machte er eine Lehre als Import- und Exportkaufmann, und begann nach der Bundeswehrzeit insgesamt 20 Jahre lang als Reporter, Fotoreporter, Redakteur und Redaktionsleiter bei Tageszeitungen in Bremen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen zu arbeiten.

1967 arbeitete Horst Friedrichs als freier Autor für die Bremer Nachrichten.

Horst FriedrichsEnde der 1960er Jahr suchte Friedrichs nach weiteren Verdienstmöglichkeiten. In der Fachzeitschrift "Journalist" sah er eine Anzeige des Bastei Verlages, der auf der Suche nach Autoren für die Serie "JERRY COTTON" war.

"Ich hätte damals auch Arztromane geschrieben. Ich arbeitete Ende der 60er Jahre als freier Journalist und suchte weitere Verdienstmöglichkeiten." (1)

Friedrichs meldete sich beim Bastei Verlag und bekam daraufhin ein Exposee über immer wieder vorkommende Hauptpersonen und den Rat, er möge sich einen Stadtplan von New York beschaffen.

Danach schrieb Friedrichs drei Monate an seinem ersten Roman herum, bis er ihn schließlich zum Verlag schickte. Monate später kam der Anruf des Lektors, dass sein Cotton-Roman gekauft sei.

"In eine bereits bestehende Reihe einzusteigen bedeutet, sich bestens mit dem Romanpersonal auszukennen.
Am Serien-Geschehen dann weiterzuarbeiten heißt: recherchieren, ständig neue Ideen entwickeln, sich auf der Höhe der Zeitprobleme zu bewegen." (2)

Todesglocken von ManhattanSo wurde 1969 mit "TODESGLOCKEN VON MANHATTEN" (JC # 610) sein erster Cotton-Roman veröffentlicht.

1970 wurde Horst Friedrichs Redaktionsleiter der Syker Kreiszeitung in Hoya. Doch mit der Zeit merkte er, dass diese Arbeit nichts für ihn war, kündigte und machte die Schreiberei in den 1980er Jahren zu seinem Beruf.

Duell vor CornwallNeben "JERRY COTTON" schrieb Horst Friedrichs aber auch noch für andere Heftroman-Serien. Ab 1977 zum Beispiel für "SEEWÖLFE". Unter seinem Pseudonym Burt Frederick verfasste der Autor 94 Heftromane und zwei Taschenbücher für diese Serie.

Hinzu kamen unter anderem Romane für "KOMMISSAR X" unter Burt Frederick und James Roycroft (Taschenbücher), für "SCHWARZE FLEDERMAUS" unter Fred Henry, für "RONCO" unter Frederic Short sowie für "TEXAS WESTERN" unter Frederic Short und John Whitman.

Horst FriedrichsSeit 1990 verfasste Horst Friedrichs unter dem Pseudonym Ken Roycroft zusätzlich Romane zu Kinofilmen und Fernsehproduktionen.

Darunter für "Jurassic Parc", "The Crow", "Notting Hill", "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" oder "Wild Palms".

1997 erschien Horst Friedrichs Thriller "HÜTTENZAUBER. 2002 wurde der Autor Sieger im Autorenwettbewerb für Konzept und Pilotromane der Jugendbuchreihe "fd21".

Außerdem schrieb Friedrichs Sachbücher, Kurzromane und Kurzkrimis für Illustrierte, Dialogbücher für Comics, sowie Cotton-Kurzgeschichten für Magazine und Illustrierte.

2017 erschien im Niemeyer-Verlag in der Reihe "Weser-Krimi" sein Kriminalroman "OPFERWISSEN". 

Zur Einleitung - Zur Übersicht


© by Ingo Löchel


Jerry Cotton - 1. Auflage
0610 Todesglocken von Manhattan
0649 Wir jagten die Highway-Killer
0696 Die Killer-Brigade von Brooklyn
0700 Die Gangster mit dem neuen Trick
0720 Sie schleiften mich zu meiner Hinrichtung
0754 Sie schickten uns das Killer-As
0764 Sei nett und stirb!
0774 Der Waffenschieber von Camp 8
0781 Großalarm! J.C. entführt!
0782 Sie machten mich zu ihrem Sklaven
0783 Das Ende der Agenten-Bande
0794 Mörderjagd nach New Orleans
0795 Gangster frei Haus
0813 Die Mädchenfalle
0816 Der Kamikaze-Killer
0817 Ein Gangsterboß bat uns um Hilfe
0818 Dein Spiel ist aus, Malone!
0821 Wir und das Groupie-Girl
0830 Wir gegen die Nebelgang
0836 Piraten, Partys und Pistolen
0848 Ich jagte den Erpresserkönig
0853 Ich zerschlug den Clan der Killer
0855 Ich gegen die Babyhändler
0867 Als erster starb ein junger Cop
0870 Er lockte mich in die Fieberhölle
0871 Da schlug die Killertruppe zu
0880 Treibjagd auf den Mädchenkiller
0885 Am Salzsee lauerten die Mordbanditen
0888 Kugeln für die Konkurrenz
0890 Mordbefehl per Walkie-Talkie
0893 Die Todesengel aus der Bronx
0900 Das Millionengirl
0905 Der Gnadenlose
0922 Das Girl, das zuviel wußte
0929 Wir gegen die See-Banditen
0932 Der Mörder-Clan
0939 Die Nummer eins der Todesliste
0944 Der 50-Millionen-Coup
0950 Finale auf der Toteninsel
0965 Countdown für den Superboß
0970 Das Syndikat der Cops
0974 Geheimbund der Henker
0983 Der Mann, den jeder töten durfte
0987 Ein Killer kam aus Übersee
0990 Ich jagte den Hexer
1007 Er zahlte mich mit Blutgeld aus
1013 Ein Gangsterboß erklärt den Krieg
1014 Die Lady mit den Mörder-Puppen
1029 Der hinkende Tod
1051 Als Mr. High gekidnappt wurde...
1142 Die Katastrophen-Gang
1144 Ich und mein Todfeind
1164 Dem Syndikat ein Dorn im Auge
1177 Der Sündenbock von Horst Friedrichs
1183 Des Satans schärfste Waffe
1218 Ich gegen den Elite-Killer
1236 Sie schnappten mich im Golden Hell
1241 Ein Gesicht, das man nie vergißt
1250 Den Satan an die Wand gestellt
1260 Tauschgeschäft mit heißer Ware
1270 Der Vernichter
1278 Die Abstauber
1292 Wir gegen die Gaukler des Todes
1329 Das Verbrechen der Saison
1351 Das letzte aller Mittel
1362 Die Frau, die einen Killer liebte
1395 Wir brachen den Rocker-Terror
1414 Sharon und die Dollar-Haie
1422 Die Schule der Mörder
1429 Einer zog das Todeslos
1433 Ruby, der Millionen-Macher
1442 Ich suchte Mister Nobody
1453 Der schweigende Tod
1458 Rhonda bringt den Tod ins Haus
1463 Wer überlebt, bestimmt der Boß
1471 Ich gegen den programmierten Tod
1475 Ein Robin Hood der Bronx
1483 Der Mann, den alle Gangster haßten
1491 Das Hollywood-Komplott
1497 Blutiges Gold vom Meeresgrund
1509 Jennys drittes Leben
1511 Tracy ging dem Boß ins Netz
1519 Mein Freund, der Killer
