Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Pulp Helden - Die Zeichner: JOHN NEWTON HOWITT

PulpheldenJOHN NEWTON HOWITT
 (1885-1958)

John Newton Howitt wurde am 7. Mai 1885 in White Plains, New York, USA, geboren. Mit vier Jahren bekam Howitt Kinderlähmung. Während seiner Genesung weckte sein Vater  bei ihm das Interesse am Zeichnen.

1901 machte er mit 16 seinen Abschluss an der „White Plains High School“. Ein Jahr später begann Howitt mit dem Studium an der „Art Students League“ in New York City.


The Country GentlemanAb 1905 begann Howitt als freischaffender Illustrator für Slick-Magazine wie „The New York Herald Tribune”, “This Week”, “The American Sunday Monthly Magazine”, “The Hampton Magazine”  sowie für das “Broadway Magazine” zu arbeiten.

Drei Jahre später eröffnete er ein Kunstatelier  in der 147 West 23rd Street in New York City. Zudem trat er der “New York City Artists Society” sowie dem “Salmagundi Club” bei.

Vor dem Ersten Weltkrieg arbeitete Howitt für „Red Book”, “Woman's Home Companion”, “The Houshold, Maclean's” und “Scribner's”. Zudem zeichnete er Reklame für „Crisco Shortening”, “Devoe Paints”, “Jello Foods,” sowie “Post Bran Flakes”.

Nach dem Ersten Weltkrieg zeichnete Howitt vorwiegend Cover für „Country Gentleman”, “Farm Life”, “Liberty” oder “The Saturday Evening Post”.

SpiderAls die Slick-Magazine während der Großen Depression schwächelten, wechselte John Newton Howitt Anfang der 1930er Jahren zu den Pulp-Magazinen, wo er u. a. für Magazine wie  „ADVENTURE“, „DIME DETECTIVE“, „DIME MYSTERY“, „HORROR STORIES“, „OPERATOR 5“, „THE SPIDER“, „TERROR TALES“ oder „WESTERN STORIES“ Cover malte.

Operator #5In seiner Hochphase zeichnete Howitt sieben Pulp-Cover im Monat, so dass man davon ausgeht, dass er insgesamt über 300 Pulp-Cover angefertigt hat.

"This was all part of the fun. ... John was no psychiatric case. He was just a very talented painter working for a certain market and we were enjoying ourselves very much producing this stuff." (1)

Nachdem sich die Wirtschaft der USA Ende der 1930er wieder ein wenig erholt hatte, kehrte Howitt zu den Slick-Magazinen, wie „LIBERTY“ oder „THE SATURDAY EVENING POST“ zurück.

Horror StoriesSeine letzten Pulp-Cover fertigte er 1939 für die September-Ausgabe von „THE SPIDER“, für die September/Oktober-Ausgabe von „OPERATOR #5“ sowie 1940 für die Februar-Ausgabe des Magazins „THRILLING DETECTIVE“ an.

Propaganda PosterDa er während des Zweiten Weltkrieges zu alt für den Dienst in der Armee war, zeichnete er verschiedene Kriegs-Propaganda Poster für die Armee sowie für das Rote Kreuz.

Ab Ende der 1940er Jahre widmete Howitt wieder vermehrt der Landschaftsmalerei sowie der Porträtmalerei.

John Newton Howitt verstarb am 25. Januar 1958 in Port Jervis, New York, USA.

“He did a series of astonishing covers that remain unmatched as perfect examples of the pulp vision of madness unleashed. “His work was the stuff of modern nightmares.“ (2)

(1) Harry Steeger, Gründer von Popular Publications
(2) Robert Weinberg

 

Zur EinleitungZur Übersicht


© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.