Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

50 Jahre James Bond-Filme: GEMMA ARTERTON

GEMMA ARTERTON

Gemma Arterton wurde am 2. Februar 1986 in Gravesend, Kent, England, geboren. Nachdem sich ihrer Eltern hatten scheiden ließ, wuchs sie mit ihrer jüngeren Schwester Hannah bei ihrer Mutter auf.

Gemma Arterton besuchte die "Gravesend Grammar School for Girls", in Kent, wo sie auch ihr Bühnen-Debüt in der Amateur-Produktion THE BOY WHO FELL INTO A BOOK absolvierte. Mit 16 verließ sie die Schule und ging auf die "Miskin Theatre School" in Dartford.

Danach folgte die Ausbildung an der ROYAL ACADEMY OF DRAMATIC ART (RADA).

Gemma Arterton machte im Sommer 2007 ihren Abschluss an der RADA und gab 2007 in dem TV-Film CAPTURING MARY ihr TV-Debüt sowie in DIE GIRLS VON ST. TRINIAN ihr Debüt auf der Kinoleinwand. Zudem gab sie im Juli 2007 in LOVE'S LABOUR'S LOST am Globe Theatre in London ihr offizielles Bühnen-Debüt.

Nach 3 UND RAUS! (2008) und ROCKN ROLLA (2008) erhielt Arterton die Rolle der STRAWBERRY FIELDS in dem James Bond-Film QUANTUM OF SOLACE (2008). Hinzu kam die Titelrolle in der TV Mini-Serie TESS OF THE D'URERVILLES (2008).

Ein Jahr später folgte ihre erste Hauptrolle in dem Film PRINCE OF PERSIA, der 2010 in die Kinos kam.

„Gemma, eine wunderbare junge Schauspielerin, haben wir in London entdeckt. Sie hatte gerade erst ihre Ausbildung an der Royal Academy of Dramatic Arts abgeschlossen. Sie hatte eine kleine Rolle in QUANTUM OF SOLACE, doch wir besetzten sie, bevor dieser Film überhaupt ins Kino kam. Deshalb schätzen wir uns auch sehr glücklich, sie am Anfang ihrer Karriere bekommen zu haben, denn seit der Bond-Film herauskam, hat sie für großes Aufsehen gesorgt. Gemma wird ein richtig großer Star werden.“ (1)

Danach war die Schauspielerin als IO in dem Remake von KAMPF DER TITANEN (2010) sowie in den Filmen IMMER DRAMA UM TAMARA (2010), BYZANTIUM (2012) sowie SONG FÜR MARION (2012) zu sehen.

2013 kam mit HÄNSEL & GRETEL: HEXENJÄGER ihr nächster Film in Kinos. Nach Filmen wie  "Runner, Runner" (2013), "The Voices" (2014), "Gemma Bovery - Ein Sommer mit Flaubert"  (2014), "The History of Love" (2016) und "Orpheline" (2016), steht Gemma Arterton derzeit für den Film "THE ESCAPE" vor der Kamera.

(1) Jerry Bruckheimer

 

Filmographie
1. Capturing Mary (2007) (TV)
2. St. Trinian's/ Die Girls von St. Trinian (2007)
3. Three and Out/3 und raus! (2008)
4. RocknRolla (2008)
5. Quantum of Solace/Ein Quantum Trost (2008)
6. Radio Rock Revolution (2009)
7. The Disappearance of Alice Creed (2009)
8. St Trinian's 2: The Legend of Fritton's Gold (2009)
9. Prince of Persia: The Sands of Time/Prince of Persia: Der Sand der Zeit (2010)
10. Clash of the Titans/Kampf der Titanen (2010)
11. Tamara Drew/Immer Drama um Tamara (2010)
12. Byzantium (2012)
13. Song For Marion/Song für Marion (2012)
14. Hansel & Gretel: Witch Hunters/Hänsel und Gretel: Hexenjäger (2013)
15. Runner, Runner (2013)
16. The Voices (2014)
17. The Duchess of Malfi (2014) (TV)
18. Gemma Bovery/Gemma Bovery - Ein Sommer mit Flaubert (2014)
19. 100 Streets (2016)
20. The Girl with All the Gifts (2016)
21. The History of Love (2016)
22. Orpheline (2016)
23. Their Finest (2016)
24. The Escape (2017)

TV-Serien
1. Lost in Austen/Wenn Jane Austen wüsste (als Elizabeth Bennet, 2 Folgen, 2008)
2. Tess of the D'Urbervilles (als Tess Durbeyfield, 4 Folgen, 2008)
3. Inside No. 9 (1 Folge, 2014)
4. Some Mothers Do 'Ave 'Em (1 Folge, 2016)

 

Zur Einleitung Zur Übersicht

 

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.