Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Pulp Helden: NICK CARTER, Teil 3

PulpheldenNick Carter
Teil 3: Der Geheimagent
Nick Carter Killmaster

Nachdem es um NICK CARTER über ein Jahrzehnt lang ruhig gewesen war, erlebte der Pulp-Held aufgrund des Erfolges der James Bond-Filme in den 1960er Jahren eine literarische Wiederauferstehung. Aus dem einstigen Detektiv bzw. Privatdetektiv aus der Pulp-Ära wurde jedoch ein Geheimagent, der für seine Organisation, die AXE, weltweit Aufträge als so genannter KILLMASTER durchführte.


PulpheldenAngereichert durch eine Prise Sex und einer Menge hübscher Frauen, denen der Geheimagent bei seinen Abenteuer begegnete oder mit denen er im Verlauf der Serie zusammenarbeitete, führte Nick Carter eine Aufträge rund um die Welt aus. Vorwiegend kämpfe der Geheimagent in seine Abenteuern gegen feindliche Spione und Killer aus dem Ostblock oder aus Asien. 

1964 wurde mit RUN, SPY, RUN (deutscher Titel: Die Mörder stehen Schlange) das erste Abenteuer mit dem Geheimagent Nick Carter veröffentlicht.  Die Buch-Serie war so erfolgreich, dass bis 1990 260 weitere Carter-Romane bei verschiedenen Verlagen (Award Books, Ace Books und Jove Books) erschienen.

Diverse Autoren schrieben an Nick Carter-Serie mit. So u. a. Michael Avallone, Valerie Moolman, Manning Lee Stokes, Nicholas Browne, William L Rhodes, Jon Messmann, Eugene Hayes, Martin Cruz Smith, Saul Wernick, Robert E. Vardeman, Joseph L Gilmore, Dennis Lynds, David Hagberg, Shelly Loewenkopf oder Jack Garside

Sein Deutschlandpremiere feierte NICK CARTER, KILLMASTER im Jahre 1969 im Verlag Friedrich W. Loh mit DIE MÖRDER STEHEN SCHLANGE (Originaltitel: RUN, SPY, RUN) dem ersten NICK CARTER-Roman aus dem Jahre 1964. Nach nur sechs Romanen wurde die Taschenbuchreihe allerdings eingestellt.

Pulphelden1969 wurde die NICK CARTER-Reihe mit dem Roman UNTERNEHMEN MONDRAKETE (Originaltitel: Operation Moon Rocket) in der Taschenbuchreihe MOEWIG KRIMINALROMANE im MOEWIG Verlag fortgesetzt.

In der Taschenbuchreihe erschienen insgesamt zehn NICK CARTER-Romane bis die Reihe mit dem Carter-Roman SÜSSES GIFT WIRKT SCHNELLER eingestellt wurde.

1971 führte der Ullstein Verlag die NICK CARTER-Reihe in seiner Krimi-Taschenbuchreihe fort. Der erste Carter-Roman, der in der Ullstein-Reihe erschien, war TOD DER ROTEN KOBRA (Originaltitel: THE COBRA KILL) aus dem Jahre 1969, wobei bei der Veröffentlichung nachfolgender Carter-Romane keine chronologische Reihenfolge eingehalten wurde.

Insgesamt wurden bis 1980 49 Nick Carter Roman im Ullstein Verlag veröffentlicht.

1980 erschien mit DAS TEUFELSDREIECK (Originaltitel: Triple Cross) der letzte Nick Carter-Roman im Ullstein Verlag und beendete damit die Ära des Killmasters in Deutschland.

PulpheldenNICK CARTER, KILLMASTER (1964-1990)
001.Run, Spy, Run (1964) von Michael Avallone/Valerie Moolman (Die Mörder stehen Schlange, Friedrich W. Loh, 1969)
002.China Doll (1964) von Michael Avallone/Valerie Moolman (Karatekiller, Friedrich W. Loh, 1969)
003.Checkmate in Rio (1964) von Valerie Moolman (In Rio wartet der Tod, Friedrich W. Loh, 1969)
004.Safari for Spies (1964) von Valerie Moolman (Safari des Todes, Friedrich W. Loh, 1969)
005.Fraulein Spy (1964) von Valerie Moolman
006.Saigon (1964) von Michael Avallone/Valerie Moolman (Ein Toter für Madame, Friedrich W. Loh, 1969)
007.A Bullet for Fidel (1965) von Valerie Moolman (Heisse Tage in Havanna, Friedrich W. Loh, 1969)
008.The 13th Spy (1965) von Valerie Moolman (Der 13. Agent, Moewig, 1970)
009.The Eyes of the Tiger (1965) von Manning Lee Stokes
010.Istanbul (1965) von Manning Lee Stokes
011.Web of Spies (1966) von Manning Lee Stokes
012.Spy Castle (1966) von Manning Lee Stokes
013.The Terrible Ones (1966) von Valerie Moolman
014.Dragon Flame (1966) von Manning Lee Stokes
015.Hanoi (1966) von Valerie Moolman
016.Danger Key (1966) von Lew Louderback
017.Operation Starvation (1966) von Nicholas Browne
018.The Mind Poisoners (1966) von Lionel White/Valerie Moolman
019.The Weapon of Night (1967) von Valerie Moolman
020.The Golden Serpent (1967) von Manning Lee Stokes
021.Mission to Venice (1967) von Manning Lee Stokes
022.Double Identity (1967) von Manning Lee Stokes
023.Devil's Cockpit (1967) von Manning Lee Stokes
024.The Chinese Paymaster (1967) von Nicholas Browne
025.Seven Against Greece (1967) von Nicholas Browne
026.A Korean Tiger (1967) von Manning Lee Stokes
027.Assignment: Israel (1967) von Manning Lee Stokes
028.The Red Guard (1967) von Manning Lee Stokes
029.The Filthy Five (1967) von Manning Lee Stokes (Die schmutzigen Fünf, Moewig, 1970)
030.The Bright Blue Death (1968) von Nicholas Browne
031.Macao (1968) von Manning Lee Stokes
032.Operation: Moon Rocket (1968) von Lew Louderback (Unternehmen Mondrakete, Moewig, 1969)
033.Judas Spy (1968) von William L Rhodes
034.Hood of Death (1968) von William L Rhodes
035.Temple Of Fear (1968) von Manning Lee Stokes (Der blutige Buddha, Ullstein, 1971)
036.Amsterdam (1968) von William L Rhodes
037.14 Seconds to Hell (1968) von Jon Messmann
038.The Defector (1969) von George Snyder
039.Carnival for Killing (1969) von Jon Messmann
040.Rhodesia (1969) von William L Rhodes
041.The Red Rays (1969) von Manning Lee Stokes
042.Peking-Tulip Affair (1969) von Arnold Marmor
043.The Amazon (1969) von Jon Messmann (Engel der grünen Hölle, Ullstein, 1971)
044.Sea Trap (1969) von Jon Messmann
045.Berlin (1969) von Jon Messmann
046.The Human Time Bomb (1969) von William L Rhodes
047.The Cobra Kill (1969) von Manning Lee Stokes (Tod der roten Kobra, Ullstein, 1971)
048.The Living Death (1969) von Jon Messmann
049.Operation Che Guevara (1969) von Jon Messmann

050.The Doomsday Formula (1969) von Jon Messmann
051.Operation Snake (1969) von Jon Messmann
052.The Casbah Killers (1969) von Jon Messmann
053.The Arab Plague/The Slavemaster (1970) von Jon Messmann
054.Red Rebellion (1970) von Jon Messmann
055.The Executioners (1971) von Jon Messmann (Inferno im Korallenmeer, Ullstein, 1975)
056.Black Death (1970) von Manning Lee Stokes
057.Mind Killers (1970) von Jon Messmann
058.Time Clock of Death (1970) von George Snyder
059.Cambodia (1970) von George Snyder
060.The Death Strain (1970) von Jon Messmann (Der Krüppel von Kurilen, Ullstein, 1972)
061.Jewel of Doom (1970) von George Snyder (Die Bombe im Osterei, Ullstein, 1972)
062.Moscow (1970) von George Snyder (Fischmenschen, Ullstein, 1973)
063.Ice Bomb Zero (1971) von George Snyder
064.Mark of Cosa Nostra (1971) von George Snyder (Heroin für Saigon, Ullstein, 1973)
065.The Cairo Mafia (1972) von Ralph Eugene Hayes (Die Mafia von Kairo, Ullstein, 1973)
066.Inca Death Squad (1972) von Martin Cruz Smith
067.Assault on England (1972) von Ralph Eugene Hayes (Im Käfig der Druiden, Ullstein, 1973)
068.The Omega Terror (1972) von Ralph Eugene Hayes (Terror der Parasiten, Ullstein, 1975)
069.Code Name: Werewolf (1973) von Martin Cruz Smith (Corrida der Killer, Ullstein, 1975)
070.Strike Force Terror (1973) von Ralph Eugene Hayes (Geisterzug nach Tiflis, Ullstein, 1974)
071.Target: Doomsday Island (1973) von Ralph Hubbard (Countdown auf den Bahamas, Ullstein, 1974)
072.Night of the Avenger (1973) von Chet Cunningham (Bengalisches Feuer, Ullstein, 1974)
073.Butcher of Belgrade (1973) von Ralph Eugene Hayes / Larry Powell
074.Assassination Brigade (1973) von Thomas Chastain
075.The Liquidator (1973) von Ralph Hubbard (Verschwörung auf Korfu, Ullstein, 1979)
076.The Devil's Dozen (1973) von Martin Cruz Smith (Marzipan mit Heroin, Ullstein, 1979)
077.The Code (1973) von Larry Powell (Vendetta in der Geisterstadt, Ullstein, 1974)
078.Agent Counter-Agent (1975) von Ralph Eugene Hayes (Eine Karaffe in Caracas, Ullstein, 1975)
079.Hour of the Wolf (1973) von Jeffrey Wallman
080.Our Agent in Rome is Missing (1973) von Al Hine
081.The Kremlin File (1973) von Willis T Ballard
082.The Spanish Connection (1973) von Bruce Cassidy (Schussfahrt in den Tod, Ullstein, 1978)
083.Death's Head Conspiracy (1973) von Robert Colby (Sechs Koffer aus Venezuela, Ullstein, 1974)
084.The Peking Dossier (1973) von Linda Stewart
085.Ice-trap Terror (1974) von Jeffrey Wallman (Die Eiszeitfall, Ullstein, 1979)
086.Assassin: Code Name Vulture (1974) von Ralph Eugene Hayes (Der scharlachrote Geier, Ullstein, 1978)
087.Massacre in Milan (1974) von Al Hine
088.Vatican Vendetta (1974) von George Snyder/Ralph Eugene Hayes (Vandalen im Vatikan, Ullstein, 1976)
089.The Sign of the Cobra (1974) von James Fritxhand (Die Sklaven der Kobra, 1979)
090.The Man Who Sold Death (1974) von Lawrence VanGelder (Die Giftklauen von Nizza, Ullstein, 1975)
091.The N3 Conspiracy (1974) von Dennis Lynds
092.Beirut Incident (1974) von Forrest V Perrin
093.The Death of the Falcon (1974) von Jim Bowser (Blut auf Allahs Schwert, Ullstein, 1979)
094.The Aztec Avenger (1974) von Saul Wernick (Take-Off in den Tod, Ullstein, 1976)
095.The Jerusalem File (1975) von Linda Stewart  (Roter Staub in Rhamas, Ullstein, 1975)
096.Counterfeit Agent (1975) von Douglas Marland
097.Six Bloody Summer Days (1975) von DeWitt S Copp (Sechs blutige Sommertage, Ullstein, 1976)
098.The Katmandu Contract (1975) von Jim Bowser (Diamanten für Katmandu, Ullstein, 1977)
099.The Z Document (1975) von Homer H Morris (Der Löwe von Eritrea, Ullstein, 1976)

100.Dr. Death (1975) von Craig Nova
101.The Ultimate Code (1975) von William Odell
102.Death Message: Oil 74-2 (1976) von Dee Stuart/Ansel Chapin
103.The List (1976) von Jim Bowser
104.The Fanatics of Al Asad (1976) von Saul Wernick (Massaker im Weißen Haus, Ullstein, 1978)
105.Assignment: Intercept (1976) von Marilyn Granbeck (Der Jaguar von Yucatan, Ullstein, 1977)
106.Green Wolf Connection (1976) von Dennis Lynds (Attentat am Ölturm, Ullstein, 1977)
107.The Snake Flag Conspiracy (1976) von Saul Wernick (Bomben in Boston, Ullstein, 1977)
108.The Turncoat (1976) von Leon Lazarus (Kein Lösegeld fürs Superhirn, Ullstein, 1978)
109.The Sign of the Prayer Shawl (1976) von David Hagberg
110.The Vulcan Disaster (1976) von George Warren (Die Drachenlady von Hongkong, Ullstein, 1978)
111.A High Yield in Death (1976) von Jim Bowser
112.The Nichovev Plot (1976) von Craig Nova (Menschenopfer für die Todesgöttin, Ullstein, 1977)
113.Triple Cross (1976) von Dennis Lynds (Das Teufelsdreieck, Ullstein, 1980)
114.The Gallagher Plot (1976) von Saul Wernick
115.Plot for the Fourth Reich (1977) von Bob Latona
116.Revenge of the Generals (1978) von Saul Wernick
117.Under the Wall (1978) von DeWitt S Copp
118.The Ebony Cross (1978) von Jack Canon
119.Deadly Doubles (1978) von Lawrence VanGelder
120.Race of Death (1978) von David Hagberg
121.Trouble in Paradise (1978) von Robert Derek Steeley
122.Pamplona Affair (1978) von Dee Stuart/Ansel Chapin
123.The Doomsday Spore (1979) von George Warren
124.The Asian Mantrap (1979) von William Odell
125.Thunderstrike in Syria (1979) von Joseph Rosenberger
126.The Redolmo Affair (1979) von Jack Canon
127.The Jamaican Exchange (1979) von Leon Lazarus
128.Tropical Deathpact (1979) von Bob Stokesberry
129.The Pemex Chart (1979) von Dwight V Swain
130.Hawaii (1979) von Daniel C Prince
131.The Satan Trap (1979) von Jack Canon
132.Reich Four (1979) von Fred Huber
133.The Nowhere Weapon (1979) von William Odell
134.Strike Of The Hawk (1980)  von Joseph L Gilmore
135.Day Of The Dingo (1980) von John Stevenson
136.And Next The King (1980) von Steve Simmons
137.Tarantula Strike (1980) von Dan Reardon
138.Ten Times Dynamite (1980) von Frank Adduci jr
139.Eighth Card Stud (1980) von Robert E. Vardeman
140.Suicide Seat (1980) von George Warren
141.Death Mission: Havana (1980) von Ron Felber
142.War From The Clouds (1980) von Joseph L Gilmore
143.Turkish Bloodbath (1980) von Jerry Ahern
144.The Coyote Connection (1981) von Bill Crider/Jack Davis
145.The Q Man (1981) von John Stevenson
146.The Society Of Nine (1981) von Jack Canon
147.The Ouster Conspiracy (1981) von David Hagberg
148.The Golden Bull (1981) von John Stevenson
149.The Dubrovnik Massacre (1981) von Henry Rasof/Stephen Williamson

150.The Solar Menace (1981) von Robert E. Vardeman
151.The Strontium Code (1981) von David Hagberg
152.Pleasure Island (1981) von Robert J Randisi
153.Cauldron Of Hell (1981) von Mike Jahn
154.The Parisian Affair (1981) von H Edward Husenburger
155.Chessmaster (1982) von Robert J Randisi
156.The Last Samurai (1982) von Bruce Algozin
157.The Puppet Master (1982) von David Hagberg
158.The Dominican Affair (1982) von David Hagberg
159.The Damocles Threat (1982) von David Hagberg
160.Earth Shaker (1982) von Robert E. Vardeman
161.The Treason Game (1982) von Joseph L Gilmore
162.Deathlight (1982) von Jerry Ahern
163.The Israeli Connection (1982) von Robert Derek Steeley
164.Norwegian Typhoon (1982) von Robert E. Vardeman
165.The Hunter (1982) von David Hagberg
166.Operation: McMurdo Sound (1982) von David Hagberg
167.Appointment In Haiphong (1982) von David Hagberg
168.Retreat For Death (1982) von David Hagberg
169.The Mendoza Manuscript (1982) von Robert J Randisi
170.The Death Star Affair (1982) von Jack Canon
171.Doctor DNA (1982) von Robert E. Vardeman
172.The Christmas Kill (1982) von Joseph L Gilmore
173.The Greek Summit (1983) von Robert J Randisi
174.The Outback Ghosts (1983) von Robert E. Vardeman
175.Hide And Go Die (1983) von Jack Canon
176.The Kali Death Cult (1983) von Robert E. Vardeman
177.Operation Vendetta (1983) von Joseph L Gilmore
178.The Yukon Target (1983) von Robert E. Vardeman
179.The Death Dealer (1983) von Jack Canon
180.The Istanbul Decision (1983) von David Hagberg
181.The Decoy Hit (1983) von Robert J Randisi
182.Earthfire North (1983) von David Hagberg
183.The Budapest Run (1983) von Jack Canon
184.Caribbean Coup (1984) von Robert J Randisi
185.The Algarve Affair (1984) von Jack Canon
186.Zero-Hour Strike Force (1984) von David Hagberg
187.Operation Sharkbite (1984) von Jack Canon
188.Death Island (1984) von David Hagberg
189.Night of the Warheads (1984) von Jack Canon
190.Day of the Mahdi (1984) von Gayle Lynds
191.Assignment: Rio (1984) von Jack Canon
192.Death Hand Play (1984) von David Hagberg
193.The Kremlin Kill (1984) von Jack Canon
194.The Mayan Connection (1984) von Gayle Lynds
195.San Juan Inferno (1984) von Joseph L Gilmore
196.Circle of Scorpions (1985) von Jack Canon
197.The Blue Ice Affair (1985) von Ron Felber
198.The Macao Massacre (1985) von Jack Canon
199.Pursuit of the Eagle (1985) von Gayle Lynds

