Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

ES IST SO LEICHT EIN NAZI ZU SEIN...

Das Romanheft, das Universum ... und die Dinge dazwischen - Die Multimedia-KolumneES IST SO LEICHT EIN NAZI ZU SEIN...
...ZUMINDEST IM INTERNET...

Wenn ich meinen Computer starte, dann fährt bei mir automatisch das Downloadinfo einer US-Public Domain Seite hoch, wodurch ich erfahren kann, was alles so an alten Filmen und TV-Sachen umsonst zu bekommen ist. Heute Morgen staunte ich nicht schlecht, als ich las, dass ich mir den Film HITLERJUNGE QUEX (1933) kostenfrei downloaden könnte.


Screenshot von Hood.deNun gut, es handelt sich um eine 66minütige Version (der Originalfilm ist 95 Minuten lang). Aber dennoch, wie kann so etwas sein?

Ich kenne mich mit der Rechtslage in den USA nicht aus. Es kann natürlich sein, dass der Film dort zugelassen ist. Das scheint mir sogar sehr wahrscheinlich, denn es existiert eine DVD-Version des Films (in Originallänge) – dazu gleich noch. Dennoch frage ich mich, ob ein Film wie dieser so einfach in den weltweiten Handel kommen darf? Oder eben gar kostenfrei downgeloaded werden darf?

Flugs begann ich ein wenig nachzuforschen. Ich stieß auf mehreren Seiten auf den Hinweis, dass HITLERJUNGE QUEX ein Vorbehaltsfilm ist, er also in Deutschland nur zu besonderen Zwecken (u. a. Studien) aufgeführt werden darf. Somit steht er auf einer Stufe mit dem allseits berühmt-berüchtigten JUD SÜSS (1940). Um es anders zu formulieren: Eine öffentliche Aufführung des Films ist hierzulande schlicht verboten!

Die weitere Suche ergab, dass die US-Version auf diversen offiziellen Downloadseiten (also auch durch Google auffindbaren Seiten) zu erhalten ist. Es handelt sich zwar nur um ausländische Seiten, aber...

Ich will hier keinem Land Vorschriften machen, doch es stimmt mich nachdenklich, wenn offenbar kein Mensch darüber nachdenkt, dass solche Seiten Jedem zugänglich sind. Zu meiner Überraschung fand ich sogar auf einer Seite eine leicht gekürzte Version von JUD SÜSS. Um ihn downloaden zu können, muss man sich zwar anmelden, aber prinzipiell kann ich ihn mir also besorgen.

Der Hammer kommt aber jetzt erst. Ich stieß auf eine deutsche Auktionsseite (hood.de), wo jemand die US-DVD von HITLERJUNGE QUEX für sage und schreibe 5,50€ im Sofortkauf anbietet. Ich hege meine Zweifel, ob die Betreiber der Seite sich darüber im Klaren sind, dass sie hier auf des Messers Schneide wandeln. Dem Anbieter (natürlich namenlos) würde ich lieber heute als morgen Handschellen anlegen.

So sehr ich für die Freiheit jeglicher Kunstformen bin, so akzeptiere ich doch gewisse Grenzen und so manch eine Zensur. Im Film gilt das besonders für derart propagandistische Filme. Hier muss einer allgemeinen Verbreitung Einhalt geboten werden. Natürlich – es gibt dubiose Seiten im Internet, wo man derartiges Material bekommt. Jenen kann man nur schwer beikommen. Aber die offiziellen Seiten? Muss so etwas denn wirklich sein?

Ich habe spontan diese Public Domain Seite aus meinen Favoriten gelöscht. Mit Leuten, die so etwas vertreiben, will ich nichts zu tun haben.

Kommentare  

#31 Demon Girl 2016-10-05 13:41
Der rechtslastige Verlag Der Schelm bringt seit einiger Zeit Nachdrucke von antisemitischer Hetzliteratur aus dem Dritten Reich unter die Leute. Es gibt diese Schundbücher ganz legal bei Amazon zu kaufen!

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles