Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Das dynamische Duo als flotte Pop-Ikone - Batman 66 (Teil 2)

Batmann 66Das dynamische Duo als flotte Pop-Ikone
Batman 66
(Teil 2)

In den Sechzigern gab es drei äußerst wichtige Bs – Beatles, Bond und Batman. Diese Meinung stammt übrigens nicht von mir sondern vom Schauspieler Adam West.

Adam West muss es schließlich wissen, denn damals verkörperte er ja selbst den Fledermaus-Detektiven in der Real-Fernsehserie.


Batman und der JokerWenn man sich jetzt die Comics zur Reihe Batman 66 ansieht, dann scheint zumindest hier Adam West immer gegenwärtig zu sein.

Schon die Ankündigung in einer TV-Zeitschrift zur Fernsehserie Batman in den USA war ein kleines Schauspiel für sich. Hatte doch niemand anderes als Roy Lichtenstein, der Pop-Art-Primus persönlich, Batman auf einem Cover ins rechte Licht gerückt. Man könnte also sagen das auch Herr Lichtenstein hier einen kleinen Beitrag zur Comic-Umsetzung im neuen Jahrtausend beigetragen hat. Denn manche Zeichner lassen auch in der Umsetzung ihrer Comics hier und da ein wenig Lichtensteiner Pop-Art-Flair durchschimmern.

Im jetzigen zweiten Band aus dem Hause Panini-Comics sind darüber hinaus wieder einige Variant-Cover zu bestaunen, die dieses mal nicht immer etwas mit Batman und Robin direkt zu tun haben. Der Stil jedoch ist unverkennbar eben an dem der Batman 66 Comics angelehnt. Da tummeln sich neben Batman und Robin auch Superman, Batwoman, Wonder Woman, Batgirl das Green Lantern Corps oder die schillernden Helden von Erde 2. Der Kosmos bei DC ist ja bekanntlich groß. In den Comics selber jedoch leben die stilechten Retro-Abenteuer der damaligen Fernsehserie weiter, ohne wirklich den gesamten DC-Kosmos in wilder Weise mit einzubeziehen. Es bleibt also  überschaubar, verrückt und leichtherzig, wie man es aus der TV-Serie der 60er-Jahre her kannte.

Der zweite Band der Retro-Abenteuer um Batman und Robin umfasst in über 200 Seiten als deutsche Erstveröffentlichung die Hefte 6 bis 11 der Reihe Batman 66, die wieder von Jeff Parker und Tom Peyer geschrieben wurden. Etwas gewöhnungsbedürftig im zeichnerischen Stil der übrigen Künstler dürfte dieses mal die Story SHOWDOWN MIT SHAME ausfallen. Ruben Procopio, seines Zeichens der Zeichner dieser Story schlägt da doch etwas sehr aus dem Gesamtkonzept, was er in der Story STRESS MIT KÖNIG TUT eher unterlässt. Bei näherer Betrachtung jedoch mag man auch dieser Story deshalb keinen Punkt abziehen wollen. Es fällt halt nur eben optisch direkt ins Auge.

Doch öffnen wir hier erst einmal wieder einen kleinen Einblick auf die jeweiligen Hefte die in diesem zweiten Band zusammen gefasst sind.

SzenenbildBücherwurm, der Eroberer
Man muss schon ein böser Nerd wie der Bücherwurm sein, um einen solchen Plan zu ersinnen. Ihm geht es zuerst nicht vornehmlich um Geld oder wertvollen Schmuck, was seine Bande etwas verwirrt, sondern um eine umfassende Verhaltensstudie über Batman. Die soll ihm dann aber mächtig Geld einbringen, denn damit erhofft er die Geheimidentität von Batman entschlüsseln zu können.

Die küssende Kosakin
Bekanntlich haben Batman und Robin Egghead ja im letzten Band in den Knast verfrachtet. Mit wem also soll unsere Kosaken-Königin Olga jetzt im winterlichen Russland herum knutschen? Ihre Philosophie ist schlicht und einfach: Batman muss jetzt Eggheads Platz eben einnehmen und wenn unser Held nicht kuscheln will, endet er eben als Futter für die dressierten Bären. Ob das aber Olga vom knutschen abhält?

Falsche Feinde
Der Schurke False Face ist so eine Art Fantomas auf amerikanisch und macht Batman und Robin das Leben schwer. Denn schon mit der ersten Straftat bringt er das dynamische Duo in arge Bedrängnis, verübt er doch sein Verbrechen in der Maske eines reichen Playboys. Jedenfalls ist unser Wunderboy Robin recht verwirrt als er bei einer Auseinandersetzung mit dem Riddler nicht nur Batman alias Bruce Wayne an seiner Seite, sondern auch einen weiteren Bruce Wayne auf der anderen Straßenseite erblickt.

SzenenbildJokers Personalabbau
Was haben Kernkompetenz, Rahmendatenanalyse oder Verschlankung der Strukturen mit dem organisierten Verbrechen zu tun? Manchmal recht viel, denn je weniger böse Buben beteiligt sind, um so mehr bleibt von der Beute für einen selbst übrig. Das gefällt dem Joker sichtlich. Die Frage ist nur, ob unser dynamisches Duo ihm da nicht einen Strich durch den Krashkurs des kapitalistischen Ein mal Eins machen können.

Stress mit König Tut
Dr. William McElroy hat was am Kopf. Oder sagen wir besser, mal was vor den Kopf bekommen, weswegen er im glauben ist, der Pharao Tut zu sein. Und da er wahrlich gefährlich ist, verschlägt es Batman und Robin sogar in die Vergangenheit des alten Ägyptens. Nur gut das man etwas Krokodil-Abwehrspray als Bat-Ausrüstung immer zur Hand hat.

Showdown mit Shame
Ein paar Goldgräber finden Gold und werden auch sogleich von Shame ausgeraubt, der unheimlich auf den Wilden Westen abfährt. Wie gut das Batman und Robin sich gerade in der Nähe aufhalten (Warum? Das erfahrt ihr im nächsten Abenteuer). Als Shame und seine zwei Mitverbrecher dann auch noch einen Zug ausrauben wollen, kommt es zu einem Duell auf dem Dach eines Wagons. Doch was soll ein Held wie Batman machen, wenn er geschworen hat, nie eine Schusswaffe zu benutzen.

Zeldas große Stunde
Bruce und Dick sind mit ihren Dates in einer Zaubershow, wo die böse Zelda unter einem anderen Namen Batman und Robin in eine Falle locken will. Das klappt natürlich auch. Doch Zelda gelingt nicht nur die Flucht mit Robins neuer Flamme Haley, sondern ihr gelingt es auch das dynamische Duo außer Gefecht zu setzen. Und am Ende läuft nicht wirklich alles so, wie sich das Batman und Robin gedacht hatten.

Der Butler war's!
Wissen sie, wer Egbert ist? Nun, Egbert ist der Zwillingsbruder von Butler Alfred und ein ziemlich durchtriebener Ganove. Als sich ihm die Chance bietet, nimmt dieser böse Zwilling den Platz von Bruder Alfred ein, um den Tresor von Bruce Wayne zu finden und auszuplündern. Dumm nur das Batman und Robin hinter sein Geheimnis kommen, zumal Egbert eventuell schnell hinter ihre Geheimidentität kommen könnte. Und am Ende spricht Alfred mal ein gewichtiges Machtwort mit seinem üblen Zwillingsbruder und hat dabei wirklich ein schlagendes Argument parat.

RobinSchwitzen mit Mr. Freeze
Gotham stöhnt unter der Hitze und so gelingt es Mr. Freeze leicht, einige tausend Kältegeräte zu verkaufen, die die eigene Körpertemperatur auf ein annehmbares Niveau abkühlen. Und damit geht das Übel erst los, denn plötzlich gibt es mitten im August einen Schneesturm. Zeit für unser dynamisches Duo, die Winterausrüstung heraus zu holen und dem kalten Übeltäter die Eiszapfen um die Ohren zu hauen.

Kleo-Bat-Ra
Wir wissen ja nun, dass König Tut was am Kopf hat. Gleiches scheint nun Lisa Carson ereilt zu haben, die mal McElroys, alias König Tuts Geisel war. Und nun glaubt sie allen ernstes, sie sei die Reinkarnation von Kleoprata. Doch gerade Batman ist außer Gefecht gesetzt durch den Biss ihrer Giftschlange, die Barbara Gordon nun als Batgirl sucht, um ein Gegengift zu erlangen. Auch unser Wunderboy Robin ist hinter dem Reptil her, doch scheint Barbara/Batgirl ihm in Sachen Kombinationsgabe doch etwas voraus zu sein.

Jokers große Show
Dr. Quinn lässt die Bösewichte wie Bücherwurm, König Tut, Sirene oder False Face in ihrem Rehabilitationsprogramm eine Talent-Show abhalten. Die Gute glaubt tatsächlich, die Schurken damit zu besseren Menschen zu machen. Als Zuschauer mit dabei sind natürlich auch Bruce, Dick, Commissioner Gordon und Barbara. Als dann der Joker samt Catwomen auftreten, ist Schluss mit Lustig. Denn sie haben den Hirnregulator in ihre Hände bekommen (der kommt übrigens im ersten Band schon mal zu seinen Ehren). Um diese unheilige Allianz von Joker und Catwoman in Gotham zu stoppen, sind nun Batman, Robin der Wunderboy und Batgirl gefragt, wobei ein Lacher den anderen jagt (auch wenn die Witze des Jokers alles andere als Witzig sind).

Kleine Einblicke
Jeff Parker nahm seine Comic-Karriere in den 90er Jahren auf, in dem er sich als Zeichner verdingte. Seit nunmehr Zehn Jahren ist er aber als Autor recht erfolgreich in diesem bunten Medium. Seine Schaffenskraft im erfinden zündender Storys reicht über mehrere MARVEL ADVENTURES-Titel oder Storys für Serien wie THUNDERBOLTS, DARK AVENGERS, VENOM, HULK oder z.b. FEAR ITSELF. Bekannt wurde er insbesondere für seine Arbeit an der viel beachteten X-MEN-Reihe: ERSTE ENTSCHEIDUNG.

Batman 66 2Tom Peyer schlug schon gegen Ende der 80er Jahre den Weg als Comic-Autor ein. Dazu gehören z.B. das BATMAN SONDERBAND 15: UNWIDERSTEHLICH, IM NETZ VON SPIDER-MAN, oder Titel zur Reihe AUTHORITY oder diversen SUPERMAN-Storys. Als Redakteur lernt man ihn bei solch legendären VERTIGO-Serien wie HELLBLAZER oder SANDMAN zu schätzen.

Batman 66
DC-Comics Band 2
Autoren: Jeff Parker und Tom Peyerr
Zeichner: Ty Templeton, Ted Naifeh, Christopher Jones, Derec Donovan, Ruben Procopio, Craig Rousseau, Chris Sprouse,  David Williams, Joelle Jones, Jonathan Case
Erscheinungsdatum: 21.10.2014

Preis: 19,99 Euro/Softcover und 29,00 Euro limitiertes HC
Seitenanzahl: 208
Panini Comics

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok