Schauspielerin Mariele Millowitsch wird 65

Mariele Millowitsch - Von 9EkieraM1 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=63722514Die am 23. November 1955 in Köln geborene Mariele Millowitsch gab bereits als Kind auf der Bühne ihres Vaters Willy Millowitsch ihr Debüt als Schauspielerin. 

1973 gab die Schauspielerin mit dem Fernsehfilm "Liebe mit 50" ihr TV-Debüt. Danach folgten weitere Rollen in Fernsehfilmen wie "Rauschgift" (1975), "Tatort - Der Feinkosthändler (1978) und "Tatort - Schwarzes Wochenende" (1986).

Nach dem Abitur studierte Marielle Millowitsch Veterinärmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

1983 nahm sie kurz vor Ende ihres Studiums ein Angebot am Kom(m)ödchen in Düsseldorf an, kehrte aber Mitte der 1980er wieder zum Millowitsch-Theater in Köln zurück.
Ende der 1980er Jahre entschied sich Marielle Millowitsch, ihr Studium wieder aufzunehmen und schloss es 1991 ab. Danach entschied sie sich ab Anfang der 1990er für eine Karriere als Schauspielerin.

Ab Mitte der 1990er Jahren gelang Marielle Millowitsch mit den beiden TV-Serien "Freundschaft mit Herz" (1995-2004) und "Nikola" (1997-2005) der Durchbruch als Schauspieler.

Für ihre Rolle der Marie Malek in "Freundschaft mit Herz" wurde Mariella Millowitsch 1996 mit dem "Goldenen Löwen" in der Kategorie "Beste Serie-Schauspielerin" ausgezeichnet. 2000 folgte die "Goldene Kamera".
1998 erhielt sie "Adolf-Grimme-Preis" für ihre Rolle der Nikola Vollendorf in der Serie "Nikola". Weiter Auszeichnungen für ihre Serienrolle folgten 2002 mit dem "Bayerischen Fernsehpreise" sowie 2006 mit 2003 mit dem "Deutschen Fernsehpreis" in der Kategorie" Beste Schauspielerin".

Nach ihrer Rolle in der Serie "Die Familienanwältin (2006-2007) ist Marielle Millowitsch seit 2008 als Marie Brand in der gleichnamigen Krimi-Serie in Spielfilmlänge zu sehen.

Bild: Mariele Millowitsch aus der Wikipedia

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.