Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

50 Jahre James Bond: DIE BOND-ROMANE - CASINO ROYALE

50 Jahre James Bond: DIE BOND-ROMANEDie Romane
CASINO ROYALE

Geheimdienstchef M schickt seinen Geheimagenten James Bond auf eine ‚neue‘ Mission. 007 soll in einem Kasino in der französischen Stadt Royale-les-Eaux den berüchtigten sowjetischen SMERSH-Agenten Le Chiffre in einem Baccara-Spiel nicht nur besiegen, sondern damit auch dessen Todesurteil unterzeichnen. Denn Le Chiffre hat in einem fehlgeschlagenen Geschäft sein gesamtes Vermögen verloren, das er eigentlich zur Unterwanderung der französischen Gewerkschaften benutzen sollte.


1Nun will er das verlorene Geld in einem großen Baccara-Turnier zurückgewinnen, um seine Haut vor seinen ‚Auftraggebern‘ zu retten.

Zusammen mit Vesper Lynd, einer Mitarbeiterin des MI6, dem CIA-Agenten Felix Leiter, sowie René Mathis, Mitarbeiter des Deuxieme Bureau, versucht James Bond, dem SMERSH-Agenten Le Chiffre einen Strich durch die Rechnung zu machen. Denn 007 will unter falschen Namen selbst an dem Baccara-Turnier teilnehmen. Doch bereits vor dem Spiel wird schnell klar, dass James Bond von Le Chiffre enttarnt wurde. Und so versuchen die Leute von Le Chiffre alles, damit ihr Boss das Turnier gewinnt. Obwohl 007 ein Meister im Baccara ist, hat er nicht damit gerechnet, dass Le Chiffre mit ‚gezinkten‘ Karten spielt. Und so muss nun James Bond um sein Leben fürchten …

Ende 1952 war Fleming mit dem Buchmanuskript zu seinem ersten James Bond-Roman CASINO ROYALE fertig und bot es dem Verleger JONATHAN CAPE an, der ganz und gar nicht begeistert von dem Roman war. Doch Flemings Bruder Peter, dessen Bücher bei Cape erschienen, überredete den Verleger, den Roman CASINO ROYALE zu veröffentlichten, der ein Jahr später erschien.

CASINO ROYALE bekam zwar gute Kritiken, war aber anfangs ein nur mäßiger Erfolg, da nur wenige Tausend Exemplare von dem Buch verkauft wurden. Da Fleming Geld brauchte, verkaufte er 1954 die Rechte an seinem ersten Bond-Roman an den Produzenten und Regisseur Gregory Ratoff. Ratoff ging damit zum Fernsehsender CBS, der aus CASINO ROYALE eine Folge für die Serie CLIMAX! machte. Und so flimmerte mit CASINO ROYALE am 21. Oktober 1954 die dritte Episode der ersten Staffel von CLIMAX! über die US-amerikanischen Fernsehbildschirme.

Im Gegensatz zum Roman hat der James Bond-Film CASINO ROYALE mit DANIEL CRAIG außer den Figuren (Le Chiffre, Felix Leiter, Vesper sowie René Mathis) und der Rahmenhandlung um das Kartenspiel so gut wie gar nichts mit dem Werk von IAN FLEMING zu tun.

Vielleicht macht diese Gegensätzlichkeit den Roman aus dem Jahre 1953 so interessant. Zwar ist der Handlungsort von CASINO ROYALE durch das Kartenturnier weitestgehend auf das Kasino beschränkt, dafür ist die Geschichte von Ian Fleming gradlinig und ohne Ausschweifungen erzählt. Dadurch können auch die Figuren des Romans, allen voran James Bond, Le Chiffre, Felix Leiter, Vesper sowie René Mathis besser beschrieben und dargestellt werden.

Hinzu kommt die flotte und modern wirkende Übersetzung von Stephanie Pannen und Anika Klüver, die dem Roman nicht nur eine detaillierte, sondern auch eine gewisse zeitlose Atmosphäre bzw. Zeitlosigkeit verpassen bzw. geben. So wird die Zeit des so genannten Kalten Krieges, in denen die James Bond-Romane von IAN FLEMING spielen, auch für die Leser wieder lebendig, die die Romane von Ian Fleming noch nicht kennen oder die die Agenten-Romane Flemings einfach in einer moderneren Übersetzung lesen möchten.
1
CASINO ROYALE
von Ian Fleming
Aus dem Englischen von Stephanie Pannen und Anika Klüver
Titelbild von Michael Gilette
Taschenbuch, 240 Seiten
ISBN 978-3-86425-070-5
11,80 Euro

Cross Cult

Zur Einleitung - Zur Übersicht

 

© by Ingo Löchel

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.