Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Barbaren, Boxer und Cowboys - ROBERT E. HOWARDS WEIBLICHE HELDEN

Barbaren, Boxer und CowboysDIE SCHWARZE AGNES UND RED SONJA
 
Auch keine der Erzählungen um seine Heldin AGNES VON CHASTILLON, die im 16. Jahrhundert angesiedelt sind, erschienen zu Lebzeiten Howards.
 
Die drei Geschichten  „SWORD WOMAN“ (Die schwarze Agnes), „BLADES FOR FRANCE" (Degen für Frankreich) und „MISTRESS OF DEATH“ (Braut des Todes), wurden 1966 ebenfalls in Howards Nachlass entdeckt, die letzten beiden davon unvollständig.
SWORD WOMAN“ scheint im Jahr 1934 geschrieben worden zu sein, denn in einem Brief von C. L. Moore vom Januar 1935 heißt es: „Großartig! Ich kann gar nicht sagen, wie sehr mir „Sword Woman“ gefiel.
Sicher stehen ihr große Abenteuer bevor, und man möchte gern mehr darüber erfahren.“ (1)

Howards zweite Heldin, die RED SONJA, erblickte in nur einer einzigen Story das Licht der Welt.

THE SHADOW OF THE VULTURE“ (Horde aus dem Morgenland) erschien im Januar 1934 im „Oriental Stories/Magic Carpet Magazine“, wo die Heldin im 16. Jahrhundert ihr Abenteuer erlebt.

 

Zur EinleitungZur Übersicht

 

AGNES VON CHASTILLON und RED SONJA in deutscher Übersetzung
Terra Fantasy # 37
Die schwarze Agnes (Sword Woman)
Degen für Frankreich (Blades for France)
Braut des Todes (Mistress of Death)
Horde aus dem Morgenland (The Shadow of the Vulture)

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.