1525 Wir opferten die FBI-Agentin
1533 Das Syndikat der Fälscher
1537 Der Mann, der den Henker betrog
1552 Als Debbie ins Tal des Todes floh
1556 Die hübsche Blonde und das Mörderspiel
1574 Die Dunkelmänner von Bryant Park
1579 Blues und blaue Bohnen
1587 Kopfgeld auf Mr. High
1590 Der Krieg der Taxifahrer
1602 Ich und die SDI-Gangster
1606 Ich und die AIDS-Brigade
1607 Die AIDS-Brigade schlägt zurück
1615 Die Lady und der Mafia-Boss
1631 Die Killer aus Belfast
1636 Eva und der Psychopath
1637 Das Hit-Kommando
1641 Die Revolte der Sträflinge
1646 Der Slum-Lord
1651 Crack, die Teufelsdroge
1656 Jackpot des Todes
1661 Die Morde der Sizilianer
1664 Der Killer, den es nicht mehr gab
1666 Die Teufelin von Rikers Island
1669 Jagdsaison - Mordsaison
1672 Die Nummer 1 der Meistgesuchten
1676 Der Don rechnet ab
1680 Kein Lösegeld für den Professor
1682 Tod beim Überlebenstraining
1692 Er sagte meinen Tod voraus
1696 Die Kokain-Queen
1698 Lady G-man
1701 Das Medellin-Kartell
1704 Der Killer und die Staatsanwältin
1710 Das Lächeln der Löwin
1713 Killer-Falle New York
1719 Das Attentat auf Gorbatschow
1721 Bringt mir Cottons Leiche!
1723 Normas teuflischer Plan
1728 Der Spürhund
1731 Dein letzter Strip, Baby
1742 Sie wollte meinen Jaguar
1748 Die Angst des Killers
1751 Old Nevilles letzter Fall
1756 Der Tod des Schutzengels
1759 Wir jagten die "Unantastbaren"
1764 Willkommen in der Hölle, Baby!
1769 Ich und die Macho-Mörderin
1772 Der Killer kam beim Rap
1774 Wir und der Reporter des Satans
1775 Ein Mädchen für die Mafia
1778 Wir und das Kuba-Komplott
1781 Das Grauen kam um Mitternacht
1785 Gekidnappt von den Crack-Hyänen
1789 Die Geisterstadt des FBI
1790 Der Touristen-Killer von Manhattan
1795 Ich und die tödliche Lady
1800 Der Tod in Kino 1
1806 Ein Toter braucht kein Lösegeld
1812 Das Starlet und der Mafioso
1816 Der Polizistenhasser
1818 Mein Job in Havanna
1819 Ein Killer der alten Schule
1823 Der Wall-Street-Killer
1832 New Yorks härteste Frau
1835 Die Schöne, Phil Decker und der Tod
1839 Der zweite Al Capone
1847 Die Gentleman-Gang
1849 Der Mann, der mich verschwinden ließ
1855 Der Sheriff von New York
1857 Der Liebesbrief-Mörder
1862 Das Wall-Street-Luder
1865 Der Mann, der mir den Krieg erklärte
2060 Schlimmer als Al Capone
2085 Auf frischer Tat erschossen
2310 GANGLAND - Wo das Verbrechen herrscht
2313 Unser Freund, der Kopfgeldjäger
2325 "Mir entkommt keiner!"
2326 Das Syndikat der schwarzen Mönche
2327 Ich - der Cop von Moskau
2358 Wir jagten den Macheten-Mörder
2377 Mein Zweikampf mit der Bestie
2378 Der kommende Mann
2400 Als sie den Boss zu Grabe trugen...
2401 Ich liebte die Tochter des Paten
2402 Ich jagte ihn bis Feuerland
2453 Der Killer vom Ende der Welt
2666 Winterland ist Mörderland

