Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

BRENDA JOYCE - Ein Nachruf

Brenda JoyceBRENDA JOYCE
(1917 – 2009)

Brenda Joyce wurde am 25. Februar 1917 als Betty Graffina Leabo in Excelsior Springs, Missouri, USA, geboren.

Nach dem College arbeitete sie als Model, wodurch sie die Aufmerksamkeit der Twentieth Century Fox-Filmstudios erlangte, die sie unter Vertrag nahmen und ihren Namen in BRENDA JOYCE änderten.

1939 gab sie in “THE RAIN COMES” ihr Film-Debüt. Nach weiteren Rollen in „HERE I AM A STRANGER“ (1939), „LITTLE OLD NEW YORK“ (1940) und „MARYLAND“  (1940) erhielt sie 1940 in „PUBLIC DEB NO. 1“ ihre erste Hauptrolle.

1941 heiratete sie Owen Ward. Doch diese Ehe war für ihre Karriere nicht sehr förderlich und nach Filmen wie „WHISPERING GHOST“ (1942), „THE POSTMAN DIDN’T RING“ (1942) oder „THUMBS UP“ (1943) verlor sie langsam das Interesse an ihrer Schauspieler-Karriere.

Brenda Joyce als Jane mit Trazan (Johnny Weissmüller)Doch das änderte sich, als die Schauspielerin Maureen O’Sullivan keine Lust mehr hatte die Jane zu spielen und die Tarzan-Reihe verließ. Die Suche nach einer neuen Jane-Darstellerin begann und die Wahl fiel auf die blonde und athletische Brenda Joyce, die 1945 in „TARZAN AND THE AMAZONS“ (Tarzan und die Amazonen) ihr Jane-Debüt gab.

Nach den drei weiteren Tarzan-Filmen

Tarzan and the Leopard Woman/Tarzan und das Leopardenweib (1946)
Tarzan and the Huntress/Tarzan wird gejagt (1947)
Tarzan and the Mermaids/Tarzan in Gefahr (1948)


1949 hatte Johnny Weismüller genug von der Tarzan-Rolle und wurde durch den Schauspieler Lex Barker ersetzt, der in „TARZAN’S MAGIC FOUNTAIN“ (Tarzan und das blaue Tal) sein Tarzan-Debüt gab.

Doch nach dem Film „TARZAN UND DAS BLAUE TAL“, zog Brenda Joyce 1949 nach der Scheidung von ihrem Ehemann aus dem Filmgeschäft zurück und widmete sich der Erziehung ihrer drei Kinder (Pamela Ann, Timothy Owen and Beth Victoria). Zudem arbeitete sie  für das U.S. Immigration Department und nannte das »the most rewarding work of my life.« Dafür legte sie auch ihren Künstlernamen ab und führte fortan ihren Ehenamen, Betty Ward.

Brenda Joyce als JaneDer Weggang der Schauspielerin war ein herber Verlust für die Tarzan-Filme, denn Brenda Joyce war die einzige Jane-Darstellerin neben Maureen O’Hara, die das Publikum in dieser Rolle liebgewonnen und bewundert hatte.

Brenda Joyce verstarb am 4. Juli 2009 im Alter von 92 Jahren in einem Pflegeheim in Santa Monica, Kalifornien, USA. Sie litt seit zehn Jahren an Altersdemenz.

FILMOGRAPHIE
1. The Rains Came (1939)
2. Here I Am a Stranger (1939)
3. Little Old New York (1940)
4. Maryland (1940)
5. Public Deb No. 1 (1940)
6. Private Nurse (1941)
7. Marry the Boss's Daughter (1941)
8. Right to the Heart (1942)
9. Whispering Ghosts (1942)
10. The Postman Didn't Ring (1942)
11. Little Tokyo, U.S.A. (1942)
12. Thumbs Up (1943)
13. Tarzan and the Amazons/Tarzan und die Amazonen (1945)
14. I'll Tell the World (1945)
15. Strange Confession (1945)
16. The Enchanted Forest (1945)
17. Pillow of Death (1945)
18. Tarzan and the Leopard Woman/Tarzan und das Leopardenweib (1946)
19. Little Giant (1946)
20. The Spider Woman Strikes Back (1946)
21. Danger Woman (1946)
22. Tarzan and the Huntress/Tarzan wird gejagt (1947)
23. Stepchild (1947)
24. Tarzan and the Mermaids/Tarzan in Gefahr (1948)
25. Shaggy (1948)
26. Tarzan's Magic Fountain/Tarzan und das blaue Tal (1949)

© 2009 by Ingo Löchel
Bilder: Archiv des Autors

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.