Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Pulp Helden - Die Zeichner: GEORGE ROZEN

PulpheldenGEORGE ROZEN
(1895-1973)

George Rozen, der Zwillingsbruder von Jerome Rozen, wurde am 16. Oktober 1895 in Chicago geboren.

Nach dem Schulabschluss der beiden Zwillinge kehrte die Familie Rozen nach Arizona zurück, wo George einen Job als Telegrafist bei der Western Union fand, während sein Bruder Jerome Unterricht bei einem lokalen Kunstlehrer nahm.


The Shadow1918 wurde George während des Ersten Weltkrieges zur Armee eingezogen, wo er im „Telegraphy Signal Corps“ diente und als Ausbilder nach Michigan ins Trainingscamp kam.

Nach Ende des Krieges wurde er als Sergeant aus dem Militärdienst entlassen und kehrte zur Western Union zurück. Nachdem sein Bruder Jerome als Illustrator gutes Geld verdiente, entschied sich George, in die Fußstapfen seines Bruders zu treten. Er gab seinen Job bei der Western Union auf und schrieb sich beim „Chicago Art Institute“ ein, wo sein Bruder Jerome unterrichtete.

Auf der Kunstschule lernte er Ellen Clara Mason aus Indiana kennen, die er am 19. Dezember 1927 heiratete. Das Paar zog 1930 nach New York City, wo George Karriere als Illustrator für Magazine wie „Battle Stories“, „Triple-X Magazine“ und „Modern Mechanix“ begann. Doch schon kurze Zeit später fertigte er Cover für die Magazine „College Stories“, „The Popular“, „Top-Notch“, „War Birds“, „Wild West Weekly“ und „Western Romances“ an.

The ShadowAnfang 1932 löste er seinen Bruder Jerome als Titelbildzeichner für die Serie „THE SHADOW“ ab. George Rozen avancierte in den nächsten Jahren zum bekanntesten Zeichner der Serie. Daneben arbeitete er aber auch für Magazine wie „War Aces”, “War Stories”, “Western Aces”, “Western Trails”, “Doctor Yen Sin”, “Phantom Detective”, “Popular Detective” oder “Thrilling Adventures“.

The Shadow1938 war George wohlhabend genug, um nach East Williston, New York, auf Long Island ziehen. Doch sein Glück wurde durch den schweren Autounfall seines Bruders Jerome getrübt, bei dem dessen Frau ums Leben kam, und Jerome nach mehreren Operationen 10 Monate im Krankenhaus verbringen musste. Während dieser Zeit passten George und seine Frau Ellen auf die beiden Kinder seines Bruders, Helen und Jerome, auf.

Während des Zweiten Weltkrieges fertigte George Rozen Cover für Magazine wie „Argosy”, “Captain Future”, “Giant Western“, „Masked Rider“, „Mystery Magazine“, „The Rio Kid“, „Range Rider“, „Six-Gun Western“, „Ten Detective Aces“, „10-Story Detective“, „Thrilling Adventures“, „Thrilling Western“ oder „Western Aces“ an. Nach dem Krieg widmete er sich den Titelbildern von Paperbacks für Popular Library sowie Ace Double Books.

1954 zog sich George als Zeichner zurück und zog nach Willowtree in Arizona. George Rozen verstarb am 14. Juli 1973 in Dayton, Ohio, während er sich von einer Operation erholte.

© by Ingo Löchel

 

Zur EinleitungZur Übersicht


 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.