Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Jean-Claude Van Damme und seine Filme: BLOODSPORT

Bloodsport

Der Junge Frank Dux (Pierre Rafini) dringt mit einem Freund in das Haus des Japaners Senzo Tanaka (Roy Chiao) ein. Doch anstatt dessen Samuraischwert zu stehlen, will er sich dieses nur anschauen. Während sein 'Komplize' rechtzeitig verschwinden kann, wird Frank von Tanaka erwischt.

Dieser ruft allerdings nicht die Polizei, sondern will den Jungen in der Kampfkunst ausbilden. Dux' Vater (Claude Heme) stimmt zu, so dass Frank mit dem Training beginnen kann.

Als Trainingspartner von Tanakas Sohn Shingo (Sean Ward) macht Frank große Fortschritte, sehr zum Leidwesen  von Shingo, der Frank überhaupt nicht ausstehen kann. Doch nachdem Frank ihn gegen ein paar Klassenkameraden geholfen hat, werden die beide sehr gute Freunde.

Nach dem Tod von Shingo, der beim so genannten Kumite, einer geheime Vollkontakt-Meisterschaft, umgekommen ist, lehrt ihm Tanaka, alles, was er über Kampfsport weiß und auch den besonderen Kampfstil der Familie Tanaka, die über Generationen von dem Vater auf den Sohn weitervererbt wird. Später geht Frank (Jean-Claude Van Dame) zum Militär, aber er verliert nie sein Ziel aus dem  Auge, an diesem Kumite teilzunehmen, um die Ehre der Familie Tanaka wieder her zu stellen.

Als es soweit ist, verweigert das Militär jedoch Dux die Teilnahme am Kumite. Doch Frank kann ausbüchsen und gelangt nach Hongkong, wo diese geheime Vollkontakt-Meisterschaft abgehalten wird. Dorthin folgen ihm aber auch zwei Militärpolizisten, die ihn unter Umständen zurückholen sollen.  In Hongkong freundet sich Dux mit Ray Jackson (Donald Gibb) an, der ebenfalls am Kumite teilnimmt. Während der Wettkämpfe wird dieser von Chong LI (Bolo Yeung), dem unangefochtenen Champion schwer verletzt, der auch Shingo auf dem Gewissen hat. Frank schafft es bis zum Finale, wo es schließlich zum Endkampf zwischen ihm und Chong Li kommt.

Mit „BLOODSPORT bekam der damals unbekannte Jean-Claude Van Damme  seine erste Hauptrolle, mit dem ihm 1988 der internationale Durchbruch gelang. Zudem spielte der von Cannon billig produzierte Film  weltweit 50 Millionen US-Dollar ein. Noch heute zählt BLOODSPORT zu den Klassikern seines Genres und das nicht ohne Grund.

Neben den obligatorischen Kampfsporteinlagen, in denen dem geneigten Fan die verschiedenen Kampfsportstile während des Kumite-Wettkampfes nähergebracht werden, bietet die 'private' Handlung um Frank Dux ein wenig Abwechslung von diesem 'brutalen' Schauspieler, wobei auch der Humor nicht zu kurz kommt. Die beiden Militärpolizisten Rawlins und Helmer  folgten Dux   bis nach Hongkong, wo es ihnen auch mehrmals gelingt ihn zu stellen. Doch Frank kann immer wieder fliehen, auch mit Hilfe seines neuen Freundes Ray.

Zum Schluss müssen die beiden Polizisten erkennen, dass ihnen nichts anderes übrig bleibt, als bis  zum Ende der Kumite-Veranstaltung  zu warten. Was den Film ebenfalls sehenswert macht, ist die sympathische Darstellung von Jean-Claude Van Damme und natürlich seine Kämpfe im Ring, wo er durchweg eine sehr gute Figur macht. Bolo Yeung, der Bösewicht im Spiel, der schon zusammen mit Bruce Lee vor der Kamera stand,  hat im Film dagegen nicht so viel zu tun, außer seine Gegner zu verhauen, ein böses Gesicht zu machen und dem Helden des Films das Leben ein bisschen schwer zu machen.

BLOODSPORT erschien in der Reihe ACTION CULT UNCUT  des Labels 20th Centutry Fox Home Entertainment und kann seit dieser DVD-Veröffentlichung endlich wieder  in der FSK18-Version ungeschnitten  angeschaut werden. 

BLOODSPORT
Originaltitel: Bloodsport
USA 1988

Regie: Newt Arnold  

Darsteller
Jean-Claude Van Damme als Frank Dux
Donald Gibb als Ray Jackson
Ken Siu als Victor
Bolo Yeung als Chong Li
Leah Ayres als Janice Kent
Roy Chiao als Senzo Tanaka
Lily Leung als Mrs. Tanaka
Norman Burton als Helmer
Forest Whitaker als Rawlins
Philip Chan als Captain Chen
Michel Qissi als Suan Paredes

FSK: Ab 18 Jahren
Laufzeit: 90 Minuten

 

Zur Einleitung Zur Übersicht

 

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.