Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

50 Jahre James Bond-Filme:MARYAM D‘ABO

Maryam D'Abo

Maryam d’Abo wurde am  27. Dezember 1960 als Tochter der Russin Nino Kvinitadze und des Holländers Peter Claude Holland d'Abo in London geboren.

Als fünfjährige verließ die Familie England, so dass Maryam in Paris und Genf erzogen wurde. Neben ihrer Muttersprache Französisch spricht sie aber auch perfekt Englisch.

1980 kehrte Maryam d‘Abo nach London zurück, um am DRAMA CENTRE Schauspielerei zu studieren.

Drei Jahre später gab Maryam d’Abo bereits in XTRO – NICHT ALLE AUSSERIRDISCHEN SIND FREUNDLICH (Originaltitel: XTRO) ihr Film-Debüt.

Nach kleineren Rollen in Filmen wie LIEBE OHNE AUSWEG (Originaltitel: UNTIL SEPTEMBER, 1984), NOW VOYAGER (1985) oder WHITE NIGHTS (1985) erhielt sie 1986 nach Probeaufnahmen die weibliche Hauptrolle in dem James Bond-Film DER HAUCH DES TODES (Originaltitel: THE LIVING DAYLIGHTS).

„Im Februar oder März 1986, als man noch nach einem neuen James Bond suchte, wurde ich als Probe-Partnerin für einen Schauspieler eingesetzt, mit dem Bond-Probeaufnahmen gemacht wurden. Er hat die Rolle nicht bekommen, und soweit es mich betraf, war der Falle erledigt. Damals trug ich die Haare lang und sah ganz anders aus – viel jünger und vielleicht weniger intellektuell.

Einige Monate danach und nachdem sie sich viele Mädchen als Kara besehen hatten, traf ich auf der Straße zufällig Barbara Broccoli. Damals hatte ich viel kürzeres Haar, und sie rief aus: Gott im Himmel. Du siehst ja ganz anders aus. Komm und lass dich bei uns nochmal sehen. So kam ich wieder in die Pinewoodstudios . Als ich ins Zimmer trat, waren Cubby Broccoli, Michael Wilson und John Glen da, und sie sagten: Ja, die ist die richtige für die Rolle des Tschechen-Mädchens Kara.“  (1)

Doch wie die meisten Bondgirls brachte ihr die Hauptrolle der Kara in DER HAUCH DES TODES nicht den erhofften Durchbruch als Schauspielerin. So war d’Abo danach  eher in unbedeutenden Film- und Fernsehrollen zu sehen, von den die Rolle der TA’RA in dem TV-Film ZEIT DES GRAUENS (Originaltitel: SOMETHING IS OUT THERE) sowie in der gleichnamigen TV-Serie ihre bekannteste Rolle war. 

2002 veröffentlichte sie das Buch BONDGIRL ARE FOREVER – THE WOMEN OF JAMES BOND. Ein Jahr später, genauer gesagt im November 2002, heiratete sie den Regisseur HUGH HUDSON.

Zuletzt war Myryam d’Abo in den Filmen DAS BILDNIS DES DORIAN GRAY (Originaltitel: DORIAN GRAY, 2009) und MADAME IDA (2012) sowie als MADAME ODETTE in der Serie 13 STEPS DOWN zu sehen.

(1) Maryam d’Abo

 

FILMOGRAPHIE
1. Xtro/Xtro - Nicht alle Außerirdischen sind freundlich (1983)
2. Until September/Liebe ohne Ausweg (1984)
3. Arthur the King/Merlin und das Schwert (1985) (TV)
4. Now Voyager (1985)
5. White Nights/White Nights - Nacht der Entscheidung (1985)
6. Behind Enemy Lines/Undercover O.S.S (1985) (TV)
7. The Living Daylights/Der Hauch des Todes (1987)
8. Les idiots (1987) (TV)
9. Zeit des Grauens/Something Is Out There (1988) (TV)
10. Nightlife (1989) (TV)
11. Es ist nicht alles Gold, was glänzt/Not a Penny More, Not a Penny Less (1990) (TV)
12. Immortal Sins/Unfaßbare Sünden (1991)
13. Money (1991)
14. The Man Who Lived at the Ritz (1991) (TV)
15. Leon the Pig Farmer (1992)
16. Tomcat: Dangerous Desires/Catman - Mörderischer Instinkt (1993)
17. Shootfighter: Fight to the Death (1993)
18. Tropical Heat (1993)
19. Red Shoe Diaries 3: Another Woman's Lipstick (1993)
20. Double Obsession/Mirror Image - Im Spiegel der Angst (1994)
21. The Browning Version/Schrei in die Vergangenheit (1994)
22. Stalked/Welcome to Fear (1994)
23. Solitaire for /Zwei Singles machen noch kein Paar (1995)
24. Savage Hearts/Wie kommt man schnell ans große Geld? (1996)
25. Timelock/Time Lock (1996)
26. An American Affair/Macht um jeden Preis (1997)
27. So This Is Romance?/Mr. Right... zur falschen Zeit (1997)
28. The Sea Change (1998)
29. The Point Men/Point Men (2001)
30. Doctor Zhivago/Doktor Schiwago (2002) (TV)
31. Helena von Troja/Helen of Troy (2003) (TV)
32. San-Antonio (2004)
33. Trespassing (2004)
34. L'enfer/Wie in der Hölle (2005)
35. Der Prinz & ich - Die königliche Hochzeit/The Prince & Me II: The Royal Wedding (2006)
36. Das Bildnis des Dorian Gray/Dorian Gray (2009)
37. Madame Ida (2012)

TV-Serien
1. Master of the Game (1984) TV Mini-Serie
2. If Tomorrow Comes/Rache ist ein süßes Wort (1986) TV Mini-Serie
3. Something Is Out There (als Ta'Ra, 7 Folgen, 1988)
4. Chillers (2 Folgen, 1990)
5. TECX (1 Folge, 1990)
6. Red Shoe Diaries/Foxy Fantasies (1 Folge, 1992)
7. Murder, She Wrote/Mord ist ihr Hobby (1 Folge, 1992)
8. Tales from the Crypt/Geschichten aus der Gruft (1 Folge, 1993)
9. Space Precinct/Space Cops - Tatort Demeter City (1 Folge, 1995)
10. Mowgli: The New Adventures of the Jungle Book (als Elaine Bendel, 3 Folgen, 1998)
11. 13 Steps Down (als Madame Odette, 2 Folgen, 2012)

 

Zur Einleitung Zur Übersicht

 

© by Ingo Löchel

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.