Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Barbaren, Boxer und Cowboys - EL BORAK

Barbaren, Boxer und CowboysEl Borak
 
Etwa Mitte der 1930er Jahren entstandenen die über ein Dutzend Abenteuergeschichten um FRANCIS XAVIER GORDON alias EL BORAK.

Angesiedelt sind die Erzählungen um EL BORAK in den Ländern des Mittleren und Nahem Ostens um die Wende vom 19. ins 20. Jahrhundert. Darin erlebt Francis Xavier Gordon seine Kämpfe und Abenteuer in den Bergen und Wüsten des Orients.
HAWK OF THE HILLS“, die erste El Borak - Erzählung erschien im Juni 1934 im „TOP – NOTCH“  Magazine, gefolgt von „THE DAUGHTER VON ERLIK-KHAN"  (Dezember 1934 in „TOP-NOTCH“) sowie  "BLOOD OF THE GOODS" (Das Blut der Götter) im Juli 1934 ebenfalls im Pulp Magazin „TOP-NOTCH“.
„Die El Borak – Stories waren sehr populär zum Zeitpunkt ihrer ersten Veröffentlichung in den 30iger Jahren und Howard hätte die Serie sicherlich weitergeschrieben, hätte das Schicksal es nicht anders gewollt.“  (1)

Mit  „THE COUNTRY OF THE KNIFE" (Im Land der Messer), im August 1936 in „COMPLETE STORIES“ und THE SON OF THE WHITE WOLF“ (Der Sohn des weißen Wolfes), im Dezember 1936 in „THRILLING ADVENTURES“ erschienen zwei  weitere EL BORAK – Erzählungen wenige Monate nach Howards Tod.

„Francis Xavier Gorden – El Borak – gehört sicherlich zu den besten von Howards übermenschlichen Haudegen und Heldengestalten: eine Inkarnation  Conans oder Cormac MacArts in modernerer Szenerie, mit Säbel und Gewehr statt dem Breitschwert“. (2)

Dem Manuskript des  EL BORAK – Romans „THREE-BLADED DOOM" (Der Dolch mit den drei Klingen) war dagegen weniger Glück beschieden.

El Borak ist einem Geheimbund auf der Spur, der die politische Situation in Asien mit Attentaten entscheidend  zu verändern sucht. Um die Serie von Morden an führenden Persönlichkeiten zu beenden, muss El Borak die Zentrale der Geheimorganisation ausfindig und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen.

Robert E. Howard schrieb ihn 1934, konnte ihn aber nicht verkaufen und kürzte ihn um die Hälfte. Aber auch diese Version fand keine Abnehmer in den gängigen Abenteuer – Magazinen. So verschwanden beide Versionen von THREE-BLADED DOOM“ in der Schublade und Howard kam vor seinem Tod nicht mehr dazu, sie noch einmal anzubieten.

Erst als in den 1960er Jahren mehrere Pakete mit Howard – Manuskripten aus einem Agentur-Nachlass ans Licht kamen, bearbeitete der Autor L. Sprague de Camp „THREE-BLADED DOOM“ zu einer Conan – Story um und nannte sie „THE FLAME KNIFE“ (Der Flammendolch).

1977 wurde der Original – El Borak - Roman jedoch endlich in seiner ursprünglichen Version als Taschenbuch veröffentlicht. Deren gekürzte Version erschien  1976 im nicht – professionellen Magazin: „REH LONE STAR FICTIONEER No. 4“.

Die weiteren Geschichten um Francis Xavier Gordon

THE LAND OF MYSTERY
NORTH OF KHYBER
A POWER AMONG THE ISLANDS
THE SHUNNED CASTLE

erschienen 1987 in „NORTH OF KHYBER“, und

THE COMING OF EL BORAK
INTRUGE IN KURDISTAN
THE IRON TERROR
KHODA KHANS TALE

sowie zwei Fragmente ohne Titel

EL BORAK 1
EL BORAK 2

1987 in THE COMING OF EL BORAK”

 

Zur EinleitungZur Übersicht

 

EL BORAK in deutscher Übersetzung

Terra Fantasy # 75
Der Dolch mit den drei Klingen (Three-Bladed Doom)

Terra Fantasy # 77
Das Blut der Götter (Blood of the Goods)
Im Land der Messer (The Country of the Knife)
Der Sohn des weißen Wolfs (Son of the White Wolf)

(1)  Hugh Walker
(2)  Hugh Walker

© by Ingo Löchel

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.