Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Die vier Musketiere: »Der König der Unterwelt« und »Die Bande« von Saint Denis

Die vier MusketiereDie vier Musketiere Bde. 8 und 9
Ein »König der Unterwelt« und eine »Bande«

08 Der König der Unterwelt von Uwe Erichsen
Frankreich im Jahr 1686. Louis, dem Herzog von Clermont, ist es zusammen mit seinen beiden Halbbrüdern Michel und John gelungen, La Mouche für immer auszuschalten. Der Herrscher der Pariser Unterwelt ist tot. Doch bevor La Mouche starb, konnte er Louis den Namen des mysteriösen Mannes mit der Narbe verraten. Er lautet Jacques Fouquet.

Der König der Unterwelt

Währenddessen will Suzanne Amelot den verletzten Hans von Schönau in das Haus ihres getöteten Vaters bringen. Doch bevor sie das Haus erreicht, wird sie angegriffen, aber von Taureau, dem Leiwächter des getöteten La Mouche, gerettet.

Als Suzanne ihm erzählt wer Hans ist, heckt Taureau einen Plan aus. Er will Louis, den Herzog von Clermont, mit Hilfe des verletzten Hans in eine Falle locken. Denn Taureau will Rache für die Ermordung von La Mouche, der ihn als Kind gerettet und aufgezogen hat....

  • Erschienen im April 1976
  • Preis: 1,50 DM
  • Titelbild: ???
  • Ein Roman mit Suzanne Amelot

Mit dem Roman "DER KÖNIG DER UNTERWELT" aus der Feder von Uwe Erichsen muss sich der Leser der Serie "DIE VIER MUSKETIERE" von Suzanne Amelot verabschieden, die erst mit dem Roman "DIE TOCHTER DES HENKERS" ihr Debüt in der Abenteuer-Serie gab.

Denn am Ende von "DER KÖNIG DER UNTERWELT" hilft sie Michel Villar Taureau aufzuhalten, und damit Hans von Schönau zu retten, obwohl dieser ihren Vater getötet hat. Doch bei dieser Rettungsaktion wird Suzanne von Taureau getötet.
Hinzu kommt, dass in dem Roman Paul Vilette die Nachfolge von La Mouche antritt, und so zum neuen Herrscher der Pariser Unterwelt wird.

Die Bande von Saint Denis

09 Die Bande von Saint Denis von Rainer Delfs
Da Louvois seine Nichte Claudine Le Tellier zwingen will, die Mätresse des Herzogs von Maine zu werden, kommt es zum Streit zwischen ihnen.
Als er von Claudine zudem erfährt, dass sie seinen Erzfeind Louis, den Herzog von Clermont, liebt, der ihre Liebe erwidert, sperrt er sie kurzerhand in ihr Zimmer.

Während die beiden Musketiere Michel Villar und John Richard Madison zusammen mit knapp zwei Dutzend ihrer Kameraden den Auftrag erhalten, die zunehmenden Überfälle auf die Frachtwagentransporte von der Küste zu unterbinden, ist ihr Halbbruder Louis, der Herzog von Clermont, hinter Jacques Fouquet, einen der Mörder seines Vater, her.

Nach einem Gespräch mit dem Herzog von Lauzun, der Fouquet kannte, rät ihm dieser, sich auf Vaux-le-Vicomte umzuschauen...

  • Erschienen im Mai 1976
  • Preis: 1,50 DM
  • Titelbild: ???
  • Ein Roman mit Claudine Le Tellier

Mit dem Roman "DIE BANDE VON SAINT-DENIS" kehrt Rainer Delfs als Autor wieder zur Serie "DIE VIER MUSKETIERE" zurück.

Insgesamt ist dem Autor ein unterhaltsamer Abenteuer-Roman gelungen, der in drei Handlungsstränge unterteilt ist, die sich mit Claudine Le Tellier, Michel Villar und John Richard Madison sowie Louis, dem Herzog von Clermont, beschäftigen.

Am Ende kann man gespannt sein, ob es Louis im nächsten Roman gelingt, Claudine zu retten und Jacques Fouquet zur Strecke zu bringen.

Zur Einleitung - Zur Übersicht

© by Ingo Löchel

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.