Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

DER FILM NOIR - Die Regisseure: FRANK TUTTLE

Der Film NoirFRANK TUTTLE
(1892-1963)

Frank Tuttle wurde am  6. August 1892 in New York City geboren.

Nach dem Studium an der „Yale University“, in New Haven, Connecticut, wo er bereits an verschiedenen Stücken des Studententheaters als Regisseur und Darsteller mitwirkte, entschied er sich für den Beruf des Journalisten.

So arbeitete er u. a. als Redaktionsassistent für die Zeitschrift „Vanity Fair“


Frank TuttleWährend seiner Arbeit machte er die Bekanntschaft mit dem Filmproduzenten Walter Wanger, der Tuttle anbot, einige Drehbücher für ihn zu schreiben.

1921 gab Tuttle in „THE KENTUCKIANS“ und „THE CONQUEST OF CANAAN“ sein Debüt als Drehbuchautor. Ein Jahr später folgte mit dem Film „THE CRADLE BUSTER“, für den er auch das Drehbuch schrieb, sein Regie – Debüt.

Danach folgten Filme wie „DANGEROUS MONEY“ (Der Maskenball des Lebens, 1924), „THE LUCKY DEVIL“ (Der Teufelsjunge, 1925), „KID BOOTS“ (Die schönste Frau der Staaten, 1926), „TIME TO LOVE“ (Der König des Duells, 1927), „EASY COME, EASY GO“ (Die Jagd nach dem Glück, 1928) oder „MARQUIS PREFERRED“ (Ein Marquis zu verkaufen, 1929).

1929 drehte er für „THE CANARY MURDER CASE“ (Die Stimme aus dem Jenseits) mit William Powell als Detektiv Philo Vance die Tonfilm – Sequenzen.

Danach folgten mit „THE STUDIO MURDER MYSTERY“ (1929), „THE GREENE MURDER CASE“ (Das Haus des Schreckens, 1929) und „THE BENSON MURDER CASE“ (Der Schuss aus dem Dunkeln, 1930) weitere Philo Vance – Filme.

1934 schrieb er für die Filme „SPRINGTIME HENRY“ (1934) und „ALL THE KING’S HORSES“ in denen er auch Regie führte, seine letzten beiden Drehbücher.

1935 setzte Frank Tuttle “THE GLASS KEY” (Der gläserne Schlüssel) mit George Raft, Edward Arnold, Ray Milland, und Guinn Williams setzte er mit der Story über politische Korruption, Mord, Erpressung und Kidnapping neue Standards im Kriminalfilm.

Nach “DER GLÄSERNE SCHLÜSSEL” folgten Filme wie “WAIKIKI WEDDING” (1937), “DR. RHYTHM“ (1938) oder „CHARLIE McCARTHY, DETECTIVE“ (1939).

Plakat zu THIS GUN FOR HIRE (Die Narbenhand)1941 leitete Tuttle mit “THIS GUN FOR HIRE” (Die Narbenhand) den Film Noir ein und machte die beiden Schauspieler ALAN LADD und VERONIKA LAKE über Nacht zum neuen Traumpaar Hollywoods.

Nach die „NARBENHAND“ drehte der Regisseur mit „LUCKY JORDAN“ (Gangsterfalle, 1942) einen weiteren Film mit Alan Ladd. Danach folgten „HOSTAGES“ (1943) und „THE HOUR BEFORE DAWN“ (1944).

Plakat zu LUCKY JORDAN (Gangsterfalle)Nach Ende des Zweiten Weltkrieges drehte er mit Bing Crosby den Film „THE GREAT JOHN L.“ (1945).

Danach drehte er die Filme „DON JUAN QUILLIGAN“ (1945), „SUSPENSE“ (Ein gefährlicher Rivale, 1946) und „SWELL GUY“ (1946).

Doch 1947 endete Frank Tuttles Hollywood - Karriere abrupt.

Als Kommunist wurde er zu Beginn der McCarthy – Ära auf die schwarze Liste gesetzt und fand danach keinen Job mehr in der Filmindustrie.

Als Konsequenz daraus zog er 1949 nach Europa und wohnte bis Mitte der 1950er Jahre in Wien.

1950 drehte er den französisch-amerikanischen Film „GUNMAN IN THE STREETS“ mit Dane Clark and Simone Signoret.

Ein Jahr später folgte der österreichisch-amerikanische Film „THE MAGIC FACE“ (1951).

Erst Mitte der 1950er Jahre wurde dem Regisseur wieder erlaubt in den USA Filme zu drehen.

1954 gab er in “COMMITTED”, einer Folge der Serie “GENERAL ELECTRIC THEATER” sein TV – Debüt als Regisseur.

