Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

50 Jahre James Bond: DIE BOND-ROMANE - IM GEHEIMDIENST IHRER MAJESTÄT

Im Geheimdienst Ihrer Majestät

Als Bond eine leichtsinnige, junge Frau vor der Selbstzerstörung bewahrt, stößt er auf die Spur von einem der gefährlichsten Männer der Welt – Ernst Stavro Blofeld, der Kopf hinter SPECTRE. In der schneebedeckten Feste seiner alpinen Station betreibt Blofeld Forschungen, die die Sicherheit der gesamten Welt bedrohen könnten. Um die Pläne des kriminellen Genies zu vereiteln, muss Bond sich selbst und die lebenswichtigen Informationen, die er gesammelt hat, den SPECTRE-Agenten entreißen und aus der Station retten.

Das bedarf einer Person, die weiß, wie man auf Hochtouren läuft …


1Der müde gewordene James Bond reicht sein Rücktrittsgesuch als Doppel-Null-Agent ein und fährt nach Nordfrankreich, wo er in Royale-les-Eaux die verwöhnte und leicht durchgeknallte Industriellentochter Contessa Teresa di Vicenzo kennenlernt. Nach einer heißen Liebesnacht verhindert er am nächsten Tag einen Selbstmordversuch der jungen Frau.

Doch bevor er Näheres über den Grund erfahren kann, tauchen zwei fremde Männer auf und bugsieren Tracy und Bond mit Waffengewalt in ein Boot. Die Männer bringen Bond zum Hauptquartier von Marc-Ange Draco, dem Chef der Union Corse, einer international operierenden französischen Verbrecher-Organisation, der sich als Tracys Vater entpuppt.

Draco unterbreitet James Bond ein 'verlockendes' Angebot. Er soll seiner Tochter den Hof machen und danach heiraten. Am Tag der Hochzeit würde 007 von Draco eine Million Pfund in Gold als Mitgift erhalten. Bond ist von dem Angebot Dracos ganz und gar nicht erfreut, da er Tracy für psychisch krank hält. Trotz der Absage Bonds ist ihm Draco bei der Suche nach Ernst Stavro Blofeld behilflich, auf den der Chef der Union Corse ebenfalls nicht gut zu sprechen ist. Laut Informationen Dracos hält sich Blofeld in der Schweiz auf.

Zum Secret Service zurückgekehrt, schleust sich James Bond als Sir Hilary Bray, Mitarbeiter des Heraldischen Amtes, bei Blofeld ein, da dieser einen englischen Adelstitel beantragt hat. Dafür muss aber dessen Stammbaum überprüft werden.

Am Swissair-Schalter in Kloten angekommen, wird Bond von Irma Bunt, der Privatsekretärin von Blofeld, abgeholt, die 007 per Hubschrauber nach Piz Gloria bringt, der Alpenfestung von Blofeld, 3000 Meter hoch im Engadin gelegen, die nur mit einer Seilbahn mit der Außenwelt verbunden ist. Dort betreibt der SPECTRE-Chef medizinische Forschungen und eine Privatklinik für reiche, englische Mädchen, die an Allergien leiden.

Auf Piz Gloria lernt 007 auch die zehn Patientinnen und Forschungsobjekte Blofelds kennen. Besonders Ruby hat es Bond angetan, mit der 007 ein Techtelmechtel beginnt. Nach einer Liebesnacht findet Bond heraus, dass die jungen Frauen anscheinend durch Tiefenhypnose von ihren Allergien geheilt werden sollen. Doch hinter dieser Methode vermutet Bond irgendeine Teufelei Blofelds. Gefährlich wird es schließlich für Bond, als Blofelds Männer den Secret-Service-Agenten Shaun Campbell von Station Z schnappen, der von Bonds Mission nichts weiß und daher 007 beinahe enttarnt. So bleibt Bond nichts anderes übrig, als aus der Alpenfestung per Skier zu entfliehen, was ihm auch gelingt, obwohl sich diverse Verfolger an seine Fersen heften.

Im Tal angekommen, schafft er es bis zum nächsten Ort. In Samaden kann er unter der Menschenmenge untertauchen. Auf der Eisbahn des Ortes taucht plötzlich Tracy auf, die von ihrem Vater nach Samaden gelotst wurde.

Zusammen mit Bond gelingt ihr die Flucht mit ihrem Wagen aus dem Ort. Trotz Verfolgern erreichen sie Zürich, wo Bond dem Chef der Station Z über die Situation informiert. Danach macht er Tracy einen Heiratsantrag, den sie annimmt.

Während Tracy nach München fährt, reist Bond zurück nach London. Da der Secret Service gegen Blofeld nichts unternehmen kann, stürmt 007 zusammen mit Draco und seinen Männern die Alpenfestung. Doch Blofeld kann nach einer wilden Verfolgungsjagd per Bob entkommen.

In München heiratet James Bond schließlich Tracy. Doch auf der Reise in die Flitterwochen wird der Wagen des frisch verheirateten Paares von einem vorbeifahrenden Wagen beschossen, wobei Tracy tödlich getroffen wird.

Am 1. April 1963 erschien mit IM GEHEIMDIENST IHRER MAJESTÄT (Originaltitel: ON HER MAJESTY'S SECRET SERVICE) der zehnte James Bond-Roman, den man ohne Frage als den besten Bond-Roman aus der Feder von Ian Fleming bezeichnen kann. Das hat vielerlei Gründe. Zum einen bietet das zeitlos wirkende Buch eine gradlinige, nachvollziehbare und spannend aufgebaute Handlung, sodass der Roman den Leser von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann zieht.

Zum anderen wirkt James Bond ziemlich menschlich. Die Jagd nach Blofeld und seine Arbeit als Doppel-Null-Agent haben ihn ermüdet. Er ist ausgebrannt und braucht dringend eine Pause. Aus diesem Grund reicht er sein Rücktrittsgesuch ein.

Punkten kann der Roman auch durch die beiden interessanten Figuren Tracy und dessen Vater Marc-Ange Draco, dem Chef der Union Corse. Hinzu kommt, dass auch Blofeld eine 'Hauptrolle' in dem Buch spielt.

Ein weiterer interessanter Aspekt von IM GEHEIMDIENST IHRER MAJESTÄT ist, dass sich die gleichnamige Verfilmung mit George Lazenby in der Hauptrolle - sieht man mal von kleineren Änderungen ab, wie z. B. die Änderung der Anfangssequenz in Frankreich, das Liebeskarussell oder die ergänzende Szene in dem Büro des Schweizer Anwaltes - sehr dicht an dem Roman hält. Auch was die Erstürmung der Alpenfestung und die Bob-Verfolgungsjagd betrifft. Was bei Verfilmungen eher eine Seltenheit ist.

Im Film ist der Grund zur Erstürmung der Alpenfestung, dass der Bösewicht Tracy in seine Gewalt gebracht hat. Im Roman hält sich Tracy während der Eroberung von Blofelds Festung in München auf, wo sie auf Bond wartet, während Bond zusammen mit Tracys Vater und dessen Männern Blofelds Hauptquartier stürmt. Im Film wurde also die Rolle der Tracy (gespielt von Diana Rigg) gegenüber dem Roman entsprechend ergänzt und ausgeweitet.
1
Im Geheimdienst Ihrer Majestät
(On Her Majesty's Secret Service)
von Ian Fleming
Taschenbuch, 360 Seiten
ISBN 978-3-86425-090-3
12,80 Euro

Crosscult

Zur Einleitung - Zur Übersicht

 © by Ingo Löchel

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.