200.The Vengeance Game (1985) von David Hagberg
201.Last Flight to Moscow (1985) von Joseph L Gilmore
202.The Normandy Code (1985) von Jack Canon
203.White Death (1985) von Gayle Lynds
204.The Assassin Convention (1985) von Joseph L Gilmore
205.Blood of the Scimitar (1985) von Jack Canon
206.The Execution Exchange (1985) von Dennis Lynds
207.The Tarlov Cipher (1985) von Jack Canon
208.Target Red Star (1985) von Jack Canon
209.The Killing Ground (1985) von David Hagberg
210.The Berlin Target (1986) von Jack Canon
211.Mercenary Mountain (1986) von Dennis Lynds
212.Blood Ultimatum (1986) von Ron Felber
213.The Cyclops Conspiracy (1986) von Dennis Lynds
214.Tunnel for Traitors (1986) von Jack Canon
215.The Samurai Kill (1986) von Dennis Lynds
216.Terror Times Two (1986) von Jack Canon
217.Death Orbit (1986) von David Hagberg
218.Slaughter Day (1986) von Jack Canon
219.The Master Assassin (1986) von Dennis Lynds
220.Operation Petrograd (1986) von David Hagberg
221.Crossfire Red (1987) von Jack Canon
222.Blood of the Falcon (1987) von Dennis Lynds
223.Death Squad (1987) von Jack Canon
224.The Terror Code (1987) von Jack Canon
225.Holy War (1987) von Jack Canon
226.Blood Raid (1987) von Jack Canon
227.East of Hell (1987) von David Hagberg
228.Killing Games (1987) von Jack Canon
229.Terms of Vengeance (1987) von Jack Canon
230.Pressure Point (1987) von Jack Garside
231.Night of the Condor (1987)
232.The Poseidon Target (1987) von Jack Canon
233.The Andropov File (1988) von Jack Garside
234.Dragonfire (1988) von David Hagberg
235.Bloodtrail to Mecca (1988) von Jack Canon
236.Deathstrike (1988) von Jack Garside
237.Lethal Prey (1988) von David Hagberg
238.Spykiller (1988) von David Hagberg
239.Bolivan Heat (1988) von Jack Canon
240.The Rangoon Man (1988) von Jack Canon
241.Code Name Cobra (1988) von Jack Canon
242.Afghan Intercept (1988) von Jack Garside
243.Countdown to Armageddon (1988) von Jack Canon
244.Black Sea Bloodbath (1988) von Jack Garside
245.The Deadly Diva (1989) von Jack Canon
246.Invitation to Death (1989) von David Hagberg
247.Day of the Assassin (1989) von Jack Canon
248.The Korean Kill (1989) von Jack Canon
249.Middle East Massacre (1989) von Jack Canon

250.Sanction to Slaughter (1989) von Jack Garside
251.Holiday in Hell (1989) von Jack Canon
252.Law of the Lion (1989) von Shelly Loewenkopf
253.Hong Kong Hit (1989) von Jack Canon
254.Deep Sea Death (1989) von Jack Garside
255.Arms of Vengeance (1989) von Shelly Loewenkopf
256.Hell-Bound Express (1989) von Jack Canon
257.Isle of Blood (1989) von Jack Canon
258.Singapore Sling (1990) von Jack Garside
259.Ruby Red Death(1990) von Jack Garside
260.Arctic Abduction (1990) von Jack Garside
261.Dragon Slay (1990) von Jack Canon

 

Zur EinleitungZur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentare  

#1 Heiko Langhans 2013-09-15 11:44
Sehr schöne Übersicht, vor allem mit der vollständigen Autorenaufschlüsselung sehr nüttzlich. Martin Smith (wie er sich damals noch nannte) hat zu weiteren Paperback-Serien beigetragen, auch mindestens eine (The Inquisitor unter "Simon Quinn") selbst gestaltet.
Faszinierend ist auch der Autorenstall von "Jake Logan"s Bumswestern-Serie Slocum, zu der Jerry Pournelle 1980 einen Roman beigetragen hat - da hätte er es längst nicht mehr nötig gehabt.
Zitieren
#2 Andreas Decker 2013-09-15 15:59
zitiere Heiko Langhans:
Sehr schöne Übersicht, vor allem mit der vollständigen Autorenaufschlüsselung sehr nüttzlich. Martin Smith (wie er sich damals noch nannte) hat zu weiteren Paperback-Serien beigetragen, auch mindestens eine (The Inquisitor unter "Simon Quinn") selbst gestaltet.
Faszinierend ist auch der Autorenstall von "Jake Logan"s Bumswestern-Serie Slocum, zu der Jerry Pournelle 1980 einen Roman beigetragen hat - da hätte er es längst nicht mehr nötig gehabt.


Vielleicht musste er ja die Blinddarm-Op seiner Frau bezahlen, wer weiß? ;-) Und soo erfolgreich war er nun auch wieder nicht, oder?

Diese Listen sind sehr unterhaltsam. Aber es ist schon auffällig, dass es wesentlich mehr Krimiautoren zu Erfolg gebracht haben als die ganzen Westernautoren.

Diese Liste illustriert schön die bundesrepublikanischen Befindlichkeiten der Zeit.

Loh hat ja auf die Erotikschiene gesetzt, was damals recht mutig war. Zeitgleich brachten sie den Erotik Thriller raus. Das waren eigentlich ganz normale amerikanische Krimis – teilweise gar nicht übel -, und der Erotikanteil beschränkte sich größtenteils auf die mehr oder weniger nackten Mädchen auf dem Cover. Die waren teilweise sogar richtig gut; viel McGinnis, aber auch viele Fotocover.

Aber wie bei allen Verlagen war das Thema Nazis bei Loh tabu. Darum erschien auch die Nr.5 "Fraulein Spy" nicht. In dem Roman geht es um die Jagd auf den Nazi Bormann. Forsyth war nicht der Erste, der das Thema untergetauchte Nazis im Genre verarbeitet hat.

Und auch Moewig hat um dieses Thema einen Bogen gemacht. So etwas konnte man weder dem deutschen Publikum als auch dem Jugendschutz anbieten. Angeblich sind trotzdem einige Carters auf dem Index gelandet. Fairerweise muss aber auch sagen, dass die deutsche Ausgabe einige der abstruseren antikommunistischen Phantasien ausgesondert hat. Da waren einige echte Heuler darunter.

Es ist aber bedauerlich, dass nicht zuletzt darum so viele Romane von Manning Stokes unter den Tisch fielen. Da sind ein paar echte Trash Perlen darunter. Romane wie "The Golden Serpent" oder "Eyes of the Tiger" sind sehr unterhaltsam.

Allgemein gesehen ist die Qualität der Serie sehr unterschiedlich. Etliche Langweiler sind auch nicht viel besser als der durchschnittliche Cotton. Außerdem sind die Übersetzungen oft gesäubert, was die Gewalt angeht. Aber gelegentlich sind Romane dabei, die besser sind, als das schlichte Rezept vermuten ließe.
Zitieren
#3 Heiko Langhans 2013-09-15 16:32
Für Luzifers Hammer sollen Niven & Pournelle einen Vorschuss von einer Viertelmillion Dollar erhalten haben. Das war 1977. Von daher ... nun ja. Man weiß es nicht. Als ich den Fund machte, konnte ich aber schallendes Gelächter nicht unterdrücken.
Zitieren
#4 Andreas Decker 2013-09-15 17:01
zitiere Heiko Langhans:
Für Luzifers Hammer sollen Niven & Pournelle einen Vorschuss von einer Viertelmillion Dollar erhalten haben. Das war 1977. Von daher ... nun ja. Man weiß es nicht. Als ich den Fund machte, konnte ich aber schallendes Gelächter nicht unterdrücken.


Das glaub ich. Vielleicht lag es ja ein oder zwei Jahre auf Halde.

Heiko, wo hast du die Liste gefunden, wenn ich fragen darf. Die Western sind schwer zu knacken. Ich kenne da nur eine Auflistung dem Namen nach, den Hawk, und das Teil ist mir zu teuer.
Zitieren
#5 Heiko Langhans 2013-09-16 08:41
Du hast Post.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.