Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

HEATH LEDGER - Ein Nachruf

Heath Ledger (1979-2008)HEATH LEDGER
(1979 –- 2008)


Heathcliff Andrew Ledger wurde am 4. April 1979 als Sohn von Sally Ledger Bell und Kim Ledger in Perth, Australien, geboren.Ledger besuchte zunächst die „Marys Mount Primary School“ in Gooseberry Hill und danach die „Guildford Grammar School“, wo er Mitglied des Drama Clubs wurde.  Mit 17 Jahren verließ er die Schule und ging nach Sydney, wo er sich als Schauspieler bessere Chancen erhoffte.

Heath Ledger (1979-2008)1992 gab er in „CLOWNING AROUND“ sein Kinodebüt. Ein Jahr später folgte in der Serie „SHIP TO SHORE“ sein TV – Debüt.

Während er auf der Bühne Erfahrung sammelte, folgten Rollen in „BLACKROCK“ (1997) und „PAWS“ (Paws/ P.C. - Ein Genie auf vier Pfoten, 1997) sowie Rollen in den TV – Serien „SWEAT“ (1996) und  „HOME AND AWAY“ (1997) und erhielt eine Rolle im Film „TWO HANDS“, der vom „Australian Film Institute“ als bester Film des Jahres ausgezeichnet wurde und Heath Ledger einen Preis in der Kategorie bester Darsteller einbrachte.

1997 war Ledger mit Keri Russell der Star der Fernsehserie „ROAR“ (Conor, der Kelte), die im australischen Queensland gedreht wurde. Aufgrund des Erfolgs der Serie wagte Ledger 1998 den Sprung in die USA, wo er für eine Hauptrolle in dem Film „10 THINGS I HATE ABOUT YOU“ (10 Dinge, die ich an Dir hasse) eine moderne Neuerzählung von Shakespeares "Der Widerspenstigen Zähmung", verpflichtet wurde.

Die junge Bianca darf das elterliche Haus zwecks Rendezvous erst verlassen, wenn auch ihre ältere Schwester Kat endlich ein Date hat. Kat ist zwar hübsch, aber auch furchtbar miesepeterich und manchmal richtig kratzbürtig. Dies ändert sich erst, als Biancas Freund Joey den aufmüpfigen Patrick dafür bezahlt, sich um Kat zu bemühen. Kat weiß zunächst nicht wie ihr geschieht und trotz anfänglichem Zögern erliegt sie bald dem unwiderstehlichen Charme von Patrick. Bis sie die Wahrheit erfährt...

„William Shakespeares Komödie "Der Widerspenstigen Zähmung" einmal ganz anders: Die Story wurde von Regisseur Gil Junger ("Ritter Jamal - Eine schwarze Komödie") in ein High School-Milieu von heute transportiert. Das Ganze funktioniert prächtig, kommt ungemein frisch daher, wurde mit skurrilen Details gespickt und überzeugt auch schauspielerisch. Der Film beweist, dass sich offenbar an den Balzritualen junger Leute seit Shakespeares Zeiten kaum etwas geändert hat.“ (1)

PlakatNach „THE PATRIOT“ (Der Patriot, 2000) gelang ihm mit dem Film „A KNIGHT'S TALE“ (Ritter aus Leidenschaft) 2001 der Durchbruch als Schauspieler.

Junker William ist zwar ein hervorragender Kämpfer, hat aber keine Ritterwürde und steht in den Diensten eines kränkelnden Ehrenmannes. Als dieser überraschend stirbt, nutzt William die Chance und nimmt dessen Stellung ein. Als edler Recke schlägt sein Herz bald für die hübsche Hofdame Jocelyn. Als William ein Turnier nach dem anderen gewinnt, bekommt er mit dem Finstermann Adhemar bald einen gefährlichen Gegner, zumal ihm dieser bald auf die Schliche kommt...

Foto„Drehbuchautor und Regisseur Brian Helgeland ("L.A. Confidential", "Payback") spielt in diesem brillant fotografierten Ritter-Spektakel bewusst mit vielen Anachronismen. So wundert es zunächst, wenn Rittersleute Rockmusik trällern. Doch schon bald wird klar: Hier steht der Spaß an erster Stelle und das funktioniert prächtig.“ (2)

Nach Filmen wie „MONSTER’S BALL“ (2001), „THE FOUR FEATHERS“ (Die vier Federn ,2002)

Plakat England, 1875: Soldat Harry (Heath Ledger) will lieber heiraten, als im Sudan zu kämpfen, und erhält die vier Federn der Feigheit. Um seine Ehre wiederherzustellen, reist er auf eigene Faust nach Afrika… Edel gefilmter Selbstfindungstrip.

“NED KELLY” (Gesetzlos - Die Geschichte des Ned Kelly, 2003) sowie „THE ORDER“ (Sin Eater - Die Seele des Bösen, 2003)

PlakatDer Exorzisten-Priester Alex (Heath Ledger) wird nach Rom beordert, um den Selbstmord seines Mentors Kardinal Dominic zu untersuchen. Doch die Leiche weist Spuren eines Ritualmordes auf.
Mit seinem Freund Thomas (Mark Addy) und der suizidgefährdeten Mara (Shannyn Sossamon) stößt Alex auf den charismatischen William (Benno Fürmann). Der ist nach uralter Überlieferung ein „Sin Eater“, der Menschen erlösen kann, indem er ihre Sünden förmlich aufsaugt…

und „LORDS OF DOGTOWN“ (Dogtown Boys, 2005) folgte 2005 mit “THE BROTHERS GRIMM” (Die Gebrüder Grimm (2005) sein Abstecher ins phantastische Genre.

2005 mimte er zudem den Liebhaber in „CASANOVA“

PlakatNach einer tollkühnen Spritztour ins örtliche Nonnenkloster (keine brillante Idee in Zeiten der Inquisition) befiehlt Venedigs Doge dem Bürger Casanova, sich eine Ehefrau zuzulegen. Doch kurz vor seiner Vernunfthochzeit gerät der Schwerenöter mit Francesca Bruni aneinander, die unter Pseudonym emanzipatorische Schriften verfasst.

Und weil Francesca den Weiberhelden als Feind jeder denkenden Frau erachtet, wagt Casanova ein gefährliches Scharade-Spiel.


„Unser Film ist die erste Produktion, die vollständig in Venedig gedreht wird. Da lassen wir uns von ein paar Niederschlägen nicht unterkriegen.“  (3)

Foto„Entstanden ist ein schön anzusehender Kostümschinken, in dem eifrig Intrigen gesponnen, holde Frauenzimmer betört und sogar ein wenig gehauen und gestochen wird. Wer allerdings frivole Bettgeschichten erwartet, sieht sich enttäuscht: Sinnlichkeit.“ (4)

und einen  homosexueller Cowboy in dem Drama „BROKEBACK MOUNTAIN“ 

Der amerikanische Westen in den frühen Sechzigern: Rancher Ennis Del Mar schlägt sich mit diversen Jobs durch.
PlakatAls er einen Sommer lang als Schafhüter in die Einsamkeit der Berge von Wyoming zieht, wird ihm der texanische Rodeo-Reiter Jack Twist an die Seite gestellt. Gemeinsam teilen sie sich die Arbeit in der rauen Natur. Dabei freunden sie sich mehr als an.
Denn irgendwann merken sie, dass sie mehr verbindet als bloße Freundschaft: Sie verlieben sich, obwohl sie wissen, dass sie als schwules Paar gegen alle Konventionen verstoßen. Obwohl sich ihre Wege trennen, beide sogar heiraten und Familien gründen, denken sie immer wieder an ihre gemeinsame Zeit.
Als sie sich wieder treffen, nimmt ihre Liebe erneut ihren ungezügelten Lauf. So vereinbaren sie über Jahrzehnte hinweg gemeinsame Treffen. Bis einer von ihnen einen gewaltsamen Tod stirbt...

Foto„Mit tollen Naturbildern und den starken Hauptdarstellern Heath Ledger und Jake Gyllenhaal gelang Regisseur Ang Lee mit dieser Mischung aus Wild-West-Idylle und Homosexuellen-Drama eine beeindruckende, ungewöhnliche und ergreifende Liebesgeschichte.“ (5)

Während der Dreharbeiten des Films lernte Heath Ledger die Schauspielerin Michelle Williams kennen, mit der er mit August 2007 zusammen war. Am 28. Oktober 2005 kam ihre  gemeinsame Tochter Matilda Rose zur Welt.

Foto2007 folgte der Film „I’M NOT THERE“ sowie die Rolle des JOKER in der BATMAN – Verfilmung „THE DARK KNIGHT“.

"An die Rollen, die Heath Ledger spielte, wird man sich erinnern als einige der größten Leistungen eines australischen Schauspielers überhaupt."  (6)


Am 22. August 2008 fand Heathers Haushälterin den Schauspieler, der am Nachmittag einen Termin für eine Massage gehabt hätte,  bewusstlos in seiner Wohnung im New Yorker Stadtteil Soho.

FotoDaraufhin habe die Haushälterin den Notarzt gerufen, der einen Herzstillstand feststellte und nichts mehr ausrichten konnte. Ledger wurde nach einem Wiederbelebungsversuch für tot erklärt.

Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus und prüft die Möglichkeit des Todes durch eine Überdosis von verschreibungspflichtigen Tabletten, die neben Ledgers Bett gefunden wurden. Zudem hat der Schauspieler keine Abschiedsbriefe hinterlassen.

Bei einer ersten Autopsie, die  am 23. Januar 2008 durchgeführt wurde, konnte keine konkrete Todesursache festgestellt werden. Weitere Tests könnten bis zu zwei Wochen dauern.

Dabei soll beispielsweise festgestellt werden, ob der Australier eventuell an einer nicht diagnostizierten Herzschwäche litt.

„Er war gut drauf und fühlte sich bestens während der Dreharbeiten zu dem neuen Film von Terry Gilliam.“ (7)

Vor seinem Tod war Heath Ledger mit den Dreharbeiten zum Film „THE IMAGINATION OF DOCTOR PARNASSUS“ von Terry Gilliam beschäftigt, der 2009 in die Kinos kommen soll.

Foto„Er hat in seinem kurzen Leben so viele Menschen auf so vielfältige Weise berührt, das nur wenige das Vergnügen hatten, in wirklich kennenzulernen.“ (8)

 

(1) Prisma Online
(2) Prisma Online
(3) Lasse Hallström
(4) Cinema Online
(5) Prisma Online
(6) Der Australischer Premierminister Kevin Rudd
(7) Ein Onkel Ledgers
(8) Vater Kim Leger

 

© 2008 by Ingo Löchel
Bilder: Archiv des Autors

FILMOGRAPHIE

01. Clowning Around (1992)
02. Blackrock (1997)
03. Paws/ P.C. - Ein Genie auf vier Pfoten (1997)
04. Two Hands (1998)
05. 10 Things I Hate About You/10 Dinge, die ich an Dir hasse (1999)
06. The Patriot/ Der Patriot (2000)
07. A Knight's Tale/ Ritter aus Leidenschaft (2001)
08. Monster's Ball (2001)
09. The Four Feathers / Die vier Federn (2002)
10. Ned Kelly / Gesetzlos - Die Geschichte des Ned Kelly (2003)
11. The Order/ Sin Eater - Die Seele des Bösen (2003)
12. Lords of Dogtown/ Dogtown Boys (2005)
13. The Brothers Grimm/ Die Gebrüder Grimm (2005)
14. Brokeback Mountain (2005)
15. Casanova (2005)
16. Candy / Candy - Reise der Engel (2006)
17. I'm Not There (2007)
18. The Dark Knight (2008)
19. The Imaginarium of Doctor Parnassus (2008) (Dreharbeiten begonnen)


FERNSEHEN

1. Ship to Shore" (1993) TV-Serie
2. Sweat (1 Folge, 1996)
3. Home and Away (als Scott Irwin, unbekannte Anzahl Folgen, 1997)
4. Roar/ Conor der Kelte (als Conor, 13 Folgen, 1997-2000)

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.