PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Mordkommission

1Mordkommission
von Richard Thiess

Eine skalpierte Frau in der U-Bahn, ein totes Kind im Müll, zerstückelte Leichenteile im Plastiksack ... Wer sich täglich mit Mord und Totschlag auseinandersetzt, der darf nicht zart besaitet sein. Gefragt sind zudem Menschenkenntnis, Einfühlungsvermögen und breitgestreute Kenntnisse von Juristik bis Krisenintervention. Was im Kino meist als schneller Thriller abläuft, erfordert in der Realität Durchsetzungsvermögen und harte Arbeit.


Oft sind tage-, wochen-, ja sogar jahrelange Ermittlungen der Mordkommission notwendig, bis ein Täter überführt werden kann.

Als Leiter der Mordkommission, im Fachjargon K11 genannt, hat Richard Thies als Kommissar der Kriminalpolizei schon eine Menge erlebt und dies will er den interessierten Lesern in seinem Buch MORDKOMMISSION, in dem er über wahre Fälle fachsimpelt, auch näherbringen.

Doch leider will der Funke so rein gar nicht überspringen. Denn jede Ermittlungsakte ist 'spannender' und 'interessanter' geschrieben, als was uns Richard Thies mit seinem bisweilen sehr oberflächlichen Buch zu präsentierten versucht.  Denn was will uns Thies da präsentieren. Eine Art Erlebnisbericht oder doch eine Art von Sachbuch?

Denn so trocken, wie Thies die Polizeiarbeit im 'Vorwort' beschreibt, so trocken beschreibt er auch die einzelnen Fäll. Hier werden reine Fallbeschreibungen mit diversen Floskeln angereichert, in denen man über die Täter so gut wie nichts erfährt.

Nur gelegentlich bekommt man die eine oder andere Information über die Arbeit der Abteilung K11 präsentiert, was aber nur am Rande angesprochen wird. Ansonsten ist MORDKOMMISSION ein sehr trockener und minder informativer Stoff, in der Richard Thies bisweilen auch ordentlich auf die Tränendrüse drückt. Nur dann kommen  Emotionen zum Vorschein.

Natürlich besteht die Arbeit bei der Kriminalpolizei aus viel Routinearbeit, wie es bei vielen Berufen der Fall ist. Aber dies so emotionslos und bisweilen so stupide herunterzurasseln, haut keinen Leser vom Hocker, der wenigstens ein gewisses Interesse an der Polizeiarbeit hat, weil man schon spätestens nach dem dritten 'Fall'  das Buch wieder zuklappt und sich ein anderes schnappt.

Mordkommission
von Richard Thiess
Taschenbuch, 240 Seiten
ISBN 978-3-423-34792-1
9,90 Euro

dtv

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.