Plakat zu HELL ON FRISCO BAY (Blutige Strasse)Ein Jahr später drehte er mit „HELL ON FRISCO BAY“ (Blutige Straße) ein leztes mal mit dem Schauspieler Alan Ladd.

1956 folgte mit „CLAIRE“, einer Folge der Serie „SCREEN DIRECTORS PLAYHOUSE“, seine letzte Arbeit fürs Fernsehen.

Nach dem Film „A CRY IN THE NIGHT“ (1956) drehte er 1959 mit „ISLAND OF LOST WOMEN“ seinen letzten Film.

Frank Tuttle verstarb am 6. Januar 1963 in Hollywood.

 

 

 

FILMOGRAPHIE

01. The Cradle Buster (1922)
02. Second Fiddle (1923)
03. Youthful Cheaters (1923)
04. Puritan Passions (1923)
05. Grit (1924)
06. Peter Stuyvesant (1924)
07. The Puritans (1924)
08. Dangerous Money/ Der Maskenball des Lebens (1924)
09. Miss Bluebeard (1925)
10. A Kiss in the Dark (1925)
11. The Manicure Girl (1925)
12. The Lucky Devil / Der Teufelsjunge (1925)
13. Lovers in Quarantine/ Die Liebesinsel (1925)
14. The American Venus/ Die schönste Frau der Staaten (1926)
15. The Untamed Lady (1926)
16. Love 'Em and Leave 'Em (1926)
17. Kid Boots/ Der Zeuge im Ehebett (1926)
18. Blind Alleys (1927)
19. Time to Love/ Der König des Duells (1927)
20. One Woman to Another (1927)
21. The Spotlight (1927)
22. Love and Learn (1928)
23. Something Always Happens (1928)
24. Easy Come, Easy Go/ Die Jagd nach dem Glück (1928)
25. Varsity (1928)
26. His Private Life (1928)
27. Marquis Preferred / Ein Marquis zu verkaufen (1929)
28. The Canary Murder Case/ Die Stimme aus dem Jenseits (1929)
29. The Studio Murder Mystery (1929)
30. The Greene Murder Case/ Das Haus des Schreckens (1929)
31. Sweetie (1929)
32. Only the Brave (1930)
33. Men Are Like That (1930)
34. The Benson Murder Case/ Der Schuss aus dem Dunkeln (1930)
35. Paramount on Parade/ Paramount-Parade (1930)
36.  True to the Navy / Der Liebling der Marine (1930)
37. Love Among the Millionaires (1930)
38. Her Wedding Night (1930)
39. No Limit (1931)
40. It Pays to Advertise (1931)
41. Dude Ranch (1931)
42. This Reckless Age (1932)
43. This Is the Night (1932)
44. The Big Broadcast (1932)
45. Dangerously Yours (1933)
46. Pleasure Cruise (1933)
47. Roman Scandals/ Skandal in Rom (1933)
48. All the King's Horses (1934)
49. Ladies Should Listen (1934)
50. Springtime for Henry (1934)
51. Here Is My Heart (1934)
52. The Glass Key/ Der gläserne Schlüssel (1935)
53. Two for Tonight (1935)
54. College Holiday (1936)
55. Waikiki Wedding (1937)
56. Dr. Rhythm (1938)
57. Paris Honeymoon (1939)
58. I Stole a Million (1939)
59. Charlie McCarthy, Detective (1939)
60. This Gun for Hire/ Die Narbenhand (1942)
61. Lucky Jordan/ Gangsterfalle (1942)
62. Hostages (1943)
63. The Hour Before the Dawn (1944)
64. The Great John L. (1945)
65. Don Juan Quilligan (1945)
66. Suspense/ Der gefährlicher Rivale (1946)
67. Swell Guy (1946)
68. Gunman in the Streets/ Unterwelt von Paris (1950)
69. The Magic Face (1951)
70. Hell on Frisco Bay/ Blutige Straße (1955)
71. A Cry in the Night (1956)
72. Island of Lost Women (1959)

FERNSEHEN

1. General Electric Theater" (2 Folgen, 1954/1955)
2. Screen Directors Playhouse" (1 Folge, 1956)

Als Drehbuchautor

01. The Kentuckians (1921)
02. The Conquest of Canaan (1921)
03. The Cradle Buster (1922)
04. Second Fiddle (1923)
05. Puritan Passions (1923)
06. Her Love Story (1924) Manhandled (1924)
07. Manhattan (1924)
08. Something Always Happens (1928)
09. The Studio Murder Mystery (1929)
10. This Reckless Age (1932)
11. All the King's Horses (1934)
12. Springtime for Henry (1934)

(c) by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.