PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Der Mann aus Babadag

Der Mann aus BabadagDer Mann aus Babadag
von Markus Krischer

Als muslimischer Krieger zog er mit dem Heer des Sultans gegen Wien, als christlicher Maultierknecht arbeitete er für den bayerischen Kurfürsten - die Lebensreise des Anton Achmet, von der dieses Buch berichtet, dürfte selbst für die an Abenteuern überreiche Zeit des Barock ohne Beispiel gewesen sein. Der Janitschar vom Schwarzen Meer gelangte über Belgrad, Wien und München tief ins Abendland, das zu seiner neuen Heimat wurde.


Er begleitete den bayerischen Kurfürsten ins Exil bis nach Paris - an den Hof des Sonnenkönigs.

Mit DER MANN AUS BABADAG präsentiert der Autor MARKUS KRISCHER die Geschichte eines Mannes, der als türkischer Janitschar 1683 mit dem osmanischen Heer vor Wien stand und in Gefangenschaft geriet.

Als Gefangener kam er nach München, wo er ein Jahr im Münchner Zuchthaus verbrachte, bis er im Jahre 1684 zum Christentum konvertierte. Getauft wurde er am 18. August 1684 von einem Priester der St. Peter Kirche.

Kurfürst Max II. Emanuel übernahm die Patenschaft für den Konvertierten und trat danach als dessen Sänftenträger in die Dienste des Kurfürsten und begleitete seinen neuen Herrn überall hin.

In der Kirche St. Peter heiratete der Christ Anton am 12. Januar 1688 seine Frau Maria Kunigunde Ertmann. Und es war ein Geistlicher dieser Pfarrei, der auch   Antons Tod dokumentierte. 

Der Mann aus Babadag
Wie ein türkischer Janitschar 1683 nach München verschleppt und dort fürstlicher Sänftenträger wurde
von Markus Krischer
Gebunden mit Schutzumschlag
Ca. 176 Seiten mit 20 s/w-Abbildungen
ISBN 978-3-8062-2946-2
19,95 Euro

Theiss

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok