Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

50 Jahre James Bond: DIE BOND-ANTHOLOGIEN - IN TÖDLICHER MISSION

50 Jahre James Bond: DIE BOND-ANTHOLOGIENIn tödlicher Mission

Plötzliche Notfälle und schöne Frauen, die nicht ganz sind, was sie zu sein scheinen, sind eine Spezialität von James Bond. Wenn 007 an einem Fall dran ist, ist eines klar - das Ergebnis wird prickelnd sein!

Ob er mit dem Mord eines kubanischen Gangsters in Amerika, der Zerschlagung eines internationalen Drogenrings oder einem plötzlichen Todesfall auf den Seychellen zu tun hat, Bond erledigt den Job. Mit seinem ganz eigenen charmanten und unverwechselbaren Stil.


1Nach dem Bond-Roman GOLDFINGER erschien am 11. April 1960 mit IN TÖDLICHER MISSION (Originaltitel: FOR YOUR EYES ONLY) die erste James Bond-Anthologie, deren Geschichten aber sehr durchwachsen und sehr unterschiedlicher Qualität sind, besonders auch was ihren Inhalt betrifft.

In IM ANGESICHT DES TODES (Originaltitel: A VIEW TO A KILL) befindet sich James nach einem Auftrag gerade in Paris, als ihn der Leiter der Abteilung F um Hilfe bittet. Der Fahrer der SHAPE-Geheimdienstabteilung wurde während seiner Kurierfahrt erschossen und Material gestohlen. Zusammen mit Mary Ann Russel, einer Mitarbeiterin der Abteilung F, gelingt es Bond, die Täter zu enttarnen.

In IN TÖDLICHER MISSION (Originaltitel: FOR YOUR EYES ONLY), der Titelgeschichte, soll 007 im Auftrag von M die Ermordung des Ehepaares Havelock aufklären. Seine Ermittlungen führen Bond auf die Spur eines ehemaligen Gestapo-Mannes, der sich in Nordamerika aufhalten soll. Dabei kommt er Judy Havelock, der Tochter der Havelocks, in die Quere, die sich an dem Mörder ihrer Eltern rächen will und dabei über 'Leichen' geht.

Die weiteren Geschichten in der Anthologie sind die eher nichtssagende und inhaltlich schwache Kurzgeschichte EIN QUANTUM TROST (Originaltitel: QUANTUM OF SOLACE), RISIKO (Originaltitel: RISICO) sowie DIE HILDEBRAND-RARITÄT (Originaltitel: THE HILDEBRAND RARITY).

Für den James Bond-Film IN TÖDLICHER MISSION mit Roger Moore wurden Elemente und Figuren aus den beiden Geschichten IN TÖDLICHER MISSION und RISIKO verwendet. Aus IN TÖDLICHER MISSION wurde Judy Havelock, die sich an dem Mörder ihrer Eltern rächen will, genutzt und aus RISIKO die 'Schmugglergeschichte' um Kristatos und Enrico Colombo entnommen, natürlich beides in stark abgeänderter und abgewandelter Form.

Nichtsdestotrotz sind IN TÖDLICHER MISSION und RISIKO die beiden besten Geschichten in der Anthologie, auch weil sie abwechslungsreich und spannend geschrieben sind.

Für die James Bond-Filme IM ANGESICHT DES TODES und EIN QUANTUM TROST wurden nur die Titel der gleichnamigen Bond-Geschichten genommen. Und für LIZENZ ZUM TÖTEN fanden Elemente aus DIE HILDEBRAND-RARITÄT Verwendung.

1IN TÖDLICHER MISSION
(For Your Eyes Only)
von Ian Fleming

  • Im Angesicht des Todes
  • In tödlicher Mission
  • Ein Quantum Trost
  • Risiko
  • Die Hildebrand-Rarität

Aus dem Englischen von Stephanie Pannen und Anika Klüver
Titelbild von Michael Gilette
Taschenbuch, 268 Seiten
ISBN 978-3-86425-084-2
12,80 Euro

Crosscult

Zur Einleitung - Zur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentare  

#1 Heizer 2018-09-25 12:21
Dass ein Quantum Trost „eher nichtssagend“ und „schwach“ ist, das kann man so sehen. Verstehe ich gut. Aber man kann auch gemeinsam mit mir rufen: „Diese Story ist herausragend !“
Diese Geschichte schaffte es, dass ich mich unmittelbar nach der Lektüre noch etwas mit ihr beschäftigte.
Handlung (...?) :
de.m.wikipedia.org/wiki/Ein_Minimum_an_Trost

Irgendwie „passt“ die Story nicht richtig in die Bondreihe.
Auch stilistisch. Ich hatte immer so ein kleines „Schauerroman trifft Jane Austen“ - Feeling während des Lesens. Und diese Story hat mich sofort gefangen....also die „eigentliche Story“ innerhalb der „Clubszene“. Ich fand es zudem etwas britischer als gewöhnlich.
Ich frage mich wirklich, wieso der Autor diese Story SO schrieb. Wegen der Prämisse mit dem Minimum an Trost. Das ist klar. Aber da muss mehr dahinterstecken.
PS : Ich habe den Craig Film nicht mehr Bild für Bild vorm inneren Auge . Wer Story und Film kennt, könnte mir eine andere Frage beantworten: WAS, außer dem Titel, ist von der Story dann im Craig-Film angekommen ......Irgendein Motiv vielleicht?
Zitieren
#2 Ingo Löchel 2018-09-25 14:08
Meines Wissens ist außer dem TItel "Quantum of Solace" (Ein Quantum Trost) von der eigentlichen Handlung der Geschichte im Craig-Bond nichts übrig geblieben.
Zitieren
#3 Friedhelm 2018-09-25 17:57
Zitat:
Meines Wissens ist außer dem TItel "Quantum of Solace" (Ein Quantum Trost) von der eigentlichen Handlung der Geschichte im Craig-Bond nichts übrig geblieben. Zitieren
Stimmt, aber die Shortstory hätte wohl auch nicht unbedingt den Stoff für einen neuzeitlich thrilligen Kino-Bond hergegeben. Dass die Produzenten sich von Flemings Bond-Romanen e nur den Titel nahmen und dann einen völlig anderen, tauglicheren Plot erfanden, ist ja auch nicht neu.

Die früheren Bücher wurden ja eh schon nie eins zu eins verfilmt (Ausnahme wohl "Im Geheimdienst..) Und beim Moore-Bond "DerSpion ,der mich liebte/They Spy who loved me, 1977" wurde erstmals ein völlig anderer Plot lanciert, weil die Romanstory für einen Film total unattraktiv war. (Den Roman setze ich hier einfach mal als bekannt voraus) And so on...
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok