Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

DIE ABENTEURER - Die Heftromanserie: Teil 5

Die Abenteurer DIE ABENTEURER
Teil 5

BAND 9 – DAS TOR DER RÄTSEL von Martin Veit
Nachdem Jack Warden Tom und Gudrun betrogen hat und mit dem Goldkopf geflohen ist,  können sich die beiden Wissenschaftler von ihren Fesseln befreien.

Den beiden Abenteurern bleibt nach der Flucht von Warden nur noch das Pergament, dass Tom im goldenen Kopf gefunden hat.


Zudem sind sie auf eine verwitterte Stele gestoßen, auf der Ericsen die lateinischen Worte „TEXPLANTLACA“, „GERARD DE VILLERS“  und „LAPSIT EXILLIS entziffern kann, die auf den Orden der Tempelritter hinweisen.

Das Tor der RätselAus dem Pergament kann Tom die Hinweise „Wisse, dass sich das Tor nach Atlantis in einem Berg unter den Blicken des Bruders befindet“ und „Das Orakel kennt die Lage des Schlüssels“ entschlüsseln.

Zudem finden die beiden Wissenschaftler heraus, dass der Kopf eine verkleinerte Kopie eines Standbildes in Tiahuanacu ist. Die beiden Abenteurer fackeln nicht lange und begeben sich dorthin, wo sie in Blickrichtung des Standbildes einen Zugang zum Berg entdecken, in dem in einer Höhle verborgen, sich ein uraltes Steintor befindet, was Tom und Gudrun jedoch ohne ‚Schlüssel‘ nicht öffnen können.

Als die Anthropologin Vertiefungen im Fels entdeckt, ist der Wissenschaftlerin klar, dass der Goldkopf, in drei Teile zerlegt, dieser Schlüssel zum Öffnen des Steintores bzw. zum Tor von Atlantis ist.

Unterdessen dringen die ‚Männer in Schwarz‘ im Auftrag des Geistwesens  Cahuna in Kars Pyramide ein, wo es ihnen gelingt die Anlage zur ‚Zeitlosen Ortsversetzung‘ zu beschädigen. Einer der ‚Männer in Schwarz‘ stößt dabei auf die goldene Sichel, nimmt sie an sich und setzt sich danach von seinen Kameraden ab.

Besonderheiten:
  • Mythen, Fakten und Legenden, Teil 9: Die Stadt der schweigenden Steine

Der Weg des OrakelsBAND 10 – DER WEG DES ORAKELS
von Robert de Vries

Nachdem Tom und Gudrun den Gründer der A. I. M. über ihre Entdeckungen informiert haben, beauftragt Ian Sutherland  seinen Mitarbeiter Pierre Leroy, sich aufgrund der Hinweise auf die Suche nach dem Orakel von Delphi zu machen. Der Franzose begibt sich daraufhin nach Khartoum, wo er sich mit der Ex-Mossad-Agentin Valerie Gideon trifft, mit der er zusammen das Rätsel um das Orakel von Delphi lösen soll.

Unterdessen tritt auch das Geistwesen Cahuna  in Aktion. Er beauftragt einen der ‚Männer in Schwarz‘, ebenfalls nach dem Orakel zu suchen. Zu dessen Verwunderung will dieser ‚Mann in Schwarz‘ von Cahuna aber nicht mehr mit ‚Diener‘, sondern fortan mit dem Namen ELWOOD angeredet werden. 

Im Sudan stoßen Pierre Leroy und Valerie Gideon auf die ‚"Bruderschaft des Orakels", die sich Waffenhändlerbande entpuppt.  Die beiden Abenteurer werden von Angehörigen dieser Bande gefangen genommen und zum ‚Berg der Bruderschaft‘ verschleppt.
Zusammen mit Kaled, einem hilfreichen Wüstenbewohner, und durch das plötzliche Auftauchen von Elwood gelingt es ihnen, sich zu befreien und der Bande das Handwerk zu legen.

Elwood trifft im ‚Berg der Bruderschaft‘  vor den beiden Abenteurern auf einen alten Mann, den er fälschlicherweise für das Orakel hält und entführt. Doch in Wirklichkeit ist dieser alte Mann nur der letzte Helfer des Orakels.

Als Pierre und Valerie schließlich nach Elwood den Aufenthaltsort des Orakels von Delphi erreichen, werden sie zu ihrer großen Verwunderung mit einem sprechenden dreibeinigen Hocker konfrontiert, der ihnen die Flucht aus dem Berg der Bruderschaft ermöglicht, bevor der Berg zerstört wird.

Besonderheiten:
  • Mythen, Fakten und Legenden, Teil 10: Das Orakel von Delphi
  • Die Ex-Mossad-Agentin Valerie Gideon gibt ihr Debüt

Fazit: In dem Roman „DAS TOR DER RÄTSEL“ von Martin Veit wird der Grundstein für den weiteren Serienverlauf  gelegt. Zum einen treffen Gudrun und Tom auf Hinweise auf das Wirken der Tempelritter, die in der Serie noch eine wichtige Rolle spielen werden  in Süd- und Mittelamerika, zum anderen entdecken die beiden Abenteurer Hinweise auf Atlantis und auf das Orakel von Delphi. Alles in allem ein spannender und unterhaltamer Roman aus der Feder von Martin Veit.

Mit dem Roman „DER WEG DES ORAKELS“ gibt ROBERT DE VRIES sein Debüt als ABENTEURER-Autor, der ihm wirklich ausgezeichnet gelungen ist. Denn darin ist nicht nur Pierre Leroy in seinem Element, mit der Ex-Mossad-Agent Valerie Gideon wird ein weiteres Mitglied von A. I. M. eingeführt, was die Handlung des Romans noch etwas interessanter werden lässt. Auch gerade weil sich Pierre und Valerie wegen ihren anfänglichen Abneigungen zu einander zum neuen ‚Traumpaar‘ bei den Abenteurern entwickeln.

Pierre Leroy und Valerie Gideon gefallen mir persönlich jedenfalls viel besser als Tom und Gudrun.

Ein glänzende Idee von Seiten de Vries war es, dem ‚Mann in Schwarz‘ Elwood  einen Namen und damit eine Persönlichkeit zu geben. Auch mit dem sprechenden Orakel hat der Autor eine gute Wahl getroffen und bringt mit dem vorlauten Orakel ein bisschen mehr Humor in die Serie. Alles in allem ein sehr guter Debüt-Roman aus der Feder von Robert de Vries.

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.