Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

50 Jahre James Bond-Filme: ROBERT SHAW

Robert Shaw
(1927 – 1978)

Robert Shaw wurde am  9. August 1927 als Sohn von Thomas and Doreen Shaw in Westhoughton, Großbritannien, geboren.

Im Alter von sieben zogen die Shaws nach Stromnes, Orkney in Schottland. Als er zwölf Jahre alt war, beging sein Vater Selbstmord.
Danach zog die Familie nach Cornwall, wo Shaw in Truro zur Schule ging. Nachdem er einige zeit als Lehrer gearbeitet hatte, besuchte er die „Royal Academy of Dramatic Arts“ in London.

 

1949 gab Robert Shaw sein Bühnendebüt. Zwei Jahre später folgte in DAS GLÜCK KAM ÜBER NACHT (Originaltitel: THE LAVENDER HILL MOB sein Filmdebüt. 1952 heiratete Shaw Jennifer Bourke, mit der er vier Töchter zusammen hatte. Das Paar ließ sich 1963 wieder scheiden.

Vier Jahre später folgte mit „THE HOSTAGE“, einer Folge der Serie THE SCARLET PIMPERNEL, sein TV – Debüt. Danach mimte er DAN TEMPEST in 37 Folgen der Serie THE BUCCANEERS.Es folgten Rollen in Filmen wie AN VORDERSTER FRONT (Originaltitel: A HILL IN KOREA, 1956), DANN SCHWIEGEN DIE PISTOLEN (Originaltitel: MAN FROM TANGIER, 1957), ALARM AUF DER VALIANT (Originaltitel: THE VALIANT, 1962)  oder KEIN SCHLOSS IST VOR IHM SICHER (Originaltitel: THE CRACKSMAN, 1963)

1960 erschien mit THE HIDING PLACE  Robert Shaws erster Roman. Es folgten die Bücher THE SUN DOCTOR (1961), THE FLAG (1965) sowie THE MAN CALLED BOOTH (1967) und A CARD FROM MAROCCO (1969).

1963 wurde Robert Shaw durch die Rolle des Killer RED GRANT in dem James Bond-Film LIEBESGRÜSSE AUS MOSKAU (Originaltitel: FROM RUSSIA WITH LOVE) international bekannt. Im selben Jahr heiratete er nach seiner Scheidung seine zweite Frau Mary Ure mit der er zusammen vier Kinder hatte.

1966 spielte der britische Schauspieler den englischen König HEINRICH VIII. in EIN MANN ZU JEDER JAHRESZEIT (Originaltitel: A MAN FOR ALL SEASON) für die Shaw mit dem GOLDEN GLOBE und den OSCAR nominiert wurde.

Es folgten die Filme EIN TAG ZUM KÄMPFEN (Originaltitel: CUSTER OF THE WEST, 1967), DIE LUFTSCHLACHT UM ENGLAND (Originaltitel: BATTLE OF BRITAIN, 1969) sowie DER UNTERGANG DES SONNENREICHES (Originaltitel: THE ROYAL HUNT OF THE SUN, 1969).

Ab den 1970er Jahren war Robert Shaw auch wieder vermehrt als Bösewicht zu sehen. So u. a. in DER CLOU (Originaltitel: THE STING, 1973) oder STOPPT DIE TODESFAHRT DER U-BAHN 1-2-3 (Originaltitel: THE TAKING OF PELHAM ONE TWO THREE, 1974). Zudem war er in den Kinohits DER WEISSE HAT (Originaltitel: JAWS, 1975) sowie DIE TIEFE (Originaltitel: THE DEEP, 1977) zu sehen.

„Ein bissiger Klassiker: Die von Steven Spielberg mit viel technischem Aufwand inszenierte Mischung aus Abenteuer und Horror wurde mit drei Oscars ausgezeichnet. Spielberg war erst 27 Jahre alt, als er mit diesem Film seinen ersten Welterfolg drehte. Die Einspielergebnisse (200 Millionen Dollar) übertrafen alle Erwartungen und auch die hohen Investitionen, die der Produktion voraus gegangen waren. Spielberg, der für die Filmaufnahmen auch drei computerisierte Haie entwerfen ließ, verstand es glänzend, mit einer ausgeklügelten Technik, mit raffiniert kalkulierter Spannung und nicht zuletzt mit der Ur-Angst der Menschen vor dem Hai zu spielen. Die oft zitierte Filmmusik von John Williams weiß dies bestens zu unterstützen.“ (1)

1976 war Shaw zudem als Pirat in DER SCHARLACHROTE PIRAT (Originaltitel: SWASHBUCKLER) oder in der Navarone-Fortsetzung nach dem Roman Von Alistair MacLean in DER WILDE HAUFEN VON NAVARONE (Originaltitel: FORCE 10 FROM NAVARONE) zu sehen.

1976 heiratete der Schauspieler mit Virginia Jansen seine dritte und letzte Frau mit der er zwei Kinder zusammen hatte. Am 28. August 1978 befand sich Shaw in Tourmakeady, County Mayo, Irland, am Drehset zu dem Film LAWINENEXPRESS (Originaltitel: AVALANCHE EXPRESS).

„Zwölf Millionen Dollar kostete die aufwendige Verfilmung des gleichnamigen Romans, den Colin Forbes schrieb. Regie-Routinier Mark Robson setzte den rasanten, aber über weite Strecken leider auch unglaubwürdigen Agenten-Thriller mit Starbesetzung in Szene. Robert Shaw glänzt als Chef des KGB, und Lee Marvin als CIA-Geheimdienstler.“ (2)

Während er in einer Drehpause mit seiner Frau Virginia Auto fuhr, verspürte er plötzlich Schmerzen in der Brust. Robert Shaw stoppte den Wagen, um sich ein bisschen die Beine zu vertreten, brach aber nach einigen Schritten zusammen und verstarb 15 Minuten später an den Folgen eines Herzanfalles im Alter von nur 51 Jahren.

 

(1) Prisma
(2) Prisma

 

FILMOGRAPHIE
1. The Lavender Hill Mob/ Das Glück kam über Nacht (1951)
2. The Dam Busters/ Mai 1943 - Die Zerstörung der Talsperren (1955)
3. Doublecross (1956)
4. A Hill in Korea/ An vorderster Front (1956)
5. Man from Tangier/ Dann schweigen die Pistolen (1957)
6. Sea Fury/ Wütende See (1958)
7. Libel / Die Nacht ist mein Feind (1959)
8. The Dark Man (1960) (TV)
9. The Valiant / Alarm auf der Valiant (1962)
10. The Winter's Tale (1962) (TV)
11. The Caretaker/ Der Hausmeister (1963)
12. The Cracksman/ Kein Schloß ist vor ihm sicher (1963)
13. From Russia with Love / James Bond 007 - Liebesgrüße aus Moskau (1963)
14. Tomorrow at Ten/ Morgen um zehn (1964)
15. Hamlet (1964) (TV)
16. The Luck of Ginger Coffey (1964)
17. Carol for Another Christmas (1964) (TV)
18. Battle of the Bulge / Panzerschlacht in den Ardennen (1965)
19. A Man for All Seasons/ Ein Mann zu jeder Jahreszeit (1966)
20. Custer of the West/ Big Horn - Ein Tag zum Kämpfen (1967)
21. Battle of Britain / Die Luftschlacht um England (1969)
22. The Royal Hunt of the Sun / Der Untergang des Sonnenreiches (1969)
23. Figures in a Landscape / Im Visier des Falken (1970)
24. A Town Called Hell/ Eine Stadt nimmt Rache (1971)
25. Young Winston / Der junge Löwe (1972)
26. A Reflection of Fear/ Spiegelbild der Angst (1973)
27. The Hireling / Botschaft für Lady Franklin (1973)
28. The Sting/ Der Clou (1973)
29. The Taking of Pelham One Two Three/ Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 1-2-3  (1974)
30. Jaws/ Der weiße Hai (1975)
31. Der Richter und sein Henker (1975)
32. Diamonds/ Der Diamanten-Clou (1975)
33. Robin and Marian / Robin und Marian (1976)
34. Swashbuckler/ Der scharlachrote Pirat (1976)
35. Black Sunday/ Schwarzer Sonntag (1977)
36. The Deep/ Die Tiefe (1977)
37. Force 10 from Navarone/ Der wilde Haufen von Navarone (1978)
38. Avalanche Express/ Lawinenexpress (1978)

TV-SERIEN
1. The Scarlet Pimpernel (1 Folge, 1956)
2. The Buccaneers (als Capt. Dan Tempest, 37 Folgen, 1956-1957)
3. White Hunter (1 Folge, 1958)
4. Dial 999 (1 Folge, 1959)
5. William Tell (1 Folge, 1959)
6. The Dark Man (1960) (TV)
7. Armchair Theatre (1 Folge, 1960)
8. The Four Just Men/ Die vier Gerechten (1 Folge, 1960)
9. Danger Man/ Geheimauftrag für John Drake (1 Folge, 1961)
10. Wide World Mystery (1 Folge, 1974)

Broadway Auftritte
1. The Caretaker (1962)
2. The Physicists (1964)
3. The Man in the Glass Booth (1969)
4. Gantry (1970)
5. Old Times (1972)
6. Dance of Death (1974)

ROMANE
The Hiding Place (1960)
The Sun Doctor (1961)
The Flag (1965)
The Man in the Glass Booth (1967)
A Card from Morocco (1969)

 

Zur EinleitungZur Übersicht

 

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.