Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Die 2000er - Die Schauspielerinnen: EVA MENDES

Eva Mendes

Eva Mendes wurde am 5. März 1974 in Miami, Florida, USA, geboren.

Nach dem Besuch der Hoover High School in Glendale in Kalifornien sowie der California State University in Northridge, brach Mendes ihr Studium der Betriebswirtschaft ab.

Sie widmete sich nach einem Casting fortan der Schauspielerei.


"Ich habe an einer Universität studiert, aber das war aussichtslos für mich, ich mochte dieses System nicht besonders. Aber ich habe dort jemand getroffen, der mir mein erstes Casting vermittelt hat. Ich hatte vorher noch nie auf einer Bühne oder vor der Kamera gestanden. Und so war meine erste Filmerfahrung absolut schrecklich. Als ich mich in diesem Film gesehen habe, da habe ich geheult -- ich war so schlecht! Kurze Zeit später habe ich dann das Studium geschmissen und mir einen Schauspiel-Lehrer gesucht."“ (1)

Eva Mendes1998 gab Eva Mendes in „EXODUS, einer Folge der Serie EMERGENCY ROOM, ihr TV-Debüt. Danach folgten Gastrollen in den Serien MORTAL KOMBAT CONQUEST“ (1998) und„ V.I.P. - DIE BODYGUARDS (1998) sowie ihr Film-Debüt in KINDER DES ZORNS 5 - FELD DES TERRORS.

Nach Filmen wie A NIGHT AT THE ROXBURY (1998), “DÜSTERE LEGENDEN 2 (2010), EXIT WOUNDS - DIE COPJÄGER (2011) und TRAINING DAY (2001) gelang Eva Mendes 2003 durch ihre Rolle in 2 FAST 2 FURIOUS (2003) der Durchbruch als Schauspielerin.

"Nun, ich wusste dass John Singleton die Regie übernehmen würde, mir haben seine bisherigen Filme sehr gefallen. Wir hatten dann zusammen ein Dinner. Er war so interessant und charmant -- da konnte ich gar nicht Nein sagen. Bei einem Abendessen kannst du jemanden viel besser kennen lernen. Die Amerikaner machen das zwar nicht immer so, aber ich bin Kubanerin, bei uns lernt man sich meistens beim Essen kennen, das dient als so eine Art Verknüpfung. Und wann immer ich in Zukunft die Möglichkeit haben sollte, mich mit einem Regisseur zu treffen, werde ich vorschlagen, dass wir zusammen essen gehen.“ (2)

Eva Mendes2003 stand die Schauspielerin in dem Film SEIN GEGNER IST DIE ZEIT ein weiteres Mal mit Denzel Washington vor der Kamera.

"Dies ist die zweite Zusammenarbeit von Thriller-Spezialist Cark Franklin ("High Crimes - Im Netz der Lügen", "Familiensache") und Oscar-Preisträger Denzel Washington nach "Teufel in Blau" (1995). Franklin beginnt sein Werk betont langsam, doch dann nimmt die überladene Story, an der Franklin dieses Mal auch Hand anlegte, mehr und mehr Fahrt auf. Das Ganze ist solide inszeniert, große Überraschungen aber sollte der Zuschauer nicht erwarten. Sehenswert sind auf jeden Fall Eva Mendes, die mit Washington bereits in dem Thriller "Training Day" vor der Kamera stand."“ (3)

Nach Filmen wie HITCH - DER DATE DOKTOR (2005), LIEBE IST NERVENSACHE (2005) sowie GUILTY HEARTS (2005), sah man Mendes 2007 an der Seite von Nicolas Cage in der Comic-Verfilmung GHOST RIDER (2007). Anfang 2008 ließ sich Mendes vorsorglich in die Entzugsklinik Cirque Lodge in Utah einweisen, die sie im April 2008 wieder verließ. Nach ihrer Rückkehr drehte die Schauspielerin den Film THE WOMEN” (2008) und 2008 mit“ THE SPIRIT” eine weitere Comic-Verfilmung, die allerdings an den Kinokassen floppte.

"Ich wollte nach "Ghost Rider" eigentlich nicht schon wieder so einen Film machen. Gott sei Dank habe ich auf meinen Manager gehört und habe mich mit Frank Miller getroffen. Er traf Scarlett Johansson am selben Tag. Ich bin einfach hereingeschneit, und schließlich hatten wir drei ein Meeting zusammen. Ich kenne Scarlett schon seit Jahren, in einem meiner ersten Filme "My Brother the Pig" spielte ich mit ihr zusammen. Das erste Treffen war durch und durch positiv, ich war von Frank Miller sofort begeistert und ich wusste, dass es etwas ganz besonderes wird, weil Frank Miller ein Genie ist." (4)

Danach folgten Filme wie BAD LIEUTENANT (2009), DIE ETWAS ANDEREN COPS (2010), ein Gastauftritt in FAST & FURIOUS FIVE (2011) sowie GIRL IN PROGRESS (2012), HOLY MOTORS (2012) und THE PLACE BEYOND THE PINES.

Eva MendesNachdem Eva Mendes den TV-Film CLEAR HISTORY abgedreht hat, steht sie derzeit für den Film HOW TO CATCH A MONSTER vor der Kamera. Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin ist Eva Mendes internationale Werbeträgerin für Revlon Cosmetics.

Filmographie
1. Children of the Corn V: Fields of Terror / Kinder des Zorns V (1998)
2. A Night at the Roxbury (1998)
3. My Brother the Pig / Immer Ärger mit Schweinchen George (1999)
4. The Disciples (2000) (TV)
5. Urban Legends: Final Cut / Düstere Legenden 2 (2000)
6. Exit Wounds / Exit Wounds – Die Copjäger (2001)
7. Training Day / Training day (2001)
8. All About the Benjamins/ All About the Money (2002)
9. 2 Fast 2 Furious / 2 Fast 2 Furious (2003)
10. Once Upon a Time in Mexico / Irgendwo in Mexikco (2003)
11. Out of Time / Sein Gegner ist die Zeit (2003)
12. Stuck on You / Unzertrennlich (2003)
13. Hitch / Hitch - Der Date Doktor (2005)
14. The Wendell Baker Story (2005)
15. Trust the Man / Liebe ist Nervensache (2005)
16. Guilty Hearts (2005)
17. Ghost Rider / Ghost Rider (2007)
18. Live! (2007)
19. We Own the Night / Helden der Nacht (2007)
20. Cleaner (2007)
21. The Women (2008)
22. The Spirit (2008)
23. Bad Lieutenant: Port of Call New Orleans (2009)
24. The Other Guys/Die etwas anderen Cops (2010)
25. Last Night (2010)
26. Fast & Furious Five (2011)
27. Girl in Progress (2012)
28. Holy Motors (2012)
29. The Place Beyond the Pines (2012)
30. Clear History (2013) (TV)
31. How to Catch a Monster (2013)

Fernsehen
1. ER /Emergeny Room (1 Flge, 1998)
2. Mortal Kombat: Conquest (1 Folge, 1998)
3. V.I.P. / V.I.P. - Die Bodyguards (als Esmeralda, 2 Folgen, 1999)

(1) Eva Mendes
(2) Eva Mendes
(3) Prisma Online
(4) Eva Mendes

Zur Einleitung - Zur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.