Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

INDIANA JONES UND DAS KÖNIGREICH DES KRISTALLSCHÄDELS

Plakat zum 4. Indiana Jones-FilmIndiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
(Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull)

Am 29. Dezember 2006 bestätigten sich die Gerüchte, dass Harrison Ford als Indiana Jones auf die Kinoleinwand zurückkehren würde, denn George Lucas gab bekannt, dass er zusammen mit Steven Spielberg und David Koepp das Skript zum vierten Indiana Jones – Film fertig gestellt habe.

Die Dreharbeiten zu „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ begannen am 18. Juni 2007 in Deming, New Mexiko.

Vom 28. Juni bis 7. Juli drehte man an der Yale University in New Haven, Connecticut, welches das Marshall College im Film  repräsentiert, an der Indiana Jones als Professor der Archäologie lehrt.

In den nächsten drei Wochen folgten u. a Drehs von  Szenen auf Hawaii, die im Film im Dschungel von Peru spielen.

Der größte Teil der Dreharbeiten fanden aber in Los Angeles in den fünf Downey-Studios von Sony, Warner Bros., Paramount und Universal statt.

Am 12. Oktober 2007 wurde die Hauptdreharbeiten nach 79 Tagen abgeschlossen. Vier Monate später wurde die Dreharbeiten am 29. Februar 2008 in Pasadena, Kalifornien, endgültig beendet.

Gruppenfoto mit Dame - Shia LaBeouf, Steven Spielberg, Ray Winstone, Karen Allen, Harrison Ford1957. Es herrscht Kalter Krieg zwischen den Großmächten. Indiana Jones (Harrison Ford) und sein Partner Mac (Ray Winston) geraten in Konflikt mit KGB - Agenten unter Führung von Irina Spalko (Cate Blanchet). Sie können fliehen und zum Marshall College zurückkehren. Wo Indy auf den jungen Mutt Williams (Shia LaBoeuf) trifft, der ihn bittet, ihm auf der Suche nach dem legendären Kristallschädel von Akator zu helfen. Indiana Jones und Mutt Williams begeben sich mit der Unterstützung von Indys Ex – Freundin Marion Ravenwood (Karen Allen) nach Peru.  Dort geraten sie allerdings ins Visier der russischen KGB-Agentin Irina Spalko (Cate Blanchett), die ebenfalls hinter dem Kristallschädel her ist.

Cate Blanchett als Irina Spalko

 

Regie: Steven Spielberg
 

Drehbuch: David Koepp

 

Musik: John Williams


Darsteller

Harrison Ford  als Indiana Jones

Karen Allen  als Marion Ravenwood

Cate Blanchett  als Agent Spalko

Shia LaBeouf  als Mutt Williams

Ray Winston als Mac

John Hurt  als Abner Ravenwood

  Kinostart: 22.05.2008

 

Szenenfoto aus Indy 4

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.