Jerry Cotton Taschenbücher
107 Silver-Jet ins Jenseits
157 Die Leibwächter
188 Todenschiff der Millionäre
416 Die Domina vom FBI
441 Traumziel- Todesziel
448 Killer- Jazz
469 Lautlos kommt der Tod
518 Eisengesicht
524 Das Washington- Komplott
595 Broolkyn- Bastards
601 Lieutenant Gnadenlos
604 Nordnacht – Mordnacht
614 Die Superagentin

Anmerkung
Eine ausführliche Bibliograhie des Autors Horst Friedrichs ist im Artikel von Uwe Schnabel zu finden!


(1) Horst Friedrichs
(2) Horst Friedrichs

 

Kommentare  

#1 Zakum 2018-11-19 12:43
Danke für den (bzw. die) Artikel!

Ich weiß, Ingo kann auch nicht zaubern, aber ich hätte schon gehofft, was aktuelleres nach der letzten Duftmarke Nr.2666 (die wurde damals in einem Interview/Artikel erwähnt) zu erfahren.
Das ist ja auch schon 10 Jahre her. Bzw. ob er für Cotton noch was schreibt.
Zitieren
#2 Heiko Langhans 2018-11-19 12:53
Naja - die letzten Taschenbücher sind schon jüngeren Datums. Die 614 erschien im Sommer 2012. Oder so.
Zitieren
#3 Ingo Löchel 2018-11-19 14:46
Leider gehört Horst Friedrichs zu den Autoren, die keine Informationen rausrücken wollen.
Hinzu kommt, dass der Autor erst einem Interview zugestimmt hat, nach Zusendung der Fragen dann die Beantwortung immer wieder verschoben hat und dann keine Lust mehr hatte.
Auch mit dem Hinweis er hätte keine Zeit, für seine Schreiberei bekäme er ja schließlich Geld und die Fragen wären zu umfangreich.
Aber...was ich so aus seinen Emails herausgehört habe, ist, dass er an der Serie "Jerry Cotton" wieder mitschreibt.
Zitieren
#4 Zakum 2018-11-20 11:14
Tja, sehr schade, das sich Hr.Friedrichs so zugeknöpft gibt. Ich habe vor einigen Jahren diverse seiner "bekannten" Cottons gelesen, und da gab es wahrlich keinen Grund sich dafür zu genieren, im Gegenteil!
Und wenn man das über den Verlag spielen kann, dann sollte die Ausrede (?) des Aufwandes eigentlich keine sein.
Zitieren
#5 Ingo Löchel 2018-11-20 11:41
Es ist einfach schade, dass einige Autoren, insbesondere die, die so lange bei der Serie "Jerry Cotton" mitgeschrieben haben, so zugeknöpft sind und immer noch diese - wie soll ich es nennen - Geheimniskrämerei betreiben.
Heutzutage muss sich doch kein Autor mehr dafür 'schämen', dass er für eine Heftromanserie geschrieben hat oder für dies noch tut.
Ganz im Gegenteil. Viele Verlage, die Kriminalromane veröffentlichen, machen sogar damit Reklame, dass einer ihrer Autoren für "Jerry Cotton" geschrieben hat oder an dieser Serie noch mitschreibt.
Zudem ist es auch positiv mit anzusehen, dass Autoren und Autorinnen der Serie auf ihren Internetseiten angeben, welche Romane sie für die Serie "Jerry Cotton" geschrieben haben.
Zitieren
#6 Advok 2018-11-20 11:57
Wenn ein Autor bei einer Serie "anonym" veröffentlicht wurde, ist es letztlich seine Entscheidung, ob er dies in der Öffentlichkeit nun ändern möchte oder nicht.
Ein Interview setzt auch Vertrauen voraus. Wenn dann im Nachgang "internes" (zwischen Interviewer - Autor) subjektiv/gefühlt negativ ausgesagt wird: Weswegen sollte sich da noch ein Autor bereit finden, sich Fragen zu stellen?
Ich halte es für durchaus legitim, dass ein Autor auch mal Fragen ignoriert.
Zitieren
#7 Harantor 2018-11-20 12:05
Man hat das REcht Fragen zu stellen, aber kein Recht darauf Antworten zu bekommen. Das ist das Risiko des Fragenstellers. Ist so und bleibt so.
Zitieren
#8 Zakum 2018-11-20 18:08
Da hast du schon recht, Horst. Aber andererseits hat man auch das Recht, diese Einstellung zu bedauern ;-)
Zitieren
#9 Harantor 2018-11-20 18:38
Oh ja. Das habe ich schon verschiedene Male bedauert. Aber da muss man durch
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok