PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Auf Befehl des Führers

Auf Befehl des FührersAuf Befehl des Führers
von Birgit Schwarz

Kunstraub war ein Kernstück der Kulturpolitik Hitlers. Mit dem »Anschluss« Österreichs 1938 räumte sich der kunstbesessene Diktator das Recht ein, über jedes hochrangige Kunstwerk, das beschlagnahmt wurde, persönlich zu verfügen.

Die Beute stammte aus jüdischen Privatsammlungen wie aus kirchlichem und staatlichem Besitz in den annektierten Ländern.


Sie sollte auf die Museen des Großdeutschen Reiches, insbesondere in den neuen Ostgebieten, verteilt werden. Mit der Durchführung des Programms betraute Hitler den Direktor der Dresdner Gemäldegalerie Hans Posse.

Mit AUF BEFEHL DES FÜHRERS präsentiert die Autorin BIRGIT SCHWARZ ein interessantes und informatives Buch über den von Hitler zentral gelenkten NS-Kunstraub.

Für die Durchführung setzte Hitler 1939 den Direktor der Dresdner Gemäldegalerie Hans Posse ein.

Er war nicht nur für den Aufbau der Sammlung des Sonderauftrages Linz, dass in die Geschichte als Führermuseum in Linz eingegangen ist, sondern er steuerte auch den Raubzug im Sinne des Verteilungsprogramms, um Hitlers Zuweisungen an die deutschen Museen vorzubereiten.

Das Buch berichtet zudem über die Maßnahmen und die Arbeit der Kunsträuber innerhalb Europas, beschreibt die Vorgänge und die Personen sowie die Institutionen, die daran beteiligt waren.  

Auf Befehl des Führers
von Birgit Schwarz  
Gebunden mit Schutzumschlage, Ca. 320 Seiten
Mit 50 s/w-Abbildungen, Bibliographie und Register
ISBN 978-3-8062-2958-5
29,95 Euro

Theiss

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.