Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Die 80iger - Die Filme: MONA LISA

Die (0erMONA LISA

Nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis bemüht sich George (Bob Hoskins) um eine geregelte Arbeit. Aber nur sein früherer Chef Mortwell (Michael Caine) bietet ihm einen Job als Fahrer an.

Er soll das Callgirl Simone (Cathy Tyson) nachts zu ihren Kunden ins berüchtigte Londoner West End fahren. Simone spürt sehr schnell die Zuneigung, die George für sie entwickelt und bittet ihn daher, ihre verschwundene Freundin in der Londoner Unterwelt zu suchen.


George verspricht zu helfen, was nicht ohne Konsequenzen bleibt. Mortwell setzt alles daran, dass die beiden Frauen sich nicht wiedersehen und scheut auch nicht vor Gewalt zurück. Die Lage spitzt sich zu …

1980 brillierte BOB HOSKINS bereits in dem Gangsterfilm "Rififi am Karfreitag". Doch es dauerte noch ein paar Jahre, bis dem Schauspieler schließlich der endgültige Durchbruch gelang.

Mit „MONA LISA“ erreichte Hoskins' Karriere ihren ersten Höhepunkt. Denn für seine Darstellung im Film wurde er 1986 auf den Filmfestspielen in Cannes für seine Rolle in dem Film als „Bester Schauspieler“ ausgezeichnet.

Neben Hoskins mimt MICHAEL CAINE überraschenderweise den Bösewicht im Film, der seiner Rolle eine kalte Präsenz verleiht.

In einer weiteren Rolle ist  ROBBIE COLTRANE, dem in den 1990er-Jahren mit der Krimiserie „Für alle Fälle Fitz“ der internationale Durchbruch gelang, als Georges skurriler Freund Thomas zu sehen.

„MONA LISA“ ist ein geschickt konstruierter Thriller, der eine gewisse Härte und Nähe zur Realität aufweist, insbesondere was die Unterwelt Großbritanniens sowie das Geschäft mit der Prostitution und Pornografie betrifft.

Bob Hoskins mimt den etwas heruntergekommenen Ex-Knacki George mit großer Intensität, der alles versucht, um einen Job zu bekommen, um damit auch ein ‚Besuchsrecht‘ für seine Tochter zu erhalten. Doch durch den Job als Fahrer für das Callgirl Simone, den er von seinem früheren Boss Mortwell erhält, gerät George in einen Teufelskreis aus Gewalt und Leidenschaft, aus dem er sich nur mühsam befreien kann.

Zur Einleitung Zur Übersicht

 

Mona LisaMONA LISA
(Mona Lisa)
GB 1986

Regie: Neil Jordan

Darsteller
Bob Hoskins als George
Cathy Tyson als Simone
Michael Caine als Mortwell
Robbie Coltrane als Thomas

Sprachen: Deutsch, Englisch
Bildformat: 16:9
Tonformat: Dolby Digital 5.1/Dolby Digital 2.0
Laufzeit: ca. 99 Minuten
FSK: ab 18 Jahren

Spiritmediagmbh.